Ereignisse aus vergangenen Inkarnationen – und deren Heilung

25. Oktober 2014 von Michael Friedrich Vogt
Print Friendly, PDF & Email
(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Siegtrud Schröder im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Gesundheitliche Probleme, Schwierigkeiten in den Eltern-Kind-Beziehungen sei es mit den eigenen Eltern oder den eigenen Kindern, Beziehungsprobleme in der Partnerschaft bis zu Problemen im beruflichen Alltag, die allesamt ungelöst sind und sich im Hier und Jetzt trotz aller Bemühungen nicht lösen ließen, können ihre Ursache in vergangenen Inkarnationen haben – und können auch nur auf dieser Ebene für das Hier und Jetzt gelöst und in die Heilung bebracht werden.

Und mit der Auflösung solcher Probleme aus vergangenen Leben ergibt sich dann erst die Lösung in der aktuellen Inkarnation.

Diese Auflösung bedarf der geschulten, einfühlsamen und achtsamen Führung und Leitung in die vergangenen Inkarnationen und das Ermitteln, oft Erspüren der alten Themen und deren Auflösung und Heilung. Diese oft stark emotionalen Prozesse erfordern neben dem Heiler/der Heilerin die Bereitschaft des Einzelnen, sich der Heilerin anzuvertrauen, ins Vertrauen zu sich selbst zu gehen und sich ergebnisoffen auf einen solchen Prozeß des Hinschauens auf vergangene Leben mit nicht selten „unschönen“ Ereignissen und Erlebnissen einzulassen.

Als wichtiges Instrument dient das Pendel, mit dem ein exaktes, tabellenunterstütztes Abfragen der anstehenden Themen möglich ist. Damit findet durch den/die, der/die es beherrscht, eine genaue Bestimmung des Weges, ein Ermitteln der zutreffenden Antworten statt.

Außerdem wird die besondere Rolle der weiblichen Kraft deutlich. Jenseits des heutzutage pseudomodernen Genderunsinns wird Bezug genommen auf die Bedeutung und die Weisheit der „Weisen Frauen“ in der heidnischen, germanischen Zeit. Nicht ohne Grund wurde deren Kraft von der dann aufkommenden Religionsideologie des Christentums und dessen Herrschaftsanspruchs gefürchtet und mündete schließlich in der Hexenverfolgung und Vernichtung der Weisen Frauen und deren Wissens.

Die Themen im Einzelnen:

  • welche Möglichkeiten und Methoden gibt es (Familienaufstellung, Rückführung zu Ereignissen aus vergangenen Inkarnationen, Konflikte mit anderen Menschen oder Konflikte im eigenen Körper durch Selbstzerstörungsprogramme
  • Blockaden, gebundene Energien oder auch Schwüre etc., die uns noch aus vergangenen Leben binden
  • alte Liebe/n, Treuegelöbnisse, an die wir aus vergangenen Leben gebunden sind
  • alte Beziehungen aus vergangenen Inkarnationen
  • Bindungen an die Eltern, die uns nicht weiterkommen lassen und uns blockieren
  • Arbeit mit dem Inneren Kind.
  • Probleme am Arbeitplatz, Stellenwechsel, Mobbing, Burn Out …
  • fremde/störende Energien in Wohnungen und Häusern bis hin zu Besetzungen
  • Energien durch Kriege, aus Kriegszeiten, Schlachten, ehemalige Kultplätze etc.

Die Arbeit mit solchen Themen und das Einsteigen in die Vergangenheit der Seele in bisherigen Inkarnationen zeigt das hohe Maß der Verantwortung der Heilerin und daß zwingend eine reine Absicht der Heilung hinter einer solchen Arbeit stehen muß und immer wieder extrem viel Selbstreflektionsarbeit dazugehört.

Kontaktmöglichkeit zu Siegtrud Schröder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Print Friendly, PDF & Email