Der Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.

11. Juli 2017 von Michael Friedrich Vogt
(30 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

11. Juli 2017  (von Ellen Michels) Liebe Seelenklar-TV und Querdenken-TV Freunde,

ein herzliches Dankeschön für Eure wirklich netten Anregungen, Komplimente und aufschlußreichen Kritiken. Ganz besondere Freude kommt in meiner Seele auf, wenn ich lese, daß sich durch die zahlreichen Impulse und durch die heilenden Frequenzen auf allen drei Ebenen – Körper, Geist und Seele – Türen zur Heilung öffnen. Auch das vorgetragene Hintergrundwissen öffnet Euch weitere, sichere Türen. So erhalte ich einen inneren Antrieb, Euch weiter zu unterstützen, um das weltliche Chaos zu umgehen, und damit Ihr Euren Lebensplan leichter finden könnt und nicht auf verführerische Verlockungen und Versprechungen reinfallt, sondern Eure eigene innere und äußere, heilige Autorität findet und haltet. Es ist uraltes Wissen – frei zu leben, ohne Ängste und Schuldgefühle. Seit tausenden von Jahren ist es von einer Minderheit von Menschen nicht erwünscht, daß Du die Türen zu Deiner eigenen, heiligen Autorität öffnest.

Heilig, heilig bist DU schon!

Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus, Kapitel 1, Vers 7

Die weltlichen Geschehnisse sind immer verknüpfter und verworrener, weil die geistigen Welten die Verknechtung der Menschen rasant voran treibt, unter kräftiger Mithilfe der schwarzmagischen Gutmenschen. Einige von Euch haben bestimmt diese Art von Mensch um sich und kennen den einen oder anderen persönlich, was ganz normal ist.

Der Mensch entfernt sich immer weiter von den göttlichen, kosmischen Gesetzen. Die unberechenbaren Situationen im Leben nehmen Überhand.

Die egozentrische Todeswelt mit dem unsagbaren Modergeruch aus der Vergangenheit zeigt ihr Können in Deutschland, in sichtbarer Materie, in Form von Haß, Wut, Aggression, Hilflosigkeit, sinnloser Zerstörung in Gruppen an dem Eigentum ihrer Mitmenschen – jetzt in Hamburg zum G20 Gipfel. Es ist ein nicht zu stoppender Sturm der niedrigen, geistigen Welten – der Rache und Ängste, ein sehr tiefsitzender Virus der Vernichtung, gepaart mit den Gedanken, sich für eine bessere Welt einzubringen und mit dem friedvollen Vorwand, etwas Sinnvolles für die Allgemeinheit in Bewegung zu setzen. Dabei sind die Gefühle und Instinkte dieser Menschen auf demselben Level, wenn nicht noch tiefer angesiedelt, wie auf dem ihres Feindbildes. Diese Politiker, Aktivisten, Produkteure, Terroristen von links, rechts oder von gerade aus, gekauft oder freiwillig – es sind nur Namen – sind Menschen, die nach Macht und Gier streben.

ellen-michels-satanismus

Der Aufruf „WELCOME TO HELL“ ist für jede gesunde Menschenseele eine Demütigung und kann für die Handelnden den ewigen Tod bedeuten. Die Hölle ist genau das Gegenteil von Frieden, Liebe und Ordnung. Die Begierdevorgänge des Besserwissenden (keine Verantwortung übernehmen für brutale Taten) und die Bilder in seinem Kopf und seine innewohnenden Informationen der Besetzungen wollen selbstverständlich weiter befriedigt werden. Es ist eine Gier ohne Sättigung.

Statt sich aus der Gefangenschaft zu befreien, perfektionieren sie weiterhin ein System zu einem noch wirkungsvolleren Gefängnis. Sie kreieren einen unabsehbaren Friedhof für die Seelen, die seit Jahrtausenden von Jahren an ihren Hass und die Vernichtung der göttlichen Schöpfung angekettet sind. Wer offen für diese sichtbaren Wirkungen und Ergebnisse ist, riecht automatisch diesen willensstarken Modergeruch aus der Hölle, wo Pech und Schwefel zu Hause sind. Simpel gesagt, ist dort dicke Luft und Furcht. Die Fakten der dicken Luft zu ignorieren, ist eine gewaltige Falle, wenn der naive Gutmensch glaubt, durch positives Wunschdenken alles im Griff zu haben. Die Spaltungen zwischen den Menschen wird immer dramatischer und hoffnungsloser. Zur Endlos-Spirale aus der Hölle gehört auch die Feigheit, sich zu vermummen. Was alles hinter deutschen Mülltonnen passiert.

Videos der Geschehnisse zeigen: Das Urelement Feuer wird gerne mit eingesetzt, um die Dynamik der Kleingeister zu erhöhen. Sind das die Antichristen, denen jegliches Gefühl für Menschlichkeit, Würde und Respekt fehlt?

Wer hat Interesse daran, daß es so geschah, wie wir durch die Medien sehen konnten? Welche Art von Menschen gewinnen dadurch?

Es sind Kräfte aus der Todeswelt, welche weiter existieren möchten, vernichten und quälen. Die Verwirrungen werden komplizierter. Es ist nicht mehr möglich, die Wahrheit aufzudecken, bei all dem vielschichtigen Müll an Lügen und Flüchen in so vielen Jahren. Den Prophezeiungen vieler außergewöhnlicher Menschen der Endzeit nahe zu sein, ist offen. Das Gute an all dem ist, daß der Mensch mit einem freien Gewissen dies durchschauen kann, und sieht, wohin diese Reise für die Menschheit führen wird. Die Höllensysteme der unterschiedlichsten Minderheiten liegen offen in Schutt und Asche. Jeder Einzelne kann sich darauf besinnen, wer er wirklich ist, und was er bewirken kann. Heilvolle Arbeit kann nur von geheilten Menschen verrichtet werden. Diese geheilte Produktivität löst die innere und äußere Versklavung auf.

So wird Frieden und Liebe in Dir und in Deinen Mitmenschen erblühen. Du sollst wissen, daß die irdischen Mächte und ihre Welten die Seele fest im Griff haben und sie weiter in den Hinterhalt der Todesnatur leiten. Sie flüstern Dir unaufhörlich ein, daß diese Scheinwelt Dein wahres Zuhause ist, und halten Dich in der dualen Welt wie in einem übergroßen Spinnennetz gefangen. Gehst Du aber den direkten Weg mit der Gnade, so reißt sie diesen selbstbehauptenden Kräften in der Hölle die Maske herunter.

So begegnest Du Deiner Seele. Wiederstände werden durchbrochen und das Göttliche wird endlich erlebbar. Die Gegenkräfte wissen, daß sie verlieren, und versuchen, dich durch Verunsicherungen nicht aus ihrem Krebsgeschwür gehen zu lassen. Mache Dir deswegen keine Gedanken, denn Du steigst in Klarheit und mit neuem Wissen in eine gesunde Lebensweise ein. Das, was seit Jahrhunderten in Dir geschlummert hat, erwacht nun wieder. Urerinnerungen öffnen Deinen Lebensplan. Wir sind aus Gott. Wer Gott erkennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.

Ich wünsche mir so sehr, daß jeder Mensch einmal die Chance nutzt, seine Seele zu umarmen. Das ist der wahre Grund, warum wir hier auf Planet Erde sind. Heilig, Heilig bist DU schon.

Portraitbild Ellen Michels Eure Ellen

https://www.ellen-michels.de/seminare/seminare/2-tages-seminar/31-2-tages-seminar-ein-angstfreieres-leben-ist-jetzt-m%C3%B6glich-2.html https://www.ellen-michels.de/seminare/seminare/tagesseminar/34-seminar-%E2%80%9Egottes-t%C3%BCre-%C3%B6ffnen%E2%80%9C-09-september-2017.html https://www.ellen-michels.de/seminare/seminare/entfaltung-entwicklung/32-4-wochenenden-termine-lerne-deine-seele-kennen.html