Die (Gentechnik-)Saat des Todes – Komplettversagen von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft & Medien

1. Juli 2017 von Michael Friedrich Vogt
(36 votes, average: 4,78 out of 5)
Loading...

01. Juli 2017 Gentechnik im Pflanzenbau – und wieder rollt die Kugel im Roulette …

Gottfried Glöckner im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die Gentechnikkonzerne sind gescheitert, ziehen sich aus Europa zurück. So kann man es überall lesen, Forschungsstandorte sind geschlossen. Schon sehr verwunderlich, daß gleichzeitig weiterhin, illegal, gentechnisch veränderte Futtermittel (Mais und Soja) aus USA nach Europa importiert werden. Mit einer Bestandsaufnahme und den Zuständigkeiten in Brüssel gehen wir diesen offenen Fragen auf den Grund.

Nach der „Gentechnik“ kam „Smartbreeding“ und jetzt soll mit Crspr-Cas“ alles noch besser werden, nachdem die vorgenannten Verfahren als zu ungenau und unsicher eingestuft wurden.

Die Zukunftsaussichten: Keine gentechnikrechtliche Haftung, keine Kennzeichnung, keine Rückverfolgbarkeit über die Primer Kits.

Gottfried Glöckner möchte die Zuschauer über den aktuellen Stand informieren und bringt seine Erkenntnisse als agrarpolitischer Sprecher der Deutsche Mitte auf politischer Ebene mit ein.

 

Die untenstehende Grafik zeigt die Auswirkungen von Genmaisfütterung auf die Gesundheit und Fruchtbarkeit von Kühen. Die oberste, gepunktete Linie zeigt an, wie der Anteil fruchtbarer, also kalbender Kühe, von 80-90% unter Genmaisfütterung auf 30% absackt. Die schwarze, gestrichelte Linie gibt die Prozentzahl von gesunden Kühen im Bestand an, sie fällt von 65% gesunden Kühen auf 40%. Die dicke, durchgezogene, schwarze Linie zeigt an, wieviel Prozent des Futters in welcher Zeitspanne aus Genmais bestand und die dicke, rote, gestrichelte Linie verdeutlicht die mit der Genfütterung leicht versetzt parallel-laufende Sterberate unter den Kühen an. 

 

Grafik Glöckner & Séralini

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

Die Dokumentationen von Gilles-Eric Seralini über den Fall Glöckner als PDFs herunterladen: Seralini on Glöckner SJAS 2016

Communique-de-presse-en-allemand (1)

Glöckner & Séralini SJAS 2016 (1)

Webseite: www.gottfried-gloeckner.com  

Publikationen: „Pathology reports on the first cows fed with Bt176 maize (1997-2002)“

Kontakt: E-Mail: ggloeckner@t-online.de 

 

Weitere Sendungen mit Gottfried Glöckner:

Die Vertuschungen der Genmafia & Rußlands gentechnikfreier Weg – Leidensweg & Erfolg eines kämpferischen Landwirts http://quer-denken.tv/die-vertuschungen-der-genmafia-russlands-gentechnikfreier-weg-leidensweg-erfolg-eines-kaempferischen-landwirts/

Genmais – Gefahr für Umwelt und Gesundheit http://quer-denken.tv/genmais-gefahr-fuer-umwelt-und-gesundheit/

 

Glöckner Helldorf Genmais