Daniele Ganser zu den „Illegalen Kriegen des Westens“: Interview beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26./27. November in Köln.

31. Oktober 2016 von QUERDENKEN-REDAKTION
(24 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...

31. Oktober 2016 (Redaktion) Daß viele westliche Politiker nach den Bestimmungen des Völkerrechts längst vor Kriegsverbrechertribunale hätten gestellt werden müssen, daß sich noch jeder der Öffentlichkeit in den letzten Jahren präsentierten „Kriegsgründe“ nachher als Propagandamärchen herausstellte, die Anlässe meistens false flag Operationen waren und daß die NATO längst kein Verteidigungs-, sondern an Aggressionsbündnis ist – all das taucht in Medien und Politik so gut wie nie auf. Der Schweizer Friedensforscher Dr. Daniele Ganser deckt in seinem neuen Buch „Illegale Kriege“ schonungslos diese „andere Seite“ der Wahrheit auf und gelangt zu dem Schluß, daß der Westen seit 1945 immer wieder und konsequent schwerste Verbrechen gegen das Völkerrecht und die Menschheit verübt.

Daniele Ganser, aufrecht und nicht einschüchterbar, wird zu diesem Thema die Fakten aus seinem brandaktuellen Buch beim Quer-Denken.TV-Kongreß in einem brisanten Gespräch mit Michael Friedrich Vogt berichten. Schon allein dafür lohnt es sich, zum Kongreß zu kommen!
 
Hier geht es zur Kongreßwebsite:
 
Und hier zum Ticketshop – jetzt Karten sichern: