Solarenergie für medizinische Zwecke : eine deutsche Erstentwicklung zur Erhöhung der Energieproduktion in den Zellen – ohne Chemie

21. Januar 2017 von Michael Friedrich Vogt
(11 votes, average: 4,55 out of 5)
Loading...

21. Januar 2017 Guido Bierther & Silko Günzel im Gespräch mit Michael Friedrich  Vogt. „Laß Luft zum heilen dran“, dies lernten wir schon als Kind von unseren Großeltern, wenn wir uns verletzten. Gemeint ist das Zusammenspiel von Luft, bzw. dem darin enthaltenen Luftsauerstoff und den Körperzellen, wie die Haut und das Blut. Meist regelt die Natur solche Wunden ohne unser Dazutun.

Ohne Atmen – Amen. Nichts ist so wichtig wie die Luft die wir unentwegt atmen. Wir könnten mehrere Tage ohne Essen oder Trinken auskommen – ohne Atmen jedoch nur wenige Minuten.

Dabei ist uns oftmals nicht bewußt: unser Körper nutzt lediglich 25 Prozent der Atemluft – rund 75 Prozent des Luftsauerstoffs, den wir aufnehmen, atmen wir also unverbraucht wieder aus. – Übrigens ein Grund warum wir durch Mund-Zu-Mund-Beatmung Leben retten können.

Abgesehen von Umwelteinflüssen … nimmt unsere Fähigkeit den Sauerstoff der Atemluft zu verwerten durch Erkrankungen, Streß, Bewegungsmangel und mit zunehmendem Alter mehr und mehr ab.

Ein Startup aus Hennef bei Bonn hat der Natur über die Schulter geschaut und ein Gerät entwickelt sowie zur Marktreife gebracht, aus dem der Anwender mehr Energie aus der Luft gewinnen kann. Dabei wird weder der Sauerstoff erhöht, noch ionisiert, Ozon oder Chemie zugeführt. Nebenwirkungen sind auch nach mehreren Millionen Anwendungen bisher nicht bekannt.

Blatt Pflanze ChlorophyllNach dem Vorbild der Fotosynthese, also dem Zusammenspiel von Sonnenlicht und dem grünen Farbstoff der Pflanzen, dem Chlorophyll, wurde eine Technologie nachgestellt, die offensichtlich bahnbrechende Erfolge bei Anwendern jeden Alters erzielt, und in Fachkreisen aufhorchen läßt.

Entgegen der technologisch in etwa vergleichbaren Solarzelle (Photovoltaik), die die aus dem Sonnenlicht gewonnene Energie sprichwörtlich in die Steckdose liefert, liefert Airnergy, so der Name, die dabei gewonnene Energie in den Körper – sowohl intrazellulär wie interzellulär.

Im Gegensatz zu zahlreichen Fällen in der Schulmedizin mit ihrem Ursache-Wirkungsprinzip, erreicht Airnergy dadurch das Körpergewebe, also nicht allein die (Organ-)Zellen, vielmehr auch das Milieu zwischen ihnen, das Organe und Zellen ernährt.

Welche enormen Chancen, Erfolge aber auch Hindernisse und Hürden dieses Unternehmen erlebt und wie dieses revolutionäre Gesundheitssystem zur Demokratisierung von Prävention und Therapie von Lobbyismus, dem deutschen Politik-, Wirtschafts- und Gesundheitssystem be- oder mißachtet wird, berichten im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt, der Airnergy-Unternehmensgründer Guido Bierther sowie sein Partner, der Heilpraktiker und ehemalige Leistungssportler, Silko Günzel.

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

Weitere Info: www.airnergy.de

Website: National: www.airnergy.de International: www.airnergy.com

Kontakt:

AIRNERGY AG Wehrstr. 26 D-53773 Hennef Tel. +49 (0)2242 9330-0 Fax +49 (0)2242 9330-30 info@airnergy.com Web Deutschland: www.airnergy.de Web International: www.airnergy.com

Publikationen: „Resumee aus der Praxis“ – Verbraucherinformation ca. 100 Kundenaussagen „Resumee aus der ärztlichen Praxis“ – “ “ ca. 100 Aussagen von Ärzten und Heilpraktikern Klaus Jung/Dinah Jung, Handbuch der Somatovitaltherapie (Spirovitaltherapie, Gastrovitaltherapie, Dermovitaltherapie): Teil I: Wissenschaftliche Grundlagen (MV-Wissenschaft) Gebundene Ausgabe – 17. Dezember 2013 Klaus Jung/Dinah Jung, Handbuch der Somatovitaltherapie (Spirovitaltherapie, Gastrovitaltherapie, Dermovitaltherapie): Teil II: Studien und Praxiserfahrungen Gebundene Ausgabe – 8. Dezember 2014 COPD-Kompendium

Download als pdf: Auszeichnungen & Zertifizierungen

Weitere Sendung mit Guido Bierther & Silko Günzel: Airnergy: wirkungsvolle Urmedizin für lebendige Atemluft … http://quer-denken.tv/2222-airnergy-wirkungsvolle-urmedizin/

Frau Atem Licht Luft