UNSERE KUR-Stoffwechselkur: schlank, fit & entschlackt in eine gesunde Zukunft

23. Juni 2018 von Michael Friedrich Vogt
(47 votes, average: 4,04 out of 5)
Loading...

23. Juni 2018 (Wiederholung vom 10. Februar 2018) Frank Winkler im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Du bist, was Du ißt. Diese alte Weisheit findet allerdings viel zu selten Beachtung. Bekommt man dann doch einmal den Drang abzuspecken, macht fast jeder die Erfahrung, daß die verlorenen Kilos nach einer harten Hungerkur schnell wieder auf der Hüfte sind. Durch die Industrialisierung der Lebensmittelproduktion und damit einhergehend sehr viel mehr verarbeiteter Nahrungsmittel hat sich unsere Nahrungsaufnahme in den letzten Jahrzehnten massiv verändert: mineralstoffarme, ausgemergelte Böden auf der einen Seite und neuerdings Gemüse, welches auf sogenannten Nährstofflösungen (ohne Erde) wächst sind längst Realität. Zudem essen wir viel zu wenig Gemüse – im Schnitt nur ca. 1/5 dessen, was es sein sollte. Stattdessen liegt der Fokus auf Kohlenhydraten (Getreideprodukte / Zucker). Weizen wird „kurz gespritzt“. Kaum mehr eine Apfelsorte ist ursprünglich – Vitamine wurden regelrecht herausgezüchtet usw. Diese Form der naturfernen industriellen Produktion summiert sich letztlich zu einem drastischen Rückgang an Vital-/Mikronährstoffen in der Nahrung auf und eine drastisch herabgefahrene (Fett)Stoffwechsel-Funktion ist zumindest für das Gros der Bevölkerung die Folge.

Wie man erfolgreich Gewicht reduzieren kann und dieses auch nachhaltig halten kann und zusätzlich keine Mangelerscheinungen aufgrund unzureichender Nährstoff-Zufuhr erfährt, darüber spricht Frank Winkler.
Mit UNSERE KUR gelang es Frank Winkler nicht nur, selbst als erster Kurteilnehmer viele Kilos in wenigen Wochen herunterzubekommen, sondern danach seit inzwischen vier Jahren sein Gewicht zu halten. Als Nebeneffekt kommen eine Stärkung der Vitalität, Immunität und weitere gesundende Faktoren hinzu.
Conny Janz berichtet im Interview von ihren positiven Erfahrungen mit UNSERE KUR. So konnte sie 54 Kilo Depotfett verstoffwechseln in ca. 7 Monaten. Alleinstellungsmerkmal von UNSERE KUR: die Bauchhaut ist straff – keine erschlaffte Haut bleibt zurück. Daneben konnte bei ihr dadurch der Blutdruck normalisiert werden. Auch ihre Schlafstörungen konnte sie mittels der ergänzenden Mikronährstoffe nach nur 14 Tagen abstellen.

Wie UNSERE KUR verläuft und funktioniert: Nach einer Vitalstoff-/Vorbereitungs-Phase und zwei darauf folgenden sogen. LADETAGEN (fettreich und viel essen) ernähren wir uns in der KURPHASE mind. drei Wochen – häufig auch deutlich länger – so genannt niederkalorisch. Wir essen vor allem stärkearme Gemüsesorten (davon reichlich), zweimal am Tag ggf. proteinhaltige Kost (zweimal max. 120 g Fleisch oder Fisch, …) mit in Summe ca. 600 kcal am Tag (Vegetarier verzichten darauf natürlich). Wir verzichten in der Kurphase weitestgehend auf Zucker, Fett, Öl, Alkohol und vor allem Kohlenhydrate (insbes. Weizenmehl-Produkte). Diese niederkalorische Kur wird ergänzt durch Mikronährstoffe, denn die Funktionalität des Stoffwechsels ist unmittelbar von einer ausreichenden Mikronährstoff-Versorgung abhängig – das lehrt uns schon die medizinische Definition. Auch unser Blutzuckerspiegel und die „Heißhunger-Attacken“ kommen auch durch die Vitalstoff-Zufuhr in eine Art Balance – Gelüste auf Süßes und überhaupt auf Essen wird gedämpft.

Durch unsere hauseigenen Streukügelchen (ohne Hormonstimulanz!) und den provokativen Übergang aus den absichtlich hochkalorischen und fettreichen zwei Ladetagen in die niederkalorische Kurphasen-Ernährung (absichtlich herbeigeführte – an und für sich unzureichende Kalorien- bzw. Energiezufuhr) wird erreicht, daß der Stoffwechsel mobilisiert wird. Der Körper fährt nun eine Art „Sonderprogramm“, zapft nun endlich wieder wie von der Schöpfung vorgesehen, die ungesunden FETT-RESERVEN an und findet so in die normale Fett-Verstoffwechselung (= Normalität) zurück. Man bezieht so während der Kurphase den Löwenanteil an Energie aus dem eigenen Fett. So kommt es, daß man keinen Hunger hat und auch keinen Jo-Jo-Effekt erleidet – wenn man sich an gewisse Ernährungs-Erkenntnisse hält.

UNSERE KUR hat inzwischen TAUSENDE TEILNEHMER aus der quer-denken.tv-Community wieder auf „Vordermann“ gebracht. Frank Winkler telefoniert jährlich mit Hunderten von ihnen persönlich. Aus diesen Gesprächen, der darauf folgenden Kur-Teilnahme und den teils spektakulären Erfolgen sind in vier Jahren viele neue KUR-BERATER mit Praxiserfahrung entstanden. In den Folgejahren sollen gar sogen. KUR-CENTER in allen Bereichen des deutschsprachigen Raumes entstehen.

In einem Artikel-Gastbeitrag erläutern wir aktuell auf QUERDENKEN dass UNSERE KUR mit ENTSÄUERUNG, ENTGIFTUNG, ENSCHLACKUNG und ENTFETTUNG MILIEU-PFLEGE per se praktiziert. Die extrazelluläre Matrix bzw. die Zellumgebung (Bindegewebe) wird tiefengereinigt. UNSERE KUR ist also nicht auf GEWICHTS-/FETTABBAU zu reduzieren. UNSERE KUR ist eine konkrete Anleitung zu entgiften, zu entschlacken und parallel mit deutlich verbesserter Vitalstoff-Versorgung wieder in die Kraft zu kommen und fit zu werden.

Fordert jetzt weitere Informationen an, indem Ihr Euch auf der nachfolgend genannten Netzseite im Formularfeld eintragt.


Website: www.unsere-kur.com

Kontakt:
Frank Winkler / UNSERE KUR
Tannenbergstr. 5b
D-78253 Eigeltingen-Münchhöf (neue Adresse ab 1.8.)
Deutschland
fw@unsere-kur.com


Weitere
Sendungen mit Frank Winkler:
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/827-unsere-kur-stoffwechselkur-in-wenigen-wochen-zum-wunschgewicht-ohne-jojo-effekt