R-EVOL-ution der Hologramme

15. Juli 2017 von Michael Friedrich Vogt
(12 votes, average: 4,42 out of 5)
Loading...

15. Juli 2017  Manetti Ceschi a Santa Croce im Gespräch mit Michael Vogt, über SCHWINGUNGEN aus der NATUR, so wie darüber, wie wir sie nutzen können, was sie bewirken können und welche Bereiche wir damit ansprechen können.

Die Zeit ist reif für ein Umdenken: zu viele Menschen leiden an Schmerzen, sind restlos überfordert, ausgelaugt, letzten Endes verzweifelt und möglicherweise sehr krank. Dann beginnt ein „Circulus vitiosus“, den wir alle kennen und auch persönlich erlebt haben, jedoch trauen wir uns nicht darüber zu sprechen. Wir gehen zum Arzt, der kaum Zeit für seine Patienten hat und flott ein „Mittel“ verschreibt, das wir auch brav einnehmen; schon gibt es, neben einer vorübergehenden Besserung, die ersten Nebenwirkungen, und sei es ein Sodbrennen …

Wieder zum Arzt, nächstes „Mittel“… und so weiter – Darum heißt der Patient, „Patient“ – da kommt von „Patientia“ = Geduld … – dabei ist Krankheit nur eine Alarmglocke für etwas Tieferes, das nicht IM LOT ist – also ist das eigentliche Ziel, wieder BALANCE herzustellen.

Es geht jedoch auch anders, denn die Natur hält UR-alte Mittel und Rezepturen für uns bereit, die, leider, dank unserer technologisierten Evolution, in Vergessenheit geraten sind: wir haben gar vergessen, daß jeder einzelne Mensch ein UNIKAT ist, ein wertvollster, einzig-artiger Organismus, den es auch als solchen zu lieben, zu achten und zu pflegen gilt. 

Erinnern wir uns erst mal wieder daran, können wir leichter Eigenverantwortung übernehmen und selbst entscheiden, ob wir den Genesungsprozeß eingehen wollen oder nicht. Davon ist ALLES abhängig!

Mit unserer Technologie holen wir jeden Menschen dort ab, wo er im Augenblick gerade steht: Es steht ihm frei sich unserer „Schwingungscocktails“ zu bedienen, und seine Zellen werden, jede einzelne, entscheiden, ob sie in Resonanz damit gehen möchten oder nicht.

Die GANZHEIT ist im Vordergrund und das GLEICHGEWICHT, die BALANCE das Ziel: eine wunderschöne Wiese birgt tausende von Gräsern und Blüten in sich; keine stößt die andere vom „Feld“, denn nur so, im GANZEN, ist diese Wiese wunderschön.

Ähnlich spielt es sich in uns ab – Wir bieten, über „codierte Naturschwingungen“ dem Menschen ein „Schwingung-Büffet“ an, wodurch jede Zelle zu tanzen beginnt, doch sie geht nur mit jenen Frequenzen in Resonanz, die sie zu jenem Zeitpunkt gerade braucht. Das heißt, daß wir PATENTE der NATUR nutzen können und sie dem Menschen zur Verfügung stellen. Ist die Balance erreicht, stellt sich Wohlbefinden ein, das Immunsystem strotzt vor Kraft, das Ergebnis ist ein GESUNDER, AUSGEGLICHENER MENSCH …

Das ist das Ziel von Manetti Ceschi a Santa Croce und: Menschen, die am Rande des Lebens stehen, Gleichgewicht, Wohlbefinden und Lebensfreude zu schenken. Nichts mehr, doch es ist viel!

 

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

Webseiten: www.odt8.com www.cubeolo.at

Kontakt: ODT Marketing GmbH Maria Antonietta Ceschi a Santa Croce Römerstrasse 8 / Top 8 A-5081 ANIF / Salzburg E-Mail: info@odt8.com & info@cubeolo.at

Blumenwiese