Politthriller & Liebesroman ’Treibhaus Tristesse’ – Weg der Befreiung

22. September 2016 von Michael Friedrich Vogt
(13 votes, average: 4,69 out of 5)
Loading...

17. September 2016 Andreas Krüger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der Moderator und Initiator der Sendung „Querdenken TV“, Prof. Michael Vogt, hat mit dem Autor Jean Kishore Sumac (Synonymname) einen Menschen interviewt, der uns mit seinem fiktiven Roman „Treibhaus Tristesse“ vielschichtig und bildgewaltig in die menschlichen Entartungen und Abgründe einer vollkommen manipulierten Gesellschaft stößt. Durch tiefe Innenschauen zeigt er die Motivationen der Verursacher und Erdulder, sowie mögliche Befreiungsmöglichkeiten von unerbittlichen Abhängigkeiten auf.

In dem Interview reden die beiden Gesprächspartner souverän und kurzweilig über groteske Anekdoten, tägliche Zusammenstöße von Berufung und äußerer Drangsal und die Unzumutbarkeiten eines verlogenen Polit-Theaters.

Das Besprochene zeigt auf, daß, wollen wir ein würdiges Leben führen, Selbstverantwortung, Zutrauen zu eigenen Empfindungen und wahrhaftige Liebe die wichtigsten Tugenden für die Überwindung aller Hindernisse sind.

Der Autor lüftet manche Geheimnisse um Namen, Beweggründe und Wendungen der Figuren in diesem spannenden Thriller. Bezüge zum aktuellen Leben sind unverkennbar. Als Roman geschrieben, berühren die inhaltsrelevanten Geschehnisse die Leser vehementer und faßbarer, als es vielen Sachbüchern möglich ist. Sie wirken besonders auf Grund der Sprachvielfalt sehr berührend, was im Interview durch gelesene Zitate deutlich wird. Universelle Wege der Lebenswandlung werden besprochen; konfrontative, entweichende, spirituelle.

Das Motto: alles könnte auch anders sein, entsteht durch kritisches Hinterfragen. Vorgestellt wird in diesem Zusammenhang der Blog des Samay Verlages, der als weiterführendes Forum zwischen Autor und Interessierten dient, um sich auszutauschen und zu stärken.

Der Name des Blogs könnte für viele ein neuer Beginn sein, der auch den Autor dazu gebracht hat, diesen umfangreichen Roman zu verfassen: „aufhören, um anzufangen“.

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

Website: www.samay-verlag.de

Publikation: Jean Kishore Sumac, Treibhaus Tristesse

Bezugsquelle: http://samay-verlag.de/buecher/roman/treibhaus-tristesse

Hörproben: Der TV-Star Jaecki Schwarz liest aus dem Roman „„Treibhaus Tristesse““:

Krieg

Hausbewohner

Liebe

Botschaft: Wenn das Bewußtsein wächst, versinken die Reiche.

Kontakt: samay verlag GmbH PF 1213 D-15344 Strausberg Tel.: +49 (3341) 42 35 04 Fax: +49 (3341) 49 57 47 E-Mail: anfrage@samay-verlag.de www.samay-verlag.de

folgt dem Autor Jean Kishore Sumac

Blog: http://aufhoeren-um-anzufangen.de

Facebook: bit.ly/23bf5yf https://www.facebook.com/Jean-Kishore-Sumac-846032895510626