Manipulation der Massenmedien

29. Oktober 2016 von Michael Friedrich Vogt
(24 votes, average: 4,58 out of 5)
Loading...

29. Oktober 2016 (Artikelvorschaubild: wikipedia, Lizenz: CC BY 2.0, https://www.flickr.com/photos/128406688@N07/17227025612) Es gibt einige Wörter, die die Amerikaner aus dem Deutschen übernommen haben, weil sie eine sehr exakte Bestimmung und eine unverwechselbare Vokabel für eine Sache liefern, die man besonders gelungen findet – oder weil sie eine Art Fachbegriff für ein bestimmtes Phänomen geworden sind. Darunter zählen Kindergarten, Rucksack, Wunderkind, Blitzkrieg, Poltergeist, Tolpatsch, Angst und Weltschmerz. Seit etwa einem Jahr gibt es in den USA ein neues, deutsches Lehnwort: „Lugenpresse“ (Lügenpresse). Und damit meinen die Amerikaner genau das Phänomen, was wir im Deutschen mit diesem Wort geißeln.

Eine Podiumsdiskussion mit Rico Albrecht, Daniele Ganser, Michael Friedrich Vogt und Wojna zum Thema „Manipulation der Massenmedien“ in Lustenau. Am 17.06.2016 waren Dr. Michael Friedrich Vogt, Dr. Daniele Ganser und Rico Albrecht Lustenau. Der fünfte Gast auf der Bühne ist Wojna von der „Bandbreite“ http://www.diebandbreite.de/ Am Ende der Impulsvorträge gab es eine kurze, aber recht interessante Podiumsdiskussion zum Thema Manipulation der Massenmedien.

Diskutiert werden beispielsweise Feindbilder die die Mainstremmedien im kollektiven Bewußtsein erfolgreich installieren, die Mechanismen von Trennung und Spaltung, die Destabilisierung Europas mittels der Migrationswaffe und die Machtelite.

Die Podiumsdiskussion widmet sich aber auch den Lösungen zu, also konkreten Vorschlägen und Möglichkeiten was jeder einzelne tun kann.

Veranstalter war die Gruppe „Die Vorarlberger“.

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

www.dievorarlberger.at/ „Die Vorarlberger – Verein zur Förderung der Bewusstseinsbildung“ Lachenmahd 17a A-6850 Dornbirn info@dievorarlberger.at Telefon: +43 (0)660 78 22 377