Elektro-Smog – was schützt uns wirklich? (Teil II)

9. September 2017 von Michael Friedrich Vogt
(15 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

9. September 2017 Elektro-Smog – ein Thema, das auch in Fachkreisen immer mehr Gehör findet und über dessen Gefahrenpotential viele noch immer nicht Bescheid wissen. Ob Smartphone, Laptop, Fahrzeuge, Mikrowellengeräte oder Funkmasten, wir alle sind permanent den schädlichen Risiken der elektromagnetischen Strahlung ausgesetzt. Die Folgen gehen von Unwohlsein, Schlafproblemen oder Kopfschmerzen über Störungen des Herzkreislauf-Systems bis hin zu Bildung aggressiver Tumoren. Die Experten sind sich einig: Man darf die Gefahr Elektro-Smog nicht unterschätzen!

Doch was bewirkt die Strahlung im Körper und wie schützt man sich richtig? Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger von der Internationalen Akademie für Regulationsmedizin und Bewußtseinsforschung (INAKARB) gibt Auskunft über Gefahrenpotential und wirkungsvolle Schutzmechanismen. In Kooperation mit dem ENKI Institut widmet sich der Mediziner intensiv dem Thema Elektro-Smog und entwickelt mit einem Team aus Wissenschaftlern unterschiedlichster Disziplinen innovative Systeme, mit denen man gesundheitlichen Risiken vorbeugen kann. Verfolgen Sie in einem spannenden Zweiteiler die Welt der unsichtbaren Gefahren und wie man sich effektiv davor schützen kann.

Wer die faszinierenden Systeme aus der Raumfahrtmedizin einmal genauer kennenlernen möchte, hat auf den exklusiv stattfindenden Analysetagen ausreichend Gelegenheit. In regelmäßigen Abständen sind die Wissenschaftler der INAKARB zu Besuch in ausgewählten Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aktuelle Termine werden auf www.inakarb.de bekanntgegeben. Für eine telefonische Beratung steht das Institut unter der Rufnummer +49 (0)2228 913 450 gerne zur Verfügung.

 

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

 

Weitere Informationen unter:

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewußtseinsforschung (INAKARB) Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger Bonner Str. 10 D-53424 Rolandseck Telefon: +49 (0)2228 913 450 E-Mail: info@inakarb.de Homepage: www.inakarb.de

ENKI Institut Bonner Str. 10 D-53424 Rolandseck Telefon: +49 (0)2228 913 45 23 E-Mail: info@enki-institut.de Homepage: www.enki-institut.com

Website:

www.inakarb.de

www.enki-institut.lv

Weitere Sendungen mit Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger:

Elektro-Smog – was schützt uns wirklich? (Teil I) http://quer-denken.tv/elektro-smog-was-schuetzt-uns-wirklich-teil-i/

Wasser – der faszinierende Urbaustein unseres Lebens http://quer-denken.tv/wasser-der-faszinierende-urbaustein-unseres-lebens/

Fern-Infrarot – eine revolutionäre Idee verändert die Medizin http://quer-denken.tv/fern-infrarot-eine-revolutionaere-idee-veraendert-die-medizin/

Gefahren kosmischer Strahlungen & medizinische Lösungen http://quer-denken.tv/gefahren-kosmischer-strahlungen-medizinische-loesungen/

Wirkliche Heilung & frühzeitige Prophylaxe durch russische Weltraummedizin – ganz ohne Nebenwirkungen http://quer-denken.tv/wirkliche-heilung-fruehzeitige-prophylaxe-durch-russische-weltraummedizin-ganz-ohne-nebenwirkungen/

Vom Weltraum in die medizinische Praxis: Interview Teil 1 http://quer-denken.tv/vom-weltraum-in-die-medizinische-praxis-interview-teil-1/

Errungenschaften der russischen Weltraummedizin: Alterungsprozeß stoppen, Verjüngung, Früherkennung & Langzeitprophylaxe http://quer-denken.tv/errungenschaften-der-russischen-weltraummedizin-alterungsprozess-stoppen-verjuengung-frueherkennung-langzeitprophylaxe/

Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb (Teil 3) http://quer-denken.tv/2064-ganzheitliche-medizin-versus-chemischer-reparaturbetrieb-behandlungsmethoden-behandlungsspektrum-von-inakarb/

Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb (Teil 2) http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1998-ganzheitliche-medizin-versus-chemischer-reparaturbetrieb-2

Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb (Teil 1) http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1909-ganzheitliche-medizin-versus-chemischer-reparaturbetrieb

Leben in der Matrix (3) http://quer-denken.tv/1593-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-ausleiten-der-umweltgifte/

Leben in der Matrix (Teil 2) http://quer-denken.tv/1548-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-teil-2/

Leben in der Matrix (1) http://quer-denken.tv/1461-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe/

Tag der offenen Tür: Die INAKARB lädt ein. Ausflug in die Weltraum-Medizin: „Unser Weltraum-Tag“ http://quer-denken.tv/index.php/1855-weltraum-tag-bei-prof-edinger

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe & Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 3 http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1593-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-ausleiten-der-umweltgifte

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe. Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 2 http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1548-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-teil-2

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe. Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 1 http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1461-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe

Russische Weltraummedizin – revolutionäre Gesundheitstechnologie für jedermann http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1168-russische-weltraummedizin-revolutionaere-gesundheitstechnologie-fuer-jedermann

Vom Weltraum in die medizinische Praxis – die Revolution in der Medizin. (Teil 1 bis Teil 3) http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/501-vom-weltraum-in-die-medizinische-praxis