Kriegshetze des Westens: Bereiten NATO, Brüssel und Berlin einen Krieg gegen Rußland vor?

11. Juni 2016 von Michael Friedrich Vogt
(67 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

11. Juni 2016 Diplom-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Mit dem Internationalen Militärtribunal (IMT) 1946 wurden „Verschwörung gegen den Weltfrieden“ und die „Vorbereitung eines Angriffskrieges“ als Straftatbestand eingeführt. Die damaligen NS-Verantwortlichen wurden als Erste nach diesen neuen Gesetzen abgeurteilt. Seitdem ist dies das geltende Völkerrecht, und man sollte meinen, daß dieses auf jeden Politiker Anwendung finden sollte und gleichermaßen überall gültig sei. Doch genau dies ist (seit Jahrzehnten) nicht der Fall.

https://www.justiz.bayern.de/imperia/md/images/stmj_internet/gerichte/oberlandesgerichte/nuernberg/imt_angekl_400x265.jpg

Farbfotografie aus den Verhandlungen des IMT in Nürnberg

Vorsichtig formuliert könnte man meinen, daß genügend Hinweise und Indizien für die Vorbereitung eines Angriffskrieges seitens des Westens gegen Rußland existieren. In Polen wird seit Monaten eine Bürgerkriegsmiliz ausgebildet, weil angeblich „russische Invasoren“ vor der Tür ständen. Und so beachten wir eine zunehmende Hysterie und Propaganda seitens der NATO-Staaten gegen Rußland. Dieses Vorgehen könnte im Kreml auch einmal mißverstanden werden und so zu einer Katastrophe führen.

Die Frage eines Krieges gegen Rußland wurde in den letzten zwei Monaten nicht mehr nur theoretisch erörtert, sondern sie ist tatsächlich wie zu Zeiten des Kalten Kriegs wieder zu einer realen Frage (und realen Gefahr) geworden.

Peter Feist hofft, daß Putin weiterhin so besonnen reagiert wie bisher und sich nicht provozieren läßt. Ließe sich Putin jedoch auch nur ein einziges Mal zu einer militärischen Antwort provozieren, könnte sich die Eskalationsschraube binnen kürzester Zeit zu einem vernichtenden 3. Weltkrieg entwickeln.

Doch der Westen – speziell genannt seien die NATO-Staaten, Brüssel sowie Berlin – denkt nicht an Deeskalation. Neue Atomraketen werden gegen Rußland in Italien und Polen stationiert. Der Raketenabwehrschirm, der noch vor wenigen Jahren angeblich ausschließlich gegen den Iran errichtet wurde, wird modernisiert. Obwohl dafür nach dem Atomwaffendeal mit dem Iran kein Anlaß mehr besteht. Dennoch wird gerüstet, was das Zeug hält. Und Rußland? Rußland rüstet natürlich mit, um das strategische Gleichgewicht beizubehalten, was uns seit Jahrzehnten als Garant für den Weltfrieden verkauft wird.

 

NATO_Russland

Diese Karte wurde am 5.02.2015 in den 20 Uhr-Nachrichten der ARD gezeigt. Dazu gekommen ist nun noch die Ukraine, die ebenfalls von der EU und der NATO vereinnahmt werden soll.

Dabei zeigt die deutsch-russische Geschichte, daß es immer dann beiden Ländern besonders gut ging, wenn das deutsch-russische Verhältnis bestens war. Heute wäre Rußland innen-, sicherheits- und außenpolitisch der geborene und perspektivenreichste Partner für Deutschland und eine echte, inzwischen auch innenpolitische Alternative zum zunehmenden Verfall der westlichen Gesellschaft und ist von daher dem US-Imperialismus und seinen willigen Vasallen in Berlin ein Dorn im Auge: „Und im Kampf für Menschenrechte () ist es manchmal erforderlich, auch zu den Waffen zu greifen. () Deshalb gehört letztlich als letztes Mittel auch dazu, den Einsatz militärischer Mittel nicht von vornherein zu verwerfen“, so betreibt der BRD-Bundespräsidentendarsteller Gauck mit wohlgesetzten Worten Kriegshetze, um die BRD reif für einen Krieg gegen Rußland zu reden, und der Text zu dieser Kriegshetze stammt von einem amerikanischen Tinktank, dem „German Marshall Fund of the United States“, der mit seinem Strategiepapier „Neue Macht. Neue Verantwortung“ offenkundig das vordenkt und vorschreibt, was dann US-hörige BRD-Politik wird.

Der Vertrag von Rapallo, ein Völkerrechtlicher Vertrag, der am 16. April 1922 im italienischen Rapallo zwischen dem Deutschen Reich und der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik geschlossen wurde. Unterzeichnet wurde der Vertrag von dem Außenminister des Deutschen Reiches Walther Rathenau und seinem sowjetrussischen Amtskollegen Georgi Tschitscherin. Hier taten sich zwei „Underdogs“ zum gegenseitigen Vorteil und Hilfe zusammen: Das Deutsche Reich, das in Europa mittels des Versailler Vertrages zum Alleinschuldigen am Ersten Weltkrieg erklärt wurde und mit immensen Reparationszahlungen auf die Knie gezwungen wurde und auf der anderen Seite dem sozialistischen Russland, das als „kommunistische Gefahr“ geächtet wurde. Reichskanzler Joseph Wirth (2. v. l.) mit den Vertretern der sowjetrussischen Seite Krassin, Tschitscherin und Joffe Bild: Bundesarchiv Bild 183-R14433, Vertrag von Rapallo.jpg, Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de

Website: www.christian-wolff-bildungs-werk.de

Kontakt: Christian Wolff Bildungs-Werk e. V. E-Mail: Sekretariat@Christian-Wolff-Bildungs-Werk.de

Weitere Sendungen mit Peter Feist: „Ami go home!“ – neue Aktualität einer alten Parole http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1892-ami-go-home-neue-aktualitaet-einer-alten-parole

Ursachen der Flüchtlingswelle – Versagen & Verbrechen des Westens http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1725-ursachen-der-fluechtlingswelle-versagen-verbrechen-des-westens

Wolfgang Harich – der vergessene deutsche Patriot http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1543-wolfgang-harich-der-vergessene-deutsche-patriot (zusammen mit Prof. Dr. sc. phil. Siegfried Prokop)

Pegida – die Antwort auf die Krise der deutschen Nation? http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1530-pegida-die-antwort-auf-die-krise-der-deutschen-nation

Bündniswechsel jetzt! Aus der Geschichte lernen und kein Krieg mit Rußland. http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1058-buendniswechsel-jetzt-aus-der-geschichte-lernen-und-kein-krieg-mit-russland

In Rußland schaut man auf Deutschland http://quer-denken.tv/index.php/1227-in-russland-schaut-man-auf-deutschland

Stalin als Feldherr: Fehler und Verbrechen http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/439-stalin-als-feldherr-fehler-und-verbrechen

Der Untergang der DDR und die wahren Hintergründe des Zerfalls der SED-Herrschaft. Bericht eines Insiders http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1138-der-untergang-der-ddr-und-die-wahren-hintergruende-des-zerfalls-der-sed-herrschaft

Das Versailler Diktat, die These von der Alleinkriegsschuld und die fatalen Folgen http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/535-das-versailler-diktat (zusammen mit Jan von Flocken)

https://8hertzwitness.files.wordpress.com/2014/08/russia-wants-war-look-how-close-they-put-their-country-to-our-military-bases.jpg?w=640

http://media.rotefahne.eu/2014/09/Expansion-NATO-2014.jpg