Georgi Lakhovskys Multiwellen-Oszillator: Gesundheits-Spin off aus der russischen Raumfahrt

28. Januar 2017 von Michael Friedrich Vogt
(17 votes, average: 4,29 out of 5)
Loading...

28. Januar 2017 Gregor von Drabich-Waechter im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26. und 27. November 2016 in Bergheim.

Die zunehmende Umweltbelastung für Körpersysteme, Zellen und Organe! Elektrosmogquellen begegnen wir tagtäglich in so gut wie allen Lebensbereichen. Elektrosmog – ausgelöst durch elektrische und magnetische Felder, ob Nieder- oder Hochfrequenz und Strahlen, überflutet uns tagtäglich und löst komplexe biologische Störungen aus. Eine Belastung, der wir ständig und mit hoher Intensität ausgesetzt sind und die in den letzten Jahren durch den zunehmenden Einsatz von drahtloser Elektronik gestiegen ist. Der Rückversicherer Swiss Re stuft Elektrosmog gar in die höchste Gefahrenstufe ein.

Obwohl wir elektromagnetische Felder nicht direkt wahrnehmen, können diese trotzdem für unterschiedliche Beschwerden verantwortlich sein. So gibt es allein in Deutschland rund 300.000 große Sendeanlagen, zwei Millionen kleinere Sendeanlagen und im privaten und geschäftlichen Bereich etwa 100 Millionen schnurlose Telefone, WLAN-Router und 100 Millionen Smartphones. Jedes dieser Geräte sendet elektromagnetische Strahlen aus. Insbesondere die Verbreitung der drahtlosen Technik im eigenen Haus hat die Belastung in den letzten 20 Jahren deutlich steigen lassen.



Was kann man gegen diese zunehmende Umweltbelastung tun? Dieser und vielen weiteren Fragen widmet sich Gregor von Drabich-Waechter im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Man kann Elektrosmog weder sehen noch riechen, noch hören! Um die Auswirkungen von Elektrosmog zu reduzieren, sind Produkte auf dem Markt, die auf elektromagnetische Felder positiv wirken und diese harmonisieren. Denn gerade in der Wohnung oder im eigenen Haus lassen sich solche Lösungen problemlos und effektiv einsetzen.

Die Ambition AG ist ein Unternehmen, welches Produkte führt, die elektromagnetische Felder beeinflussen. So kann etwa der Chi-Netzstecker die Raumatmosphäre entscheidend verbessern, indem er mit einem Keramik-Trägerfeld elektromagnetische Felder beeinflusst und das Schwingungsverhalten von Elektronen und Protonen verändert. Der harmonei ist ein Stecker für die ganze Wohnung. Er kann die Wirkung künstlicher elektro-magnetischer Felder im gesamten Wohnbereich spürbar harmonisieren. Zusätzlich bietet das Unternehmen mit dem BE-Accu PowerS ein Produkt an, welches direkt auf das Smartphone, Schnurlostelefon, PC, Laptop, Tablet etc. geklebt werden kann und dessen negative Energieschwingungen harmonisiert. Außerhalb der eigenen vier Wände sorgt ein spezieller Anhänger. Die energetisierte Blume des Lebens sorgt für wirksamen Schutz vor Schwingungseinflüssen und stärkt gleichzeitig das körpereigene Energiefeld.

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

Kontakt: www.ambition.life 07221/3022 9999 (D) 044-481 4900 (CH) oder gvd@ambition.ch

Publikationen: Unternehmenskontakt Ambition AG, Gregor von Drabich-Waechter Leimbachstr. 88 CH-8041 Zürich Telefon: +41 (0) 44 481 4900  und Telefon: +49 (0) 7221 30229999 E-Mail: gvd@ambition.ch Internet: www.be-fuelsaver.net

Weitere Sendungen mit Gregor von Drabich-Waechter: Mit dem Sprit-Fuchs bleibst Du sauber – Spritsparen http://quer-denken.tv/1834-mit-dem-sprit-fuchs-bleibst-du-sauber-spritsparen-emissionen-senken-leicht-gemacht/

Energieunabhängigkeit mit Freier Energie – bei Solar, Gas, Strom, Heizöl, Pellets, Wasserqualität & Akkuladedauer http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1526-energieunabhaengigkeit-mit-freier-energie

Kosten sparen & Umwelt schonen durch Quantenenergie. Der Fuelsaver mit neuen Ergebnissen & Referenzen. http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1395-kostensparen-umwelt-schonen-durch-quantenenergie

Treibstoff sparen – mit Raumenergie! http://quer-denken.tv/index.php/beitraege/11-archiv/1260-treibstoff-sparen-mit-raumenergie

Gregor von Drabich-Waechter ist Partner von Quer-Denken.TV: http://quer-denken.tv/index.php/partner/1276-fuelsaver-ambition

 Strahlung