EILMELDUNG Wurde Eva Spatz – die die Strohmann-Konten bei der BIZ entdeckt hat, entführt?

18. Juli 2015 von QUERDENKEN-REDAKTION
(No Ratings Yet)
Loading...

18. Juli 2015  (Bild: Heinz Christian Tobler, Wake News, von Redaktion) Wo ist EVA Spatz und ihre Mutter? Seit 15. Juli sind die beiden Damen verschwunden. Es wird hiermit um Mithilfe gebeten, wer etwas gesehen oder mitbekommen hat. Es gab eine von ihnen angeregte Briefaktion, in der sich alle interessierten Menschen melden sollten, die mithelfen wollen diese Strohmann-Kontenführung mit Billionenwerten bei der BIZ/BIS und damit bei den Wenigen, die die Menschheit kontrollieren, ausfindig zu machen.

Die Wohnung der beiden Frauen war offenbar verlassen, die Tür war offen, der Briefkasten quoll über mit Post. Die herbeigerufene Polizei hat allerdings bislang offenbar nicht gehandelt, die Aufnahme einer Vermißtenanzeige wurde verweigert. In der Küche stand das unabgespülte Geschirr.

 

 

 

Da es sich um die Aufdeckung erheblicher möglicherweise sehr bedeutungsschwerer, krimineller Taten handelt, ist nicht auszuschließen, daß Eva Spatz und ihre Mutter entführt wurden und eventuell Opfer von Gewalttaten geworden sein können.
Bekannte und Freunde von Eva und ihrer Mutter haben deshalb zum Handeln aufgerufen. Es mögen bitte diejenigen, die mithelfen wollen, die beiden Frauen ausfindig zu machen, versuchen über die einschlägigen Adressen der Schweizer Behörden Anfragen zu tätigen und Auskünfte zu erbitten!

Es muss jetzt Druck von der Öffentlichkeit gemacht werden. TEILT DIESES VIDEO UND WERDET AKTIV. Die Wohnung von Eva war offen und es scheint Sie wurde mitten aus ihrem Leben gerissen und verschleppt.
Wir konnten nicht ausfindig machen, ob Eva Spatz und ihre Mutter Rosmarie Bachmann in einem Spital oder in einer Klinik sind, da wir keine Familienangehörigen sind. Wir bitten die Kantonspolizei Langnau endlich zu handeln und nicht zuzuwarten bis Eva Spatz wieder auftaucht! Schreibt Briefe, informiert Journalisten/innen, alternative Medien. Wer mehr zum Thema wissen will, schaut die Videos: DER Befereiungskampf beginnt! auf diesem Youtube Kanal.

Ort des Geschehens:
Eva Spatz und ihre Mutter Rosmarie Bachmann sind verschwunden. Das letzte Lebenszeichen stammt vom Abend des 15. Juli. Der Kantonspolizist U. Blaser in Langnau Tel. +41 (0)34 424 77 61 weigert sich von uns Vermißtenanzeigen entgegenzunehmen.

Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern
Generalsekretariat
Kramgasse 20
3011 Bern
http://www.pom.be.ch/pom/de/index/direktion.html

Hier finden sich die weiteren Infos zu den von Eva herausgefundenen Strohmann-Informationen

 

Eva Spatz vermisst 20150716