Weniger Strahlung – gibt mehr Mumm!

7. Februar 2017 von Gastautor: Marion Schumann
(18 votes, average: 4,89 out of 5)
Loading...

07. Februar 2017 (von Marion Schumann) Ent-decke.net mit Marion Schumann und einer neuen Sendung. Zu Gast bei Ent-Decke Radio ist Dipl.-Ing. Michael Mumm. Michael Mumm ist Baubiologe und macht Messungen und Beratungen zu Elektrosmog und Erdstahlung bei seinen Kunden zu Hause oder im Büro. Michael Mumm wurde im Laufe seines Lebens selbst elektrohypersensibel und hat Aufgrund seiner eigenen Erfahrungen ein breites Spektrum an Möglichkeiten entwickelt, um Strahlung zu reduzieren oder zu vermeiden. Das komplizierte Thema mit seinen vielen Aspekten und Gebieten, wie Mikrowelle, Mobilfunk, Elektrogeräte, WLAN, Smartmeter, Hotspots, schnurlose Telefone – aber auch übertriebene Angstmache oder zu große Sorglosigkeit sind Thema und werden in diesem Interview umfassen, einfach und verständlich erklärt.

Kontakt zu Michael Mumm: Sein Profil auf „Ent-decke.net“ Webseite: www.strahlend-gesund.de E-Mail: leb@strahlend-gesund.de Telefon: 040 401 69 521

 

 

Marion Schumann ist Initiatorin und Moderatorin in ihrer Radio-Show „Ent-decke.net“:

„Ich bin persönlich tatsächlich davon überzeugt, dass wir an einem Übergang stehen und alle zusammen so viel verändern können, dass Menschen glücklich und zufrieden leben können. Übergänge sind holprig, viele Ängste zeigen sich und nicht jeder traut sich einen größeren Schritt zu machen. Trotzdem ist jeder richtig an dem Platz an dem er sich befindet. Ich bin in diesem Jahr viel herumgekommen und durfte mit so vielen besonderen Menschen sprechen und Interviews machen, dass ich gar nicht anders kann als eine große Welle der Veränderung zu sehen.

Viele Jahrhunderte sind wir, ohne viel zu hinterfragen, einen Weg gegangen, der nicht unser eigener Weg war. 
Das musste vielleicht mal ausprobiert werden. Ohne die Erfahrung daraus wären wir jetzt nicht an einem Punkt angelangt an dem wir wieder echte Werte erkennen, bereit sind unsere Verantwortung zurückzuholen und zu verstehen dass wir Naturwesen sind und uns die Anbindung gut tut. Auch wenn es sich viele Menschen nicht vorstellen können wie Wirtschafts- und Geldsysteme zum Wohle aller verbessert werden können, heißt das nicht dass es nicht möglich ist.
In meinen Ent-Decke Interviews rede ich mit meinen Unternehmern und bin immer wieder überrascht wieviel Wissen, Erfahrungen und Erkenntnisse alle gewonnen haben. Diese Unternehmer setzen Ihre ganze Kraft ein in die Erschaffung Ihrer Vision. Es ist nicht immer einfach aber sie trotzen allen widrigen Umständen und werden bald sehr stolz sein auf ihre Pionierarbeit. Ich freue mich über Interviews mit Rebellen wie z.B. die EWS Schönau und Heini Staudinger aus dem Waldviertel. Genauso freue ich mich aber über die Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, keine Plattform dafür haben, keine Übung mit den Medien und sich trotzdem zu mir ins Studio wagen um zu sagen was sie wissen. Ich kann gar nicht ausdrücken wie mich das gefreut hat.
Wir haben angefangen mit den Naturschallwandlern, der Iss-Mich-Kosmetik, den EWS Schönau – den Stromrebellen, Michael Mumm über Elektrosmog und Face & Magic mit Karin Frank, die fast 70 Jahre ist und nie aufgehört hat Dinge zu hinterfragen. Eine Sendung mit Sabine von Reibnitz über Pilgern ist fast fertig, dann kommt die Humisal-Akademie Möhrlehof und Heini Staudinger der Schuhrebell aus dem Waldviertel gefolgt von der Rederei Kathrin Frank, die Reden hält, Hochzeiten plant und sehr einfühlsam vieles über kulturelle Themen zu berichten hat.
Ich finde es schwer über mich selbst zu reden, bin allerdings an einem Punkt angekommen an dem ich das ändern werde. Mein Ent-Decke Projekt ist mir sehr wichtig und ich plane zu einem Interview zu gehen indem dann auch mein Gesicht hinter den Radiosendungen zum Vorschein kommt. Trotzdem wird der Schwerpunkt sein über meine Unternehmer zu reden und aufzuzeigen was sich so in der Welt tut neben den ganzen Schlagzeilen die Fortschritte ignorieren und uns von unserer Kreativität abschneiden.
Versteht mich an dieser Stelle nicht falsch, es ist wichtig zu wissen, wie die eine Seite tickt und alles genau anzuschauen. Ich habe das ausführlich aus ausgiebig gemacht und Lücken gefunden, die wir nutzen können. 
Meine persönliche Meinung ist, dass über den Weg des Verständnisses eine Transformation stattfinden kann.
Die Menschen, die sich eine harmonische und friedliche Welt wünschen sind in der Mehrheit und wir können sie uns zurückholen.
Ich wünsche Euch allen ruhige, besinnliche, schöne, friedliche Weihnachten mit Euren Familien und Freunden. Natürlich hoffe ich, dass auch schöne Geschenke dabei sein werden von Ent-Decke Unternehmen, die es gut meinen aber um weiterzumachen auch Eure Unterstützung brauchen. 

 PS.: Neu auf Ent-Decke sind die Bayernriegel – sehr wirkungsvoll und einfach zu installieren und zu bedienen. Vielleicht habt Ihr Lust mal ein Seminar bei Krista Weiss in der Schweiz zu besuchen oder ein tolles Fahrrad von Utopia zu kaufen. Falls jemand Kinder hat, die Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung haben, empfehle ich Petra Haag. Das ist etwas ganz besonderes und kann eine große Hilfe sein. Auch Krampfadern kann man bei Dietrich Hartmann mit Kochsalzlösung „tschüss“ sagen. Auch der Demeter Hof und Humisal-Akademie ist ein besonderer Ort, mit einem Konzept, dass Wirtschaft und Natur verbindet. Duschen kann man vielleicht mal verwirbelt mit Aquadea. Ein echter Bastler, Erfinder und sensibler Mensch der Werner Habermeier. Im Allgäu ist der Pius Vögel, die Klänge auf seiner Tonliege sind wunderbar entspannend. Alles kann man ausgiebig ausprobieren.  

Viele liebe Grüße
Marion Schumann
Die Interessengemeinschaft für
besondere Menschen & Unternehmen
Tel.: +49 (0) 172 41 26 105

Bisherige Sendungen auf Youtube:

Iss- Mich- Kosmetik „Your spiritual way of beauty“  https://youtu.be/697cXaUI8ak Naturschallwandler  https://youtu.be/lhG9aiwhJR4 Die Stromrebellen EWS – Das Schönauer Gefühl https://youtu.be/gw2DTVeaKUw Budgetkürzungen Bürgermedien am Beispiel Kanal TIDE  https://youtu.be/I9aPk_8cxmE