Gesundung eines Querdenkers – Michael Vogt im Gespräch

2. Mai 2018 von Michael Friedrich Vogt
(127 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

Uns liegt jetzt ein Beschluss des Landgerichts Köln in dem einstweiligen Verfügungsverfahren vor, indem wir aufgefordert werden, einige Stellen aus dem Video zu entfernen. Das haben wir getan und gehen natürlich in den Widerspruch und damit vor Gericht. Wir sind, da wir alles belegen können, zuversichtlich, daß nach einem rechtskräftigen Urteil vor dem Landgericht Köln, wir das Video wieder in voller Länge zeigen dürfen.

Ein erstes gemeinsames Interview mit Michael Vogt und seiner Frau Sabine Weise nach dem schweren Schlaganfall.

Zwei Tage nach Veröffentlichung drohte Niki Vogt Jo Conrad mit juristischen Schritten, da sie ihre Persönlichkeitsrechte verletzt sah. Fakt ist, daß Niki Vogt in Anwesenheit von zwei außenstehenden und voneinander unabhängigen Zeugen ihre Aussagen gemacht hat. Wir geben diese Aussagen 1:1 im Interview mit Jo Conrad wieder. Niki Vogt versucht jetzt, diese Tatsachen zu vertuschen und zu unterdrücken und das Aussprechen der Wahrheit als Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte darzustellen.

Im Interview geht es darum, daß trotz der wenig erfreulichen Prognosen der Ärzte, sich Michaels Zustand in kurzer Zeit wieder erstaunlich gebessert hat. Er und seine Frau Sabine reden hier das erste Mal mit Jo Conrad über die Geschehnisse und die hilfreichen und weniger hilfreichen Bemühungen von Freunden und Bekannten und die immense Hilfe von ihrem Freund Oleg Lohnes.