Heimat ist ein Paradies

19. Februar 2016 von
Print Friendly, PDF & Email
(No Ratings Yet)
Loading...

Ein Vortrag von Andreas Clauss
Bei manchen Sachverhalten fällt es schwer, die Puzzlestücke richtig zusammenzusetzen, wenn man auf Recherchetour geht. Was ist „Verschwörungstheorie“, was sind Fakten? Eines dieser kompliziert-vielschichtigen Themen ist die Frage der „Deutschen Staatsangehörigkeit“ und ob die Bundesrepublik Deutschland eigentlich „Deutschland“ ist. Und wenn nicht, was ist sie dann?

Der Begriff „BRD GmbH“ spukt in vielen Köpfen herum, und wer diesen Begriff googelt, stößt auf Erstaunliches, Widersprüchliches und Beängstigendes. Wenn die allseits und sogar in ihren eigenen Reihen sattsam unbeliebte Claudia Roth davon faselt, die Deutschen müßten doch angesichts ihrer Geschichte und ihrer Schuld mit gutem Beispiel vorangehen, und die deutsche Staatsangehörigkeit gleich ganz abschaffen und in einem geeinten Europa aufgehen – was meint sie damit? Sind wir dann keine Deutschen mehr?Welche Staatsangehörigkeit hätten wir denn dann? Gar keine? Die EU ist doch gar kein Staat, oder? Wären wir dann alle staatenlos?

Und was würden wir verlieren? Die Staatsangehörigkeit „deutsch“, wie sie in unseren Personal-Ausweisen steht? Ist „deutsch“ überhaupt eine Staatsangehörigkeit? Und wenn ja: Von welchem Staat? Gibt es einen Staat Deutschland? Ist das wirklich die Bundesrepublik? Oder sind wir vielleicht schon längst staatenlos und wissen es gar nicht?

Die Deutschen leben immer noch unter Besatzungsrecht, denn einen Friedensvertrag nach dem Krieg hat es nie gegeben. Könnte es sein, daß die BRD eine von den Siegermächten eingerichtete Verwaltung ist, die nur die Aufgaben eines Staates unter den Vorgaben der Siegermächte wahrnimmt? Haben wir deshalb keinen Personen-Ausweis mehr wie früher, sondern einen Personal-Ausweis? Hat Schäuble nicht selbst gesagt, Deutschland sei seit 1954 nie mehr wirklich souverän gewesen?

Wer sind wir eigentlich? Und welche Rechte haben wir? Welche Wege gibt es, vom Personal wieder zur Person zu werden?

Andreas Clauss ist ein Pionier auf diesem Gebiet. Er hinterfragt die gängigen Erklärungen und offiziellen Darstellungen, vertieft sich in die Originaltexte der Gesetze und konfrontiert die Behörden mit konkreten Fragen und Anträgen. Die Reaktionen sind oft erstaunlich ehrlich und zuweilen entlarvend. Die Recherche-Ergebnisse gibt er an seine Zuhörer weiter.

Webseite:

www.novertis.com

Print Friendly, PDF & Email