Russischer Beitrag über 9-11: Video bereits offline!

19. April 2016 von Niki Vogt
(45 votes, average: 4,27 out of 5)
Loading...

19. April 2016 (Kommentar von Niki Vogt) Kaum war das Video über den Russischen Beitrag von 9-11 in der Welt, schon ist es wegen „Verletzung von Urheberrechten“ geperrt. Wer hat da wohl dringendes Interesse dran? Auch auf der Homepage des russischen Senders ist das Video gesperrt.

http://politikus.ru/video/74403-postskriptum-s-alekseem-pushkovym-16.04.2016.html

Wirklich interessant an dem Beitrag sind nicht einmal die angeführten Beweise. Das wissen wir schon alles und es ist nichts Neues dabei.

Interessant ist das Faktum, daß dieses Thema mit dieser Aussage überhaupt im offiziellen russischen Fernsehen gesendet wird. Bisher hatte sich Rußland diesbezüglich immer  sehr bedeckt gehalten. Nach den massenhaften üblen Anwürfen gegen Putin (zuletzt in Sachen Panama Papers), ließ der russische Präsident schon kurz darauf wissen, er werde nun seinerseits einiges an Enthüllungen veranlassen.

Was wir hier erleben ist eine neue Stufe der Propaganda, die von den USA losgetreten wurde. Seit Jahren kennen wir die gebetsmühlenartigen Beschuldigungen, Rußland sei ja sooo aggressiv, invadiere täglich die Ukraine und der Westen müsse sich schützen, Putin sei schuld an dem Absturz MH17, Putin habe Nemzow ermorden lassen etc. pp. Das kann keinen mehr hinterm Ofen hervorlocken, weil es offensichtlich Unsinn ist. Dann griff man zu hanebüchenen Vorwürfe, wie z.B. Rußland sei für die Flüchtlingswelle verantwortlich, obwohl glasklar ist, daß dies Ergebnisse jahrelanger US-Außen-Kriegspolitik sind und jeder weiß, die Flüchtlingswelle wurde von transatlantischen Schleppergangs und NGOs orchestriert und soll im Interesse der USA Europa destabilisieren. Jetzt kommt das Kapitel Schmutz werfen und Schlammschlacht dran. Was auch nichts nützen wird.

Offensichtlich weiß man in Moskau sehr gut, daß der Westen ein sehr großes und schnell wachsendes Potential an sehr kritischer Bevölkerung hat, der man schon länger kein X mehr für ein U vormachen kann. Die Mehrheit der US-Bürger glaubt nicht an die Regierungsversion von 9-11. Ein Großteil der Amerikaner ist äußerst regierungskritisch eingestellt. Die Bürger registrieren sehr wohl, daß das einst blühende Land im steilen Abwärtskurs ist, faktisch pleite, der einstige Wohlstand eine Beute des oberen 1%. Die Überwachung und die totalitären Unterdrückungsmaßnahmen haben die Bevölkerung schon erheblich gegen „die da oben“ aufgebracht. Die täglichen Lügen der Politik und der Medien ist man leid. Die Eliten und die mächtigen Familien wie Rockefeller, Rothschild & Co sind mittlerweile weltweit bekannt – und ihre finsteren Pläne auch. Nicht viel anders sieht es in Westeuropa aus. Denn auch hier, in Europa, haben die Leute durchweg einen unglaublich dicken Hals. Vorrevolutionäre Stimmung liegt überall in der Luft. Die „Politikdarsteller“ (Andreas Popp) sind so beliebt, wie die Krätze. NOCH machen alle die Faust in der Tasche, aber die  Spannung steigt täglich. Wütend ist fast jeder, nur wissen die meisten noch nicht so richtig, auf wen genau und was hinter den Kulissen wirklich passiert. Das kann Putin liefern.

Fast schon tragikomisch: Die besten Mitarbeiter für eine ungemein wirksame, flächendeckende Propaganda-Kampagne Putins sitzen an den Hebeln des „westlichen Systems“. Durch ihre Lügen, ihr Versagen, ihre uferlose Korruption, ihre ideologische Verblendung, ihr feiges Vasallentum zu den USA, Ihre Arroganz, ihre grausigen Taten bis zur organisierten Kinderschändung, Ihre Amoralität, Gier und Sittenlosigkeit, die Benachteiligung und Mißachtung der eigenen Völker bis zum Genozid, die Steuern und Verschwendung derselben, Kriegstreiberei, Gesetzlosigkeit, Unfähigkeit, Feigheit, Unterdrückung, Ausbeutung und Überwachung haben unsere „Politik-Eliten“ alles getan, was nur möglich ist, um das gesamte „westliche System“ bis auf die Knochen zu diskreditieren. Die Medien spielen im Großen und Ganzen willig mit. Im Dritten Reich waren dazu noch „Gleichschaltung“ und Drohungen nötig. Heute lecken die Medien freiwillig die Stiefel der Herrschenden blitzblank. Bis auf wenige Aufrechte in Wirtschaft und Politik, so empfinden es die Völker quer durch Europa, werden wir von einer alles verheerenden Negativ-Auslese von Volksverrätern regiert. Mit wem man auch spricht, darin sind sich alle einig, von Portugal bis Griechenland, von Sizilien bis Island.

Fazit: Putin braucht nicht einmal NGOs. Er muß nur die Archive öffnen und die Beweise öffentlich vorlegen.