Die Schwarzenberger Lecture: Alternativmedizin trifft Schulmedizin – Gesundheitskongreß im Mai in Wien

1. April 2017 von Michael Friedrich Vogt
(26 votes, average: 4,54 out of 5)
Loading...

21. Januar 2017 Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt ist Dr. Therese Fürstin Schwarzenberg, Begründerin der Schwarzenberg Lectures.

schwarrzenberg2Dr. Therese Fürstin Schwarzenberg blickt kritisch auf den mechanistischen Denkrahmen der Schulmedizin, der verhindert, daß innovative Methoden und Heilverfahren zugelassen werden. Die Begründerin der Schwarzenberg Lectures und praktizierende Ärztin, weiß, daß die Verschlossenheit der Schulmedizin letzten Endes auf dem Rücken der Patienten ausgetragen wird.

Dr. Therese Fürstin Schwarzenberg stellt im Rahmen Ihrer Tagungen (Schwarzenberger Lectures), innovative Heilverfahren vor, die ergänzend in die Behandlung von Patienten integriert werden, und anderen Ärzten und Therapeuten die Möglichkeit bietet, über Innovationen, Forschungsansätze und Studien informiert zu werden.

Dr. Therese Fürstin Schwarzenberg, vermittelt die Notwendigkeit, das bestehende Gesundheitswesen in Frage zu stellen, dies gelingt Ihrer Meinung nach um so mehr, je eher wir bereit sind die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit ebenso kritisch zu beäugen. Unsere fragmentierte Wirklichkeit benötigt demnach einer Generalüberholung in der unsere diverseren Identitäten in den Bereichen; Beruf, Gesundheit, Familie, gesellschaftliches Zusammenleben u.v.m. konstruktiver und förderlicher auf einander abgestimmt werden könnten.

Schwarzenberg Header

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

Am 13. Mai 2017 findet die nächste Schwarzenberger Lecture in Wien zum Thema Kommunikations- und Informationsübertragung statt.

Moderation: Michael Friedrich Vogt

Die Referenten:

Schwarzenberg Referenten

Programm
6. Schwarzenberg Lecture Samstag, den 13. Mai 2017

10:00 Eröffnung und Begrüßung durch
Dr. med. Therese von Schwarzenberg

Univ. Prof. Dr. Dr. George Birkmayer
Moderation: Prof.
Mag. Dr. Michael Friedrich Vogt
10:15 Em. O. Univ. Prof. Dr. Herbert Pietschmann
Das fehlende „Leben“ seit Descartes“
11:00 Prof. Dr. Hartmann Römer
„Quantentheorie, wo man sie nicht erwartet:
Komplementarität und Verschränkung außerhalb der Physik“
11:45 Kaffeepause
12:00 Dr. Günther Haffelder
Neue Wege der Gehirnforschung
Information und Informationsübertragung
13:00 Mittagspause
14:15 Prof. Dr. Konstantin Meyl
Erfolgreiche Übertragung von Medikamentenwirkungen und DNA – Information mit Hilfe des Skalarwellentransporters SWT
15:00 Dr. med. Hegall Vollert
Zukunftsmedizin – biophysikalische und informatorische Therapie
16:30 Kaffeepause
17:00 Prof. Dr. med. habil. Albrecht Hempel
„Die Welt im Blutstropfen – neue Diagnose – und Therapiemöglichkeiten mit dem Biofeldtest“
19:00 Gemeinsames Abendessen
Kontakt
Webseite:
http://schwarzenberg-lectures.com
Dr. med. Therese Schwarzenberg
Palais Schwarzenberg
Schwarzenbergplatz 9 A
1030 WienAnmeldung & Karten sichern:
http://schwarzenberg-lectures.com/?page_id=49