Arrow
Arrow
Slider

Facebooklöschung Imad Karim: Protest kann auch Wirkung zeigen!

18. April 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

18. April 2017 (Redaktion) Imad Karim, über den wir schon mehrfach berichteten, ein mutiger, kluger und aufrechter Mann, der seine Wahlheimat Deutschland liebt und den Schneid hatte, auch auf die Gefahren einer unkontrollierten Zuwanderung aufmerksam zu machen, betreibt seine eigene Facebookseite. Wegen dieser Meinung wurde ihm einfach seine Facebookseite gesperrt. Die Befürchtungen, die viele hatten, daß es

Hilferuf von Mark Bartalmai

16. April 2017 von Gastautor: Marc Bartalmai

16. April 2017 (von Mark Bartalmai) Wir sind am Ende! Hass und Angriffe – ok, 40.000 ,- EUR offene Kosten und Konto gesperrt – keine Chance mehr. Wir hatten noch 3 wichtige Aufführungen mit Diskussionsrunden in den letzten Tagen und dabei auch noch etwas an Spenden erhalten (wobei vieles natürlich auch wieder für Reisekosten draufging).

Neulich, im EU-Parlament …

13. April 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

13 April 2017 (Redaktion) Ein Fundstück aus dem Netz. Es gibt sie noch, die echten Europäer mit noch funktionierendem, gesunden Menschenverstand. und auch dem Mut, den Mund aufzumachen und den Irrsinn auch Irrsinn zu nennen. Zweieinhalb Minuten, die man sich unbedingt anschauen muß.

Wladimir Schirinowski: Wenn uns das deutsche Volk um Hilfe bittet, wird Rußland helfen

11. April 2017 von Michael Friedrich Vogt

11. April 2017 (von Michael Friedrich Vogt) Der stellvertretende Vorsitzende der Duma, Wladimir Wolfowitsch Schirinowski, im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Moskau, Rush-hour. Wir sitzen im Auto und kommen kaum vorwärts und die Zeit läuft uns davon. Wir haben erstaunlicherweise einen kurzfristigen Interviewtermin bei Wladimir Wolfowitsch Schirinowski bekommen. Normalerweise dauert so etwas eineinhalb Jahre. Und nun

Владимир Вольфович Жириновский: Если немецкий народ попросит у нас помощи, то Россия поможет

11. April 2017 von Michael Friedrich Vogt

11 апреля 2017 (Михаель Фридрих Фогт). Заместитель Председателя Государственной Думы, Владимир Вольфович Жириновский, в разговоре с Михаелем Фридрихом Фогтом. Москва, час пик. Мы сидим в машине, почти не продвигаемся вперед и наше время уходит. Мы получили удивительным образом за короткий срок приглашение на интервью у Владимира Вольфовича Жириновского. Обычно такое ожидание длится примерно полтора года. И

Trump heult plötzlich mit den Wölfen: Kehrtwende oder Schachzug?

10. April 2017 von Gastautor: Wolfgang Effenberger

10. April 2017  (von Wolfgang Effenberger) All diejenigen, die ihre Friedenshoffnung auf Trumps Wahlversprechen setzten, einen dritten Weltkrieg durch eine Annäherung zu Rußland zu verhindern, gerieten vermutlich am Freitagmorgen angesichts des spektakulären Raketenüberfalls auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt in Schockstarre. In seinem Buch „Great Again – Wie ich Amerika retten werde“ ist zu lesen: „Der IS ist unser

Donald Trump behauptet seine Autorität über seine Verbündeten

10. April 2017 von Gastautor: Thierry Meyssan

10. April 2017 (von Thierry Meyssan) Lassen Sie sich nicht durch die diplomatischen Spiele und den Konformismus der Mainstream-Medien täuschen. Was heute Morgen in Syrien passiert ist, hat nichts mit der Präsentation zu tun, die Ihnen gegeben wurde, noch mit den daraus gezogenen Schlußfolgerungen. Diesen Morgen hätten die Vereinigten Staaten angeblich 59 Marschflugkörper vom Mittelmeer aus

Kein Zeichen der Solidarität für Rußland – Das Brandenburger Tor bleibt weiß? Nicht bei uns.

6. April 2017 von Gastautor: Peter HAisenko

06. April 2017 (von Anderwelt, Peter Haisenko)  Seit die Rot-Rot-Grüne Gurkentruppe in Berlin „regiert“, gibt es aus der Hauptstadt kaum mehr etwas Erfreuliches zu berichten. Jetzt hat dieser Senat seiner bemerkenswerten Pleiten-Pech-und-Pannen-Serie eine weitere Peinlichkeit hinzugefügt, indem er sich weigerte, das Brandenburger Tor in Gedenken an die Bombenopfer von St. Petersburg in den russischen Nationalfarben

Seelenklar: Die Verlogenheit der Mächtigen über und in Afrika (Teil 2)

6. April 2017 von Michael Friedrich Vogt

29. März 2017 (Seelenklar, 31. Sendung, von Ellen Michels. Artikelbild, Wikipedia, gemeinfrei) Am 21. April 1966 landet eine Maschine der Ethiopian Airlines um 13:30 Uhr auf dem Rollfeld des Flughafens von Kingston auf Jamaika. „Dschameka“, wie die Jamaikaner ihre paradiesische Insel nennen. Eine unglaubliche Menschenmenge hat sich auf dem Rollfeld versammelt. Sie tanzen, sie jubeln, sie

Archeviva, Anhörung im EU-Parlament: Stecken europaweite Kriminalität und pädophile Machenschaften hinter Kindesraub ?

5. April 2017 von Gastautor: Archeviva

05. April 2017 (von Archeviva)  Wer vertritt die UN-Rechte der Kinder auf beide Eltern? Gilberti Lionel spricht vor dem Europäischen Parlament von den Opfern der Deutschen Justiz und des Deutschen Jugendamts. Soll die politisch gesteuerte und gezielt hervorgerufene Angst vor dem CEED (Conseil Européen des Enfants du Divorce – Europäischer Rat der Scheidungskinder) der Abschreckung

Magyaren und Tiroler: Die Autonomie der Provinz Bozen als Vorbild für ungarische Minderheiten

4. April 2017 von Gastautor: Reynke de Vos

04. April 2017 (von Reynke de Vos) Wer sich mit Volksgruppen, nationalen oder ethnischen Gemeinschaften, befaßt, stößt bald auf eine „alte Frage im neuen Europa“, wie der Südtiroler Minderheiten-Experte Christoph Pan einmal treffsicher feststellte, nämlich auf die nach den autochthonen Minoritäten. „Alte Frage“, weil sie mit der Formung der „nationalen Idee“ sowie der Herausbildung der

Der Krieg im Jemen geht weiter – USA unterstützen Saudis mit Waffenlieferungen

28. März 2017 von Niki Vogt

29. März 2017 (von Niki Vogt, Beitragsbild: die alte Stadt Shibam, Jemen. Bildlizenz: Wikimedia Commons, Creative Commons 2.0) Gestern versammelten sich in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa Hunderttausende, um gegen den Krieg, der seit zwei Jahren das Land heimsucht, zu protestieren. Wie wir bereits berichteten, nimmt der völkerrechtswidrige Krieg, den Saudi-Arabien mit voller Unterstützung der USA und Großbritanniens

Stoppt den Völkermord im Jemen – Frieden durch Entwicklung!

28. März 2017 von Gastautor: Elke Fimmen, Schiller-Institut,

28. März 2017 (Von Elke Fimmen, Schiller-Institut, Vereinigung für Staatskunst e.V., Berlin.) (Artikelbild: Wikimedia Commons, Ferdinand Reus from Arnhem, Holland, Lizenz: Creative Commons 2.0) Elke Fimmen vom Schiller-Institut hielt bei der Berliner Konferenz „Vergessene Kriegsverbrechen im Jemen“ am 25. Februar 2017 den folgenden Vortrag:Vielen Dank für die Einladung zu Ihrer sehr wichtigen Konferenz „Vergessene Kriegsverbrechen

WELT-Verschwörung. Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

25. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

25. März 2017 Zu Gast bei Michael Friedrich Vogt ist Thomas Anderson, Autor des Buches „Weltverschwörung“. Anderson spricht über die Anfänge seiner Forschungen, die schließlich zu diesem Buch führten. Die Vielfalt der angesprochenen Themen erscheint ungewöhnlich breit. Anderson zeigt auf, wie vernetzt diese Themen aber dennoch sind. Tatsächlich hängen Vorkommnisse am Edelmetallmarkt, Terroranschläge, Kriege und Menschheitsgeschichte durchaus

Klimawandel in Deutschland & der Mensch hinter der Maske des Dr. Alfons Proebstl berichtet

25. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

25. März 2017 Vortrag von Dr. Alfons Proebstl & Percy Hoven im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 3. Quer-Denken.TV-Kongreß am 26. und 27. November 2016 in Bergheim. Deutschland im gesellschaftspolitischen Klimawandel. Zwischen September und Dezember 2015 hat sich alles verändert. Ein paar Monate haben genügt und Deutschland ist wieder ein geteiltes Land! Freundeskreise sind zerbrochen, Familien gespalten.

Ende der Märchenstunde: Der böse Trump, seine Abhör-Lüge und Putins US-Wahl-Manipulationen

23. März 2017 von Niki Vogt

24. März 2017 (von Niki Vogt) Die Lernkurve der deutschen Mainstreammedien ist nicht nur flach, sie geht gegen null. Immer wieder geisterte die Beeinflussung der US-Wahlen durch Rußland durch die Schlagzeilen. Daß der böse Putin den bösen Trump mit unlauteren Mitteln und gefälschten Wahlen an die Macht gehievt hat, galt als ausgemacht. Eigentlich, aus dem

Die Verlogenheit der Mächtigen über und in Afrika (Teil 1)

22. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

22. März 2017 (Seelenklar, 30. Sendung, von Ellen Michels) Äthiopien – ein uraltes Land mit faszinierendem, tief mythischem Hintergrund, das eine große Vergangenheit und eine lange Leidensgeschichte hat. Und von dem hierzulande kaum jemand etwas weiß. Heute bei Seelenklar spricht ein ganz besonderer Gast mit Ellen Michels und Michael Friedrich Vogt. Quer-Denken.tv und ich haben

„Sicherheitsempfinden“ der Deutschen schwindet – welche Methoden des Selbstschutzes gibt es?

22. März 2017 von Niki Vogt

22. März 2017 Achtung, Update: Mein Artikel ist ohne meine Erlaubnis und ohne mich zu unterrichten auf Anonymousnews.ru erschienen. Ich habe vor allem das Vorwort nicht geschrieben und mache mir das auch nicht zu eigen. Ich habe den Betreiber der Seite angemailt und mich beschwert. (von Niki Vogt) Die Frauen verschwinden mehr und mehr aus dem

Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta

18. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

18. März 2017 (Wiederholung vom 05. November 2016)  Goran M. Bojic im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ein unwirklich anmutender Status bedroht uns alle, das Verständnis darüber warum wir vor Gericht (und nicht nur da) als „Sachen“ (Rechtlos) bezeichnet und auch so gesehen werden, wird immer klarer von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Noch unglaublicher ist die

Gier frißt Hirn

18. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

18. März 2017 Über die Blutspuren der Banken, Pharma und des herrschenden Systems und vieles mehr … Michael Friedrich Vogt im Gespräch mit Bruno Würtenberger (Free Spirit TV).  Der Immobilienunternehmer Utz Jürgen Schneider ist der beliebteste Großbetrüger Deutschlands. Der nette, gepflegte, alte Herr mit weißem Lockenkopf, hoher Stirn und untadeligem Aussehen, Charme und Witz schaffte

Haß, politisch korrekter Satanismus und schwarzmagische Gutmenschen

15. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

15. März 2017 (Wiederolung vom 08. März 2017, 29. Sendung) Die wachen, bewußten Menschen und dazugehörigen alternativen Medien sind ja einiges gewohnt. Die Angriffe der Mainstreammedien und der „Gutmenschen“ reichen von „Rechtspopulisten“ über „billigen Antiamerikanismus“ bishin zu „Esoterikspinner“. Medien und aufgeklärte Gutmensch-Demokraten wähnen sich grundsätzlich über solche „dumpfe“ und „krude“ Verhaltensweisen erhaben, tolerant und fortschrittlich,

Der Hummer im Kochtopf – oder wie wir uns an den täglichen, mörderischen Wahnsinn gewöhnen sollen

13. März 2017 von Niki Vogt

14. März 2017 (Kommentar von Niki Vogt) Die Rollen verkehren sich auf eine seltsame Weise und es fühlt sich alles an, wie ein Film, den man leider nicht abstellen kann. Seit Jahrzehnten wurden die, die-schon-länger-hier-leben und die Augen offen haben, dauernd als „bekloppte Verschwörungstheoretiker“ kleingemacht und mit beruhigendem Tonfall wie durchgeknallte Hysteriker kurz vor dem

Haßprediger oder Friedensstifter – wer willst Du ab morgen sein?

11. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

11. März 2017  Prof. Dr. Gerald Hüther im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Gerald Hüther, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung, ist Neurobiologe und Lernforscher und Sachbuchautor. In diesem Gespräch geht um das Gehirn und wie dort Entscheidungen getroffen werden. Prof. Dr. Gerald Hüther erklärt, daß es übergeordnete Entscheidungen gibt, die alle anderen Entscheidungsprozesse lenken. Der

BANK$TER. Wohin Milch und Honig fließen

11. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

11. März 2017  Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt ist Hanno Vollenweider. Hanno Vollenweider ist der Autor des vor kurzem erschienenen Buches „Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ in dem er eindrücklich seine mehr als 10-jährige Erfahrung in der – wie er sagt – Welt der „legalen organisierten Kriminalität“ schildert. Vollenweider erklärt in seinem

Maulkorb vom Parlament für Ministerialrätin wegen ‚Verschwörungsideologie’? Grüner Angriff auf die Meinungsfreiheit

11. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

11. März 2017  Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt ist die Autorin Monika Donner. Mag.a iur. Monika Donner arbeitet als Juristin im österreichischen Verteidigungsministerium. In diesem Interview berichtet Mag.a iur. Monika Donner von der Parlamentarischen Anfrage die von Herrn Karl Öllinger an ihren obersten Vorgesetzen initiiert wurde. „Karl Öllinger initiierte eine eigenartige parlamentarische Anfrage an

Wählen gehn? Der Niedergang des Parteiensystems

11. März 2017 von Michael Friedrich Vogt

11. März 2017 (Vorschaubild: Der Preußenkönig Friedrich II besucht die Bauern bei der Kartoffelernte: Er sah sich immer als erster Diener des Staates) Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das Indianische Kulturzentrum in Nova Scotia, Kanada ist nicht nur eine Begegnungsstätte mit der indianischen Kultur. Hier finden Konzertabende, Hochkarätige Seminare und in deren

Update Düsseldorf

10. März 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

10. März 2017 (Redaktion) Die beiden Attentate in Düsseldorf werden absichtlich oder unabsichtlich vermischt und es ist schwer, bei all den widersprüchlichen Fakten durchzublicken. Der erste Anschlag fand gestern abend im Hauptbahnhof in Düsseldorf statt, der zweite Anschlag war in der Stadt in der Kalkumer Schloßallee. Hauptbahnhof, Donnerstagabend, den 09. März Es gibt bei dem

Düsseldorf: Das Böse und seine Helfer

10. März 2017 von Gastautor: Ellen Michels

10. März 2017 (von Ellen Michels) Aufwachen, liebe Mitmenschen, schnell aufwachen! Die Geschehnisse in Düsseldorf sind ein dringender Weckruf. Ich bin Düsseldorferin und sage nur, ich war sehr nahe dran an der schrecklichen Tragödie am Bahnhof. Es war grauenhaft. Mittlerweile spricht die Presse von neun schwerverletzten Opfern. Darunter ist auch ein dreizehnjähriges Mädchen. Ein junger

4000 Millionäre verlassen das sinkende Schiff „Deutschland“

8. März 2017 von Gastautor: Dr.Ulrike Bruchmüller

09. März 2017 (von Dr.Ulrike Bruchmüller) Das Kartenhaus Deutschland steht kurz vor dem Zusammenbruch, der politische wie finanzielle Druck auf den deutschen Arbeitssklaven fordert immer dringender eine Antwort, die Frage nach einer Auswanderung wird von Jahr zu Jahr virulenter (im letzten Jahr verließen laut manager magazin vom 27.2.2017 bereits rund 4000 Millionäre Deutschland). Doch welches

Rainer Wendt: Einwanderung aus der Sicht der Polizei

7. März 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

07. März 2017 (Redaktion) Rainer Wendt, ehemaliger deutscher Polizeibeamter und seit 2007 Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund, spricht am 9. Februar in Bonn, Stadthalle Bad Godesberg, auf einer Veranstaltung der Konrad Adenauer Stiftung zum Thema „Innere Sicherheit … im Spannungsbogen von äußerer Bedrohungslage und subjektivem Sicherheitsempfinden„. Im Ankündigungstext der Veranstaltung heißt es: Bundesweit