Alternative Wege des Glaubens: ECKANKAR, die Religion vom Licht und Ton Gottes

1. Dezember 2018 von Michael Friedrich Vogt
(9 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Prof. h.c. George Reiff, PhD im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Eckankar ist uralte Weisheit für die heutige Zeit. Die Lehre wurde 1965 der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie betont den Wert der persönlichen Erfahrung als natürlichsten Weg zurück zu Gott. Was auch immer Ihr religiöser Hintergrund ist, sie zeigt Ihnen, wie Sie nach innen sehen und hören können — um Ihr Bewußtsein zu erweitern und sich an spiritueller Freiheit zu erfreuen. Sehen Sie, vielleicht zum ersten Mal, wie Sie ein frohes, ausgeglichenes und produktives Leben führen und tägliche Sorgen aus einem liebevollen Blickwinkel betrachten können.

Seelenreisen ist eine direktere, bewußte Art, über das menschliche Bewusstsein hinauszugehen, um Gott durch Seine Stimme, den Heiligen Geist, sprechen zu hören. Die meisten Heiligen der Geschichte kannten diese uralte Wissenschaft des Seelenreisens. Sie verwendeten sie oft während ihrer Gebete oder Meditationen.

Eckankar lehrt einfache spirituelle Übungen, um das Licht und den Ton Gottes zu erfahren. Diese Übungen helfen uns auch, Seelenreisen zu machen und in größere Bewußtseinsebenen zu gehen. Eine spirituelle Übung kann einfach sein, sich zu entspannen und das Wort HU, einen uralten Namen für Gott, zu singen. Wenn wir diese spirituellen Übungen praktizieren, lernen wir, die Gegenwart des Heiligen Geistes in unserem Leben wahrzunehmen. Wir lernen, daß jeder von uns Seele ist, ein Funke Gottes, der in diese Welt gesandt wurde, um spirituelle Erfahrungen zu sammeln. Und während wir uns spirituell entfalten, lernen wir, die Liebe Gottes durch den Dienst an anderen auszudrücken.

Eckankar hat immer einen lebenden Meister, der respektiert, aber nicht verehrt wird. Das Wort Sri ist eine Bezeichnung des Respekts für seine Position als jemand, der den spirituellen Weg zeigt. Wie ein Meister-Handwerker hilft er den spirituell Auszubildenden, Erfahrung im Licht und Ton zu erlangen. Das führt zu spirituellem Selbstvertrauen und Freiheit.

Gottes Liebe ist uns nirgendwo näher als in der Gesellschaft unserer Haustiere. Das ist eine kühne Behauptung. Da in den Unterlagen nirgendwo über eine solche Aussage von Gott berichtet wird, glauben viele Leute fälschlicherweise, daß nur sie die Ehre und das Privileg haben, Seele zu sein. Aber die, die Haustiere lieben, wissen es besser. Es ist ein ECK-Prinzip, dass die Seele in vielen verschiedenen Bewußtseinszuständen auf die Erde kommt – und auch in vielen verschiedenen Körperformen. Und Gott liebt uns alle. Die Seele existiert, weil Gott sie liebt. Wenn auch niemand einen unbestreitbaren Beweis für diese Liebe erbringen kann, indem er ein Zitat aus irgendeinem heiligen Text hervorholt, liegt der Beweis doch darin, es selbst erfahren zu können. Gottes Liebe umfaßt alles. Es gibt mehr als genug davon für alle Geschöpfe. Die Geschichten, die folgen, schließen nur Katzen, Hunde und Schildkröten ein, um diese göttliche Liebe zu verdeutlichen. Aber machen Sie sich keine Sorgen. Gottes Liebe schließt auch Vögel, Fische, Reptilien, wilde Tiere und sogar Insekten und noch kleinere Wesen ein.

Webseiten:
www.eckankar.org
www.eckankar.de
www.george-reiff.eu