Arrow
Arrow
Slider

Edelmetalle und die unsichere Lage in Europa im Februar 2014

25. Februar 2014 von Gastautor: Hubert Hüssner

von Hubert Hüssner. Der Goldpreis ist wieder in Bewegung nach oben gekommen, und das Interesse an den Edelmetallen steigt spürbar. Das hat vielfältige Gründe. Die Welt ist kein sicherer Ort zur Zeit, und Gold bedeutet Sicherheit für Staaten, Zentralbanken und auch den Bürger. In Westeuropa wächst die Sorge um die anstehenden Enteignungsstrategien der EU. Es

Die Deutsche Bank entsagt der Teilnahme am Londoner Goldfixing

1. Februar 2014 von Gastautor: Hubert Hüssner

Von Hubert Hüssner. Das sogenannte London Fixing* für Gold wird via Telefonkonferenz täglich zwei Mal festgelegt. Hierbei wird der „offizielle Goldpreis“ ermittelt. Dieses „Goldfixing“ wird von den folgenden 5 Banken durchgeführt: Bei Gold: Bank of Nova Scotia–ScotiaMocatta, Barclays Bank, Deutsche Bank AG London, HSBC Bank USA NA London Branch und Société Générale Bei Silber: An

Chikago: Verbarrikadiert sich die Fed?

26. Januar 2014 von QUERDENKEN-REDAKTION

26. Dezember 2014  Ein Gerücht geht seit Tagen durchs Netz: Die Fed in Chikago mauert angeblich die Fenster zu, um sich gegen Volksaufstände zu verbarrikadieren, die nämlich angeblich sehr bald kommen werden, weil alles zusammenbricht. Es geht ein Foto im Netz herum und ein Video, was das belegen soll, und seit Mitte Dezember wird in

Der Euro – Fluch oder Segen?

22. Januar 2014 von Michael Friedrich Vogt

Prof. Dr. Wilhelm Hankel im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Zum Tode von Prof. Dr. Wilhelm Hankel Mit großer Trauer hören wir, daß unser hoch geschätzter und verehrter Freund, Kamerad, Weggefährte und Lehrer, Prof. Dr. Wilhelm Hankel, verstorben ist. JoomlaXTC V-Tube Pro Single Plug-in- Copyright 2010 Monev Software LLC Wir haben nicht nur viel von

Kapitalvernichtende Lebensversicherung – Staatlich gedeckter Betrug. Weiterzahlen? Beitragsfrei stellen? Oder kündigen?

16. Januar 2014 von Michael Friedrich Vogt

16. Januar 2014 Der Wirtschafts- und Finanzexperten Rico Albrecht von der www.wissensmanufaktur.net im Gespräch mit Michael Vogt im Alpenparlament. In den ersten Januartagen 2012 berichtete die Presse unter „ferner liefen“, die Lebensversicherer beabsichtigten, den Garantiezins von Lebensversicherungen auf 1,25% zu senken. Ein Desaster für die Lebensersparnisse der Kunden.  Vor wenigen Jahren noch waren die Lebensversicherungen des

Popanz Staatsschulden – die Schulden des Einen sind die Guthaben des Anderen

18. Dezember 2013 von Michael Friedrich Vogt

Bild: Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft/pixelio.de  Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur schreibt in seinem richtungsweisenden Beitrag „Staatsentschuldung. Perspektive oder Illusion?“: „Für 92 % der Deutschen ist der Abbau der Staatsverschuldung die wichtigste politische Aufgabe, ergab eine Umfrage der ARD im September 2013. Aktuell liegt die Staatsverschuldung in Deutschland

Handlungsfreiheit durch Edelmetall

14. Dezember 2013 von Michael Friedrich Vogt

Hubert Hüßner im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Zwangshypotheken und „Euro-Soli“ sind längst beschlossene Sache. Berlin und Brüssel sind sich angesichts des Niedergangs der Kunstwährung Euro einig, daß nun verstärkt an die Privatvermögen der Deutschen geht: Die Fratze der Finanzdiktatur zeigt ihr wahres Gesicht. Angesichts der drohenden Teilenteignung lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie man

Angriff der Heuschrecken

29. November 2013 von Michael Friedrich Vogt

Peter Feist, DDR-Philosoph und Friedensforscher, ist zusammen mit Jürgen Elsässer Mitbegründer der „Volksinitiative gegen das Finanzkapital“, mit der eine politische „Querfront“ von „Gauweiler bis Lafontaine“ angestrebt wird, um die aktuellen Attacken des US-Finanzkapitals abzuwehren. Damit das gelinge, müsse der Nationalstaat aktiv werden. Die Teilnahme an Gremien, in denen das internationale Finanzkapital über seine Vertreter jede

Karl Marx über die Ursachen der aktuellen Finanzkrise

29. November 2013 von Michael Friedrich Vogt

29. November 2013 (Bild: Jim Pfeffer/pixelio.de) Dipl.-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich VogtKommentatoren, Politiker aller Richtungen, sogar der Chefwirtschafts“weise“ des Münchener ifo-Instituts sprachen im Zusammenhang mit der gegenwärtigen Krise davon, das es sich eventuell nicht um die Folgen des fehlerhaften Wirkens Einzelner, z.B. von (gierigen) Managern handelt, sondern um einen „Fehler im System“;

Raus aus dem Euro? Rein in den Knast!

29. Oktober 2013 von Michael Friedrich Vogt

Udo Ulfkotte in einem Vortrag über die Diffamierungskampagnen gegen Eurokritiker Der Euro hat sich zu einer Katastrophe für Europa entwickelt. Die Bedenken und Warnungen, die die Eurokritiker schon von Anfang an formulierten, wurden Wirklichkeit. Doch – werden die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen? Nein, ganz im Gegenzteil! Prominente Euro-Kritiker hingegen werden verleumdet, diffamiert und vom Verfassungsschutz