Gefangener IS-Kommandant: Der IS wird über die USA finanziert

4. Februar 2016 von QUERDENKEN-REDAKTION
(No Ratings Yet)
Loading...

04. Februar 2016 (Redaktion) Der in Pakistan gefangen genommene ‎IS‬-Kommandant Yousaf al Salafi hat nach pakistanischen Geheimdienst-Angaben ausgesagt, daß seine Organisation über die USA finanziert werde. Für jeden Kämpfer, den er für den IS in ‪Syrien‬ rekrutieren konnte, habe er 600 US-Dollar bekommen. Die USA sollen auf das Geständnis entlarvend reagiert haben.

 

Interessant.
Die USA finanzieren den IS, drangsalieren aber andere Länder und töten und verfolgen unschuldige Bürger weltweit mit angeblichem Terrorverdacht.
Zweite Schlußfolgerung: Der befürchtete Terror in Europa ist möglicherweise deshalb (noch) nicht im vollen Ausmaß eingetreten, weil der IS in Syrien um jeden Quadratzentimerter Boden kämpfen muß und ihm die Kämpfer ausgehen. Sonst würde man nicht so aggressiv für explizit Syrien anwerben und die Anwerber so hoch bezahlen.