Arrow
Arrow
Slider

Andreas Hofer –  Zum 250. Geburtstag des Tiroler Volkshelden

14. November 2017 von Gastautor: Reynke de Vos

14. November 2017 (von Reynke de Vos) Die Tiroler verehren ihn als Helden. Ganz gleich, ob sie seiner in Nord- und Osttirol – dem österreichischen Bundesland Tirol – oder im von Italien 1918 annektierten und ihm im Schandvertrag von St. Germain-en-Laye 1919 zugesprochenen südlichen Landesteil – der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol – aus Anlass seines bevorstehenden 250. Geburtstags gedenken:

Wer profitiert eigentlich vom Konflikt in Katalonien?

8. November 2017 von Gastautor: Ernst Wolff

08. November 2017 (von Ernst Wolff) 28.10.2017 Mit der Unabhängigkeitserklärung durch das katalanische Parlament hat der Konflikt zwischen den Separatisten in Barcelona und der spanischen Zentralregierung in Madrid am vergangenen Freitag einen neuen Höhepunkt erreicht. Nachdem es einige Wochen lang so ausgesehen hatte, als ob beide Seiten bemüht seien, die Wogen zu glätten, droht die Auseinandersetzung

Hand in Hand: Wie Finanzindustrie und Politik Katalonien in die Knie zwingen

12. Oktober 2017 von Gastautor: Ernst Wolff

12. Oktober 2017 (von Ernst Wolff)  Im Streit um die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens zeigte sich letzte Woche, wie Finanzindustrie und Politik zusammenarbeiten, um ihre Macht aufrechtzuerhalten und die eigenen Interessen auch unter Missachtung geltender Gesetze durchzusetzen. Am vergangenen Donnerstag verkündete die EU-Kommission, dass ein unabhängiges Katalonien kein Mitglied der EU bleiben könne und sein Finanzsystem demzufolge von

Die Veruntreuung der Treuhand

30. September 2017 von Michael Friedrich Vogt

30. September 2017 Blühende Landschaften hatte Helmut Kohl für die DDR prognostiziert, wenn nun denn endlich die marode DDR Wirtschaft beseitigt worden wäre. Wie von vielen anderen Prognosen ist auch von dieser nicht so viel übrig geblieben. Das was sich in den Köpfen der Menschen aber festgefressen hat, ist das Bild einer ineffizienten und kaputten

Weshalb Gold im Gegensatz zur Kryptowährung vorteilhaft ist

14. September 2017 von Gastautor: Hubert Hüssner

14. September 2017 (von Hubert Hüssner, Gold-Grammy) Hallo und guten Tag liebe Querdenkerinnen und Querdenker. Die Tage werden nun merklich kürzer und die Nächte leider auch schon wieder kühler. Ob es ein heißer Herbst wird, werden wir sehen. Ein (wohltuender) Wandel ist längst überfällig. Was ich zur Zeit vermehrt beobachte und auch in meinen persönlichen Gesprächen mitbekomme

Stachel im Fleisch der Politik

7. September 2017 von Gastautor: Reynke de Vos

7. September 2017 (von Reynke de Vos) Aller Widrigkeiten zum Trotz halten die Schützen im Süden des 1919 geteilten Landes an der Wiedervereinigung Tirols fest. Wer sich mit historischen Publikationen zum Thema (Süd-) Tirol befasst und die mediale Berichterstattung der letzten Jahre verfolgt hat, konnte folgenden Eindruck gewinnen: Mit der 1969 zustande gekommenen und 1972

Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta

2. September 2017 von Michael Friedrich Vogt

2. September 2017 (Wiederholung vom 18. März 2017)  Goran M. Bojic im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ein unwirklich anmutender Status bedroht uns alle, das Verständnis darüber warum wir vor Gericht (und nicht nur da) als „Sachen“ (Rechtlos) bezeichnet und auch so gesehen werden, wird immer klarer von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Noch unglaublicher ist die Tatsache, daß wir

Der Kriegseintritt der USA 1917: Ein Lehrstück für politischen Betrug

30. August 2017 von Gastautor: Ernst Wolff

30. August 2017 (von Ernst Wolff) 14.07.2017 US-Präsident Trump nimmt am 14. Juli in Paris zusammen mit seinem Amtskollegen Macron an einer Parade zum französischen Nationalfeiertag teil. Zum ersten Mal beteiligen sich in diesem Jahr auch amerikanische Soldaten an dem Aufmarsch. Als Anlass für ihre Teilnahme wird der vor einhundert Jahren erfolgte Eintritt der USA

Konspirative politische Händel zu Ungunsten Südtirols

24. August 2017 von Gastautor: Reynke de Vos

24. August 2017 (von Reynke de Vos) Konspirative politische Händel zu Ungunsten Südtirols Wie ein bisher weitgehend im Dunkel verborgener Emissär das Nachkriegsgeschehen zwischen Wien und Rom hinter den Kulissen zu beeinflussen vermochte Von Reynke de Vos Die Brenner-Grenze ist wieder da. Unter völkerwanderungsartig anschwellendem Zustrom afrikanisch-orientalischer Migranten über die „Italien-Route“ nach Mitteleuropa nimmt der enge

Good bye Demokratie – der Weg der BRD in die Diktatur

19. August 2017 von Michael Friedrich Vogt

(19. August 2017) Holger Strohm hat früher zahlreiche Besteller mit Auflagen zwischen einer Viertel und einer Million Exemplaren geschrieben. Da seine Bücher der Atom-und Genindustrie Milliardenverluste bescherten, zwang man ihn in ein zehnjähriges Exil. Danach wurde er totgeschwiegen. Nun ist er wieder da – mit einem Knaller, der einem die Schuhe auszieht. Was harmlos mit

Die Lincoln-Verschwörung

12. August 2017 von Michael Friedrich Vogt

12. August 2017 Jan von Flocken im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt Der Mord an US-Präsident Abraham Lincoln am 14. April 1865 war die Tat fanatischer südstaatlicher Terroristen, die sich für ihre Niederlage im Sezessionskrieg rächen wollten. So lautet die offizielle Version. Doch in Wirklichkeit steckte eine Verschwörung führender Persönlichkeiten der US-Regierung dahinter. Sie benutzten

Michael Friedrich Vogt, «Abschaffung des Bargelds – Enteignung des Volkes?»

5. August 2017 von Michael Friedrich Vogt

Götz Wittneben im Gespräch mit Michael F. Vogt über konkrete Pläne zur Abschaffung des Bargelds in der BRD. „Deutliche Eindämmung von Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Schwarzarbeit“ propagieren die Befürworter als die vorrangiges Ziel der Abschaffung des Bargelds. Sind das ernstzunehmende Argumente für die Abschaffung eines „Anachronismus“ (O-Ton des sogenannten ‚Wirtschaftsweise‘ Peter Bofinger im Mai 2015) oder

«Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung – wenn der Staat zum Killer wird»

5. August 2017 von Michael Friedrich Vogt

Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit Michael Vogt darüber, wie Demokratien zu Staatsterroristen werden Daniele Ganser, einer der wenigen Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum, die in Sachen Geheimdienste und deren Rolle im modernen Kriegen Klartext reden, zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall

Merkels Logik – Oder: Russischer Zupfkuchen und der neue, deutsche Reichtum

14. Juli 2017 von Niki Vogt

14. Juli 2017 (Glosse von Niki Vogt) Ein großbürgerlicher, sonnendurchschienener Garten, irgendwo in Rußland in der guten, alten Zeit vor der Revolution. Eine durchaus betuchte, elegante Großfamilie platzt vor Freude, Feierlaune und Einigkeit bei Onkel Michails Geburtstagsfeier. Tische um Tische sind gedeckt, und alles wartet. Da, endlich kommt der Höhepunkt, auf den die ganze Geburtstagsgesellschaft

Ein Kind liest Frau Merkel die Leviten

13. Juli 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

13. Juli 2017 (Redaktion) Eine Fünfzehnjährige stellt sich an ein Rednerpult. Man muß es extra tiefer einstellen, damit man das Mädchen noch sieht hinter dem Pult. Sie ist aufgeregt und ein bißchen unsicher. Aber sie hat Mut. Sehr viel Mut mit ihren fünfzehn Jahren, und dann nennt sie die Dinge beim Namen. Unter großem Jubel der Zuhörer

Alles, was von Links kommt, ist gut und alles, was von Rechts kommt, ist böse

10. Juli 2017 von Niki Vogt

10. Juli 2017 (Niki Vogt) Es gibt in der Mediensprache bestimmte, floskelhafte Konnotationen, gebrauchsfertige Module, über die kaum jemand nachdenkt, die aber immer eine bestimmte, emotionale, zweite Ebene mittransportieren. Zum Beispiel kann eine Firma oder Institution nicht einfach nur gute Einnahmen erzielen. Geld wird grundsätzlich in die „Kassen gespült“ – wobei mitschwingt, daß es sich

Die Pearl-Harbour-Lüge

8. Juli 2017 von Michael Friedrich Vogt

08. Juli 2017 Jan von Flocken im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wie aus dem Nichts kamen am 7. Dezember 1941 hunderte Torpedobomber, Jagdflugzeuge und Sturzkampfbomber der japanischen Luftwaffe angebraust. Das Motorengeheul war ungeheuer und füllte den Himmel. In zwei mächtigen Angriffswellen versenkten die Japaner, die mit ihren Maschinen von nicht allzuweit entfernten Flugzeugträgern gestartet waren, einen

Massive Proteste vor dem SPD-Parteitag – und die Mainstream-Hofberichterstattung schweigt

3. Juli 2017 von Niki Vogt

03. Juli 2017 (Kommentar von Niki Vogt) Die Westfalenhalle in Dortmund war dieses Wochenende Schauplatz einer Huldigung – und einer zornigen Demonstration. Die Huldigung wurde von den Hofberichterstattern, wie schon immer in der Geschichte, mit schmeichelnden Worten begleitet, der Zorn des Volkes vor den Toren der geschmückten Säle, wie immer in der Geschichte, ignoriert. Das Pack,

„Manipulations“-Vorwürfe der USA gegen Russland sind Ablenkungsmanöver

30. Juni 2017 von Michael Friedrich Vogt

30. Juni 2017 (Sputnik, Alexander Boos, Michael Friedrich Vogt) Die neuesten Vorwürfe aus den USA, Rußland habe sich „manipulativ“ in die jüngsten Präsidentschaftswahlen eingemischt, entbehren jeder Grundlage, meint Historiker Michael Vogt. „Dafür gibt es keinerlei Beweis“, betont der Experte. Er wertet das als verbale Angriffe gegen Russland vor dem baldigen G20-Gipfel in Hamburg. Die jüngst

Überwachungsstaat „Stasi 4.0“: Die Aluhüte behalten recht

29. Juni 2017 von Niki Vogt

29. Juni 2017 (von QUERDENKEN-REDAKTION)  Die „Bequemlichkeitsverblödung“, ist in das nächste Stadium eingetreten. Haben sich die Medien 2013 noch überschlagen in Aufregung, daß das Handy der ewigen Kanzlerin Merkel von dem US-amerikanischen Spitzeldienst NSA abgehört worden sei, so ebbte die Aufregung im Verlauf der Arbeit des Ausschusses bis 2017 doch erheblich ab. Die Empörung wich einem fatalistischen

US-Kampfjet belästigt russische Regierungsmaschine – und wird verscheucht

28. Juni 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

28. Juni 2017 (Redaktion) Das kurze Video hat bisher fast drei Millionen Zuschauer. Der russische Verteidigungsminister war in einer Regierungsmaschine über der Ostsee unterwegs, als eine amerikanische F16 sich bis auf unter 200 Meter näherte. Das Gesicht des Piloten sei erkennbar gewesen, sagten Journalisten, die den Verteidigungsminister Sergej Schoigu begleiteten. Mit blinkenden Positionslampen flog die

Was steckt hinter der Rußland-Hetze der USA?

26. Juni 2017 von Gastautor: Ernst Wolff

26. Juni 2017 (von Ernst Wolff) Wenn es um Rußland geht, werden amerikanische Politiker hysterisch. Egal, was auf der Welt geschieht – es gibt kaum eine negative Meldung, deren Ursache nicht umgehend Rußland oder dem russischen Präsidenten zugeschrieben wird. Ob es sich um einen Flugzeugabsturz in der Ukraine, die Manipulation der Präsidentenwahl in den USA

Berufsverbot im „freiesten Staat, den es je auf deutschem Boden gab“

24. Juni 2017 von Michael Friedrich Vogt

24. Juni 2017  Silvana Heißenberg im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.  Von Silvana Heißenberg Mein Interesse an der Politik begann erst, als Frau Merkel, im Jahre 2015, gesetzwidrig und in Eigenermächtigung, die gesamten Grenzkontrollen in Europa öffnete und Abermillionen illegale, unkontrollierte und unlimitierte Wirtschaftsmigranten nach Europa einlud. Es handelt sich deshalb um illegale Wirtschaftsmigranten, da

„Mehrheitsmeinung geht vom EU-Zerfall aus“ – Historiker erläutert Gründe

23. Juni 2017 von Gastautor: Alexander Boos

24. Juni 2917 (Michael Friedrich Vogt im Interview bei Sputnik) Die Bevölkerung in vier großen EU-Staaten geht laut einer Umfrage mehrheitlich davon aus, daß dem Beispiel Großbritanniens noch mehrere Länder folgen und die Union verlassen werden. Historiker Michael Vogt nennt die Ursache: „EU verliert als Lobby-Organisation für Geld und Industrie Vertrauen im Volk“. Kürzlich hat

„Die EU ist die Sowjetunion unter blauem Banner!“

21. Juni 2017 von QUERDENKEN-REDAKTION

21. Juni 2017 (Redaktion) Es gibt Bilder und Filmsequenzen, in denen eine Entwicklung oder ein historischer Moment kulminiert und wie eingefroren für immer festgehalten ist. Bilder, die – manchmal im Nachhinein – ein Symbol für den Zusammenbruch einer alten und den Anbruch einer neuen Epoche sind. Das war zum Beispiel das Foto des sowjetischen Soldaten, der

Eskalation des Syrien-Konflikts verhindern – Verfassungsbeschwerde eingereicht

20. Juni 2017 von Gastautor: Sarah Hassel-Reusing

20. Juni 2017 (von Sarah Hassel-Reusing)  Am Samstag, den 17.06.2017, hat eine neue Klägergruppe, bestehend aus der Menschenrechtsverteidigerin (i. S. v. Uno-Resolution 53/144) Sarah Luzia Hassel-Reusing, Gabriela Schimmer-Göresz und Wolfgang Effenberger, Verfassungsbeschwerde eingereicht gegen den Beschluß des Bundestags vom 09.11.2016 (Drucksache 18/9960) über die Verlängerung und Erweiterung des Syrien-Einsatzes der Bundeswehr. Die Bundesregierung, die Fraktionen

Deutsche Sprache – deutsches Denken – deutsche Identität

17. Juni 2017 von Michael Friedrich Vogt

17. Juni 2017 (Vorschaubild: Germania, von Philipp Veit, entstanden wahrscheinlich 1848. Die Darstellung zeigt die Allegorie Deutschlands als „Germania“ mit dem Eichenlaubkranz und dem Richtschwert für Gerechtigkeit, Ordnung und Schutz. In dem Motiv des blanken, aber mit einem Ölzweig umwundenen Schwertes, das die Germania in der rechten Hand hält, verbindet sich Friedensliebe mit Wehrhaftigkeit. Dieses Bildnis

Frankreich: Ein dröhnender Weckruf an die westlichen Demokratien

12. Juni 2017 von Niki Vogt

12. Juni 2017 (Kommentar von Niki Vogt, Artikelbild: Emmanuel Macron, Quelle flickr.com, Jeso Carneiro, Bildlizenz Creative Commons, CC BY-NC 2.0)  Die gestrige, erste Runde der Parlamentswahl in Frankreich ging unter Jubel der europäischen Mainstreammedien an den Deus-ex-Machina-Kandidaten Emmanuel Macron. Die Hochrechnungen von Sonntagabend bescheinigten ihm einen klaren Sieg mit 32% der abgegebenen Stimmen. Seine Bewegung

Mutti wird es schon richten!

11. Juni 2017 von Gastautor: Wolfgang Effenberger

Stefan Kornelius sieht in Angela Merkel und ihrer transatlantischen Fixierung die Rettung der Welt. 11. Juni 2017 (Wolfgang Effenberger) Am Sonntag, den 28. Mai 2017, heizte Angela Merkel in einem Münchner Bierzelt ihrer vor Maßkrügen sitzenden und von Blasmusik eingerahmten Glaubensgemeinde so richtig ein: „Die Zeiten, in den wir uns auf andere völlig verlassen konnten,

Der US-Dollar – das Brecheisen der Macht

10. Juni 2017 von Michael Friedrich Vogt

10. Juni 2017 Peter Haisenko im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Geld regiert die Welt, sagt man leichtfertig dahin. Leider ist es wahr und es ist der US-Dollar, der über Wohl und Wehe ganzer Nationen bestimmt. Die Mächtigen des Gelds haben keine demokratische Legitimierung, entscheiden aber, ob, wann, wo und wie lange Krieg geführt wird.