Wahrheit heilt! Aufklärung braucht spirituelle Hintergründe

1. April 2017 von Michael Friedrich Vogt
(32 votes, average: 4,47 out of 5)
Loading...

01. April 2017  Hans Bonneval im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wahrheit ist viel mehr als man gewöhnlich annimmt. Sie ist ein hochwirksames Heilmittel für Seele und Leib. Und es ist keineswegs gleichgültig, ob wir im Einzelfall die Wahrheit wissen oder nicht. Sehr vieles, was falsch oder ungünstig läuft, ist die Folge der gewaltigen Menge an Unwahrheit und Lüge, in der wir heute zu leben gezwungen sind.

Die spirituelle Forschung Rudolf Steiners macht deutlich: Der Mensch ist ein Wahrheitswesen, seine Seele braucht Wahrheit wie der Körper den Atem. Steiner war ein großer Eingeweihter, dessen Mission darin bestand, die technische Kultur Europas zu spiritualisieren, damit am Ende die gesamte Technik spiritualisiert wäre. Sein Werk, die Anthroposophie, enthält die gesamte Weltweisheit der alten Religionen, neu erforscht und in neuzeitlicher Sprache dargestellt. Und sie enthält alles, was seit der Festschreibung der alten Religionen an spirituellen Ereignissen und Erkenntnissen hinzugekommen ist. Steiner erforschte das Geistige der Welt, das Ideenhafte, welches hinter den Erscheinungen als Ursache tätig ist. Jede Welterscheinung ist die Folge des Wirkens eines lebendigen Ideenwesens. So, wie der Mensch, wenn er eine bewußte Tat vollbringen will, zuerst eine Idee haben muß, so muß jeder Welterscheinung eine Idee zugrunde liegen, damit die Erscheinung da sein kann. Ideen und Gedanken aber sind nicht materiell oder energetisch, sondern geistig. Und daß wir das nicht wissen, ist eine von den gravierenden Unwahrheiten mit denen wir leben, die uns in unseren Lebenskräften schwächen und von der konstruktiven Entwicklung abbringen.

Bonneval Wahrheit

Hardcover 340 Seiten ISBN 978-3-7357-2874-6 Verlag: Books on Demand, € 24,90

Die Beschreibung der Weltideen findet sich in dem Werk Rudolf Steiners, der Anthroposophie, die eigentlich jeden von uns interessieren sollte, denn nur diese Angaben versetzen uns in die Lage, wirkliche Wahrheit in uns aufzunehmen. Um nur ein Beispiel zu nennen: Wer glaubt, der Mensch würde entstehen durch die Zeugung und vergehen durch den Tod, der irrt sich, der denkt sein ganzes Leben über eine Unwahrheit über sich selbst, die ihn schädigt. Die geistig-übersinnliche Forschung zeigt: Der Mensch lebt vor der Zeugung und nach dem Tod, er ist ein ewiges Wesen. Und in ähnlicher Weise korrigiert die Anthroposophie das gesamte Weltbild unserer materialistischen Kultur. Sie ersetzt Unwahrheit und Lügen durch Wahrheit.

Nun gab und gibt es aber Menschen, die schon seit über hundert Jahren versuchen, zu verhindern, daß die Europäer spiritualisiert werden. Anglo-Amerikanische Okkultisten trachten eine Weltherrschaft zu errichten (NWO) zur Unterwerfung der gesamten Menschheit. Zwar konnten sie den großen Eingeweihten des 20. Jahrhunderts nicht hindern, die Weltgeheimnisse mitzuteilen, aber sie konnten das mitteleuropäische Volk, welches dadurch spiritualisiert werden sollte, bei diesem Vorgang stören. Und das geschah durch den ersten Weltkrieg und durch alles, was ihm nachfolgte. Das war – nach Steiner – der eigentliche Grund für den sogenannten Krieg.

Zur Einführung in das Neue Denken und das spirituelle Weltverständnis besteht seit 20 Jahren die Schule für Neues Denken nach Rudolf Steiner in Hamburg.

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

Wer Interesse an Live-Kursen hat, schaue sich die Webpages an: www.hausdesgeistes.de   www.denkschule-hamburg.de an.

Website: www.denkschule-hamburg.de www.hausdesgeistes.de

Kontakt: www.denkschule-hamburg.de

Publikationen: Hans Bonneval: Wahrheit heilt

Ferdinand Hodler Die Wahrheit 2

Ferdinand Hodler: Die Wahrheit. Dieses monumentale, 196 x 273 cm große Ölgemälde «Die Wahrheit» entstand in seiner ersten Fassung 1902. Die Komposition zeigt in der Mitte eine schöne, auf grüner, lebender Natur stehende Frau, die als nackte, leuchtend helle Wahrheit von unheimlichen «Dunkelmännern» umgeben ist. Diese wenden sich von ihr ab, sie scheinen zu fliehen. Hier verkörpert die Leben schenkende Frau für Hodler die siegreiche Wahrheit, vor der die Mächte des Dunkeln fliehen müssen. Bild: Gemeinfrei.