Menschlich bauen – Natürlich pflanzen – Sinn erfüllt leben: Perma-Architektur

23. Dezember 2013 von Michael Friedrich Vogt
(No Ratings Yet)
Loading...

23. Dezember 2013 Dipl.-Ing. Anke Plehn im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Bauen ist nur sinnvoll, wenn es sich am Menschen orientiert und der Mensch sich als ein geistiges Naturwesen und Teil der irdischen und kosmischen Natur versteht  Erst dann wird er der Zerstörung der Natur dauerhaft Einhalt gebieten können, Planen und Bauen an seinen naturgegebenen Bedürfnissen ausrichten und seine geistige Schöpferkraft für das Leben nutzen.

Jeder erlebt das: er kommt in eine Stadt, geht durch eine Straße, betritt einen Hof, ein Haus, einen Raum und spürt sofort: hier fühlt er sich wohl oder eben nicht. Wer denkt im Alltag darüber nach, welche Ursachen es dafür geben könnte? Was findet in dem Moment statt – innerlich und wie reflektieren wir das im Außen?

Architektur und Stadtplanung ist Ausdruck des kollektiven Bewußtseins einer jeden Gesellschaft. Doch das Bewußtsein befindet sich im Wandel. Die Lebensräume, die derzeit noch geplant und gebaut werden, passen immer weniger zu dem, was Menschen für ein gesundes Leben bis ins hohe Alter brauchen.

BürogebäudeBild links: Bürogebäude (Quelle: „Handbuch Strohballenbau“ Minke/Krick)
Anke Plehn beobachtete als Architektin und Baubiologin die Auswirkungen der technokratischen Entwicklung des Bauens auf den Menschen. Sie stellt den Menschen als natürliches Wesen in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele in den Mittelpunkt ihres Planens. Sie hinterfragte den Kontext von Stadtplanung, Architektur und Planungen im ländlichen Raum. Ihre Schlußfolgerungen fließen ein in eine neue Art des Bauens, die sie Permaarchitektur nennt. Als Ausdruck eines neuen Bewußtseins vereint Permaarchitektur drei Aspekte des Bauens:
eine Architektur zur Erfüllung der naturgegebenen Bedürfnisse der Menschen: autark, dauerhaft, sinnerfüllt, gesund, … eingebunden in einen nach den Kriterien der Permakultur entwickelten Landschaftsraum, geplant, gebaut und gepflegt von friedvoll miteinander verbundenen Menschen.

 

Seminarhaus

Bild links: Strohballenbauweise: Büro- und Seminarhaus  (Quelle: „Handbuch Strohballenbau“ Minke/Krick)

Der Permaarchitekturplaner berücksichtigt das Wissen um die Verbundenheit mit Allem, ist offen für die Erkenntnisse der Epigenetik, der Strahlenbiologie und ganzheitlicher Forschungen und Praktiken; aber auch die feinstoffliche Wirklichkeit des Menschen als eine Ebene seines Daseins fließt in das Planen und Bauen ein. Permaarchitektur sieht den Menschen als Wesen der irdischen und kosmischen Natur.  

Permaarchitektur entsteht auf der Basis der Bereitschaft für ein freies verantwortungsbewußtes Leben. Das Ziel ist ein selbstwirksamer, kooperativer Bauprozeß, bei der in allen seinen Phasen die Achtung und Wertschätzung des Menschen im Vordergrund steht.

Anke Plehn bietet mit Ihrem Büro für Permaarchitektur und Kommunikation:

  • Coaching von Bauwilligen zur Selbstfindung und Bauvorbereitung
  • Unterstützung bei der Schaffung eines schadstoffarmen Raum- und gesunden Arbeitsklimas
  • Planungen nach den Kriterien der Permaarchitektur und Permakultur in einem gewachsenen Branchen übergreifenden Netzwerk baubiologischer Planer
  • Beratung bei der Planung von Innenräumen
  • Moderation von Projektberatungen und Brainstormings
  • mediale Baubegleitung zur Unterstützung der am Bau Beteiligten für einen konfliktarmen Bauablauf und für ein konstruktives Miteinander
  • Mediation in Konfliktsituationen
  • Seminare und Workshops zu Themen der Baubiologie und gewaltfreien Kommunikation
  • Veröffentlichungen zu Bauthemen

 

Das erklärte Ziel von Anke Plehn ist, den Menschen eine Art des Bauens aufzuzeigen, die zu einem friedvollen und sinnerfüllten Leben in Fülle für alle Menschen hier auf dieser Erde beiträgt.

     

Wohnhaus in Irland                                                                          Wohnhaus in Bösel
(Quelle für beide Bilder: „Handbuch Strohballenbau“ Minke/Krick)

Kontakt und baubiologische Beratung:
Dipl.-Ing. Anke Plehn
Eisenacher Straße 84
04155 Leipzig
Tel.: 0341-5658976
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Websites:
www.architektin-baubiologin.de
www.perma-architektur.de

Lehmverputztes Strohballenhaus

Lehmverputztes Strohballenhaus: Quelle: Wikipedia/Ewig Lernender