Kann ich das „Wunderwasser“ Lourdes meßbar selbst herstellen? Das Geheimnis des freien Wasserstoffs

9. April 2016 von Michael Friedrich Vogt
(24 votes, average: 3,75 out of 5)
Loading...

09. April 2016 Erich Meidert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Man hört immer wieder von außergewöhnlichen Heilquellen. Eines dieser Wasser ist das Lourdes Wasser, welches nachweislich schon oft Gegenstand wunderbarer Heilungsprozesse war. Viele kranke, teils todgeweihte Menschen besuchen die Heilquellen, trinken das Wasser und erleben das Wunder der Heilung. Doch womit lassen sich diese Phänomene erklären? Denn aus schulmedizinischer Sicht hat das Wasser keinerlei Auswirkung auf die Heilung.

Handelt es sich um einen Placeboeffekt? Ist es der pure Wunsch nach Heilung und der Glaube an die heilende Wirkung des mysteriösen Heilwassers? Kann man meßtechnisch einen Zusammenhang zwischen der Struktur des Wassers und den Effekten auf den Patienten nachweisen?

Das Wasser von Lourdes darf man nicht mit einem Weihwasser verwechseln. Es ist ein leicht kalkhaltiges normales Wasser, vergleichbar mit jenem benachbarter Quellen. Es ist kein Thermalwasser und hat auch sonst keine spezifischen Eigenschaften. Es ist gänzlich unabhängig vom Fluß Gave de Pau. Dieses Wasser wird durch eine unterirdische Kanalisation zu Speichern geleitet, die die Wasserhähne in der Nähe der Grotte, die Bäder und den Wasserweg speisen.

Das Wasser von Lourdes hat seine Popularität durch die Wunder. Tatsächlich sind 50 der 69 anerkannten Wunderheilungen in Zusammenhang mit dem Kontakt mit dem Wasser geschehen.

Nach katholischen Verständnis heilt Gott durch die natürlichen Elemente und die Sakramente auf die Fürsprache der Jungfrau Maria, der Heiligen und dem Gebet der Christen. Dieses Wasser ist also ein Zeichen, nicht ein Fetisch. Bernadette Soubirous hat gesagt: „Man nimmt das Wasser wie ein Arzneimittel … Man muß den Glauben haben, und man muß beten: dieses Wasser hätte keine Wirkung ohne den Glauben!“

Das Wasser von Lourdes ist das Zeichen für ein anderes Wasser: dem Wasser der Taufe. Jedes Mal, wenn die Geste des Wassers heute ausgeführt wird, wird ein Herz gereinigt und befreit. Und genau dieses Wasser kann – unabhängig von Lourdes – reproduziert werden, wobei der freie Wasserstoff offenkundig das eigentliche Geheimnis dieses Heilwassers darstellt.

Website: www.misterwater.eu

 

Kontakt: EM Wassertechnologie GmbH Johann-Karg-Str. 44 D-85540 Haar OT Salmdorf Tel: +49 89 125 033 800 Fax: +49 89 125 033 819 Mobil: 0151 1660 1860 info@misterwater.eu www.misterwater.eu Skpe: misterwater1860

 

Weitere Sendungen mit Erich Meidert:

«Der Traum vom perfekten Trinkwasser wird wahr: die „Eierlegende Wollbuttersau“» Erich Meidert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1700-der-traum-vom-perfekten-trinkwasser-wird-wahr «Zellverfügbares Quellwasser – das Geheimnis der „heiligen Wasser“ » http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/201-zellverfuegbares-quellwasser-das-geheimnis-der-heiligen-wasser

Zauberhafte-fruehlingstage2