Alles ist Energie: Energiemedizin versus Unheilbarkeitsdogma

13. August 2016 von Michael Friedrich Vogt
(28 votes, average: 4,46 out of 5)
Loading...

13. August 2016 Dr. med. Ulrich Werth im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die alten Chinesen haben es gewußt … Alles ist Energie, Energie, die fließt. Das ist das Zeichen für Energie (Qi)- Es besteht aus dem unteren Teil, aussehend wie ein Stern, dem Symbol für Reis oder feststoffliche Energie und dem oberen Teil, dem Wasserdampf über dem kochenden Reistopf, der unsichtbaren oder feinstofflichen Energie.

Chi

Unsere sogenannte westliche Medizin beschäftigt sich nur mit der feststofflichen Energie, was natürlich Grenzen hat. Sehr viele Krankheiten gelten dadurch als „unheilbar“. Sie füllen nur den Verdienst der Pharmaindustrie und deren fragwürdigen Machtmißbrauch.

Geist- und Energieheilungen werden als mystisch hingestellt, ebenso, wie andere sogenannte alternative Heilungen. Dabei beweist die Schulmedizin zum Beispiel biochemisch, daß es Energieheilung geben muß:

Werth Energieberg

 

 

Bei einer katalysierten biochemischen Reaktion in unserem Körper fehlt Energie, die durch Vorhandensein von feststofflicher Energie mit einer Zwischenreaktion z.B. mit Vitaminen geliefert wird. Dieser „Energieberg“ kann aber ebenso durch Energiemedizin, wie Geistheilung, Magnetfeldmatten oder Energie durch Akupunktur oder aus dem Universum überwunden werden.

Denn masselose Energie-Quanten, Photonen gibt es im Universum 10 hoch 89 Mal so viel, wie Atome mit Masse und mit dieser Energie ist alles heilbar, so auch die:

  • Todesursache Nummer 1 – Herzkreislaufkrankheiten
  • Todesursache Nummer 2 – Schreckgespenst „Krebs“
  • Schreckgespenst „Alzheimer“, „Parkinson“

Es bleibt nur eine Unheilbarkeitsursache: Hoffnungslosigkeit. Wer diese nicht hat, ist heilbar: „Dum spiro spero“, sagten die alten Lateiner: „Solange ich lebe, hoffe ich“.

Mehr zum Thema Energiemedizin im spannenden Gespräch zwischen Dr. Ulrich Werth und Michael Friedrich Vogt.

Ulrich WerthWebsite: www.alternativeparkinson.org

Kontakt: Dr. med. Ulrich Werth Centro de Medicina Neuro-regenerativa, S.L. C/ Isabel la Catolica 8, 34 ES-46004 Valencia Espana – Spain – Spanien Tel.: +34 963 51 66 80 Tel.: +30 467 242062 Fax: +34 963 51 03 39

EMG Jörg Kunde (Vorstandsmitglied des Ärztevereins EMS Berlin e.V.) Straße 6, Nummer 99 13059 Berlin Tel.: +49 (0)30 9823824 Fax: +49 (0) 30 98694556 E-Mail: info@perth-berlin.de

 

Diesen Beitrag als mp3 zum Anhören herunterladen

Publikationen

James L. Oschman, Energie-Medizin – Konzepte und Ihre wissenschaftliche Basis

Christa Muths, Heilen mit der Kohärenz des Lichtes

Weitere Sendungen mit Dr. med. Ulrich Werth:

Heilende Hände und die technische Medizin der Ewigen Nadel http://quer-denken.tv/heilende-haende-und-die-technische-medizin-der-ewigen-nadel/

«Parkinson ist heilbar. Das Geheimnis der Ewigen Nadel. Und: Wenn die Schulmediziner streiken, sinkt die Mortalitätsrate. Teil 1» http://quer-denken.tv/parkinson-ist-heilbar-das-geheimnis-der-ewigen-nadel-und-wenn-die-schulmediziner-streiken-sinkt-die-mortalitaetsrate-teil/

«Parkinson ist heilbar. Das Geheimnis der Ewigen Nadel. Und: Wenn die Schulmediziner streiken, sinkt die Mortalitätsrate. Teil 2» http://quer-denken.tv/parkinson-ist-heilbar-das-geheimnis-der-ewigen-nadel-und-wenn-die-schulmediziner-streiken-sinkt-die-mortalitaetsrate-teil-2/