Selbstheilung durch die Kraft des Geistes

11. November 2017 von Michael Friedrich Vogt
(27 votes, average: 4,44 out of 5)
Loading...

11. November 2017 (Wiederholung vom 08. April 2017) Walter Häge im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.  Ausgangspunkt seiner eigenen Heilung war für Walter Häge die medizinische Gewißheit vor 15 Jahren, keinerlei Lebenserwartung mehr zu haben. Seine Heilung hatte sozusagen zwei Komponenten: – Die 1., die materielle Komponente hat seinen sicheren Tod abgewendet, indem sich das Körpergewebe (innerhalb dieser 6 Monate, die Walter Häge noch zur Verfügung standen) zur Heilung umstrukturiert hat. Das wurde am Bildschirm sichtbar gemacht und fotografiert. – Die 2. Komponente der Heilung begann dann nach der materiellen Heilung. Walter Häge ging mit brennendem Interesse der Frage nach, welche Bedingungen den Körper veranlaßt hatten, die Krankheit so zu gestalten, um aus dieser heraus den eigenen Suizid zu planen.

meister eckhart

Meister Eckhart, geboren um 1260 in Hochheim, war ein berühmter mittelalterlicher Theologe und Philosoph. Er vertrat eine konsequent spirituelle Lebensführung im Alltag. Obwohl er wenige Jahre vor seinem Tod, als alter Mann, noch wegen Häresie angeklagt wurde, hatte Eckharts Gedankengut beträchtlichen Einfluß auf die Spiritualität des Mittelalters im deutschen und niederländischen Raum.

Dafür war das Studium der alten Weisheitslehren essentiell: Die Veden, die Weisheitslehre der Upanishaden, die tibetanische Shambala-Lehre des „spirituellen Kriegers“, die Sätze von Meister Eckhart, der Weltenlehrer Yiddu Krishnamurti und das Heilsystem der Sufis. Das grandiose Heilsystem der Sufis habe er in seinem Buch dargestellt: „Den Weg der Sufis gehen“. Darauf aufbauend dann die aktuelle Neurobiologie und die Erkenntnisse der Quantenphysik, – besonders der grandiose Physiker Paul Émile Charon mit seiner Theorie der denkenden Elektronen.

Die Zielsetzung von Walter Häge war zwar primär das eigene Erkennen, die eigene geistig-emotionale Heilung, aber gleichzeitig auch das Weitergeben seiner eigenen Heilerfahrung an andere, suchende Menschen. Aus diesem Grund ist die Selbsthilfegruppe entstanden. Jeder kann kostenfrei Mitglied werden: www.selbstheilung-online.com.

Unsere Selbsthilfegruppe bietet einen praktischen Weg, einen gehbaren Weg für jedermann an, in welchem die alten Weisheitslehren mit den Erkenntnissen der Neurobiologie und der Quantenphysik verknüpft werden.

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

 

Website: www.selbstheilung-online.com www.cellavita.de

Kontakt: Walter Häge Im Eichwald 132 D-76857 Gossersweiler-Stein Tel.: +49 (0)6346 – 300 888 3 E-Mail: selbsthilfe.haege@t-online.de

Werden Sie kostenfrei Mitglied unserer Selbsthilfegruppe: www.selbstheilung-online.com

Publikationen: Radionik Verlag,, D-Galaktose gegen Demenz & Diabetes Ruedi Buser, Kampf dem Ernährungstod Walter Häge, Ich entgifte mich! Das Handbuch der Entgiftung in 7 Schritten. Walter Häge, Nie mehr Entzündung und Schmerz. Kaltes Rotlicht, die Revolution in der Medizin. Walter Häge, Selbstheilung durch zellulare Kommunikation. Ein Praxisbuch zum Austesten von Lebensmitteln usw. Walter Häge, Ich suggeriere mich gesund. Selbstheilung durch Autosuggestion. Walter Häge, Den Pfad der Sufis gehen. Eine spirituelle Basis des äußeren Geschehens. Walter Häge, Eine kleine Anleitung zum Glück. Vladimirs Zauberreise – für alle, die Zaubern lernen möchten.

Unser Heilsystem gründet sich auf den Arbeiten dieser Wissenschaftler: Prof. Dr. med. Otto Warburg (1883-1970) Prof. Dr. med. Alfred Pischinger (1899-1983) Dr. Johanna Budwig (1908-2003) Prof. Dr. Linus Pauling (1901-1994) Medizinaldirektor i.R. Dr. med. Heinrich Kremer

Wasserforschung: Victor Schauberger (1885 – 1958) Dr Mu Shik Jhon (1932-2004) Prof. Dr. Gerald Pollak Prof. Dr. Bernd Kröplin

Weitere Filme mit Walter Häge:

Effektive Körperentgiftung: http://quer-denken.tv/ich-entgifte-mich-praxisprojekt-effektive-koerperentgiftung-teil-i http://quer-denken.tv/ch-entgifte-mich-praxisprojekt-effektive-koerperentgiftung-eine-praktische-anleitung-zur-selbstheilung-teil-ii

http://quer-denken.tv/giftquelle-nahrung/

Biologische Krebsvorsorge/Krebstherapie: http://quer-denken.tv/biologische-krebsvorsorge-krebstherapie-i-linus-pauling-und-vitamin-c http://quer-denken.tv/biologische-krebsvorsorge-krebstherapie-ii-reishi-der-koenig-der-heilpilze-kurkuma-jiaogulan

Krankheitsentstehung und Weg der Heilung: http://quer-denken.tv/krankheitsentstehung-weg-der-heilung-die-hexagonwasser-therapie/

 

Sufi

Derwische bei der Sema-Zeremonie, bei der sie durch die Drehungen einen Trancezustand erreichen. Sufik ist ein Oberbegriff für Strömungen im Islam, die zur Askese, Mystizismus und zum Spiritualismus tendieren. Die Sufik geht von einer Einheit alles Existierenden aus und von einer individuelle Beziehung oder Unmittelbarkeit zu Gott. Das oberste Ziel der Sufis ist, Gott in Liebe so nahe zu kommen wie möglich und dabei die eigenen Wünsche zurückzulassen. Die Sufis glauben, daß sich die Liebe in der Projektion der göttlichen Essenz auf das Universum ausdrückt. Das Höchste, noch in diesem Leben zu Erfahrende, ist, die reine Seele zu erlangen.