Nazitheoretiker

11. November 2014 von Gastautor: Wissensmanufaktur
(No Ratings Yet)
Loading...

11. November 2014  (von Wissensmanufaktur) Als Nazitheoretiker bezeichnet man Menschen, die versuchen, ein Ereignis durch zielgerichtetes, konspiratives Wirken von Nazis zu erklären. Ähnlich wie Verschwörungstheoretiker, die versuchen, bestimmte Ereignisse auf geheime Absprachen zurückzuführen, vermuten Nazitheoretiker hinter bestimmten Ereignissen einen geheimen Nazieinfluss.

Nazitheoretiker verwenden gerne Begriffe wie „Nazis“, „Rechte“ oder „Verschwörungstheoretiker“, um Gesellschaftskritiker und Friedensaktivisten zu diffamieren. Dabei greifen sie oft zu Methoden der Manipulation, um den Betroffenen auf subtile oder direkte Weise Begriffe wie „neurechts“, „antisemitisch“ oder „homophob“ anzuheften.

Nazitheoretiker Teilen auf Facebook: www.facebook.com/WissensManufaktur.net/posts/811762242218861 Teilen auf Google+ plus.google.com/104748776178269389690/posts/GegjJppzk4b Die Grafik zum Thema kann gerne mit Quellenangabe verwendet und verteilet werden.

 

Ein kurzer Vergleich soll die psychologische Wirkung des Begriffs „Nazitheoretiker“ verdeutlichen: Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ hat im Rahmen von memetischen Prozessen (vgl.: Vortrag von Andreas Popp über Memetik) folgende Wirkung auf das Unterbewusstsein: Dort wird ein Verschwörungstheoretiker unbewusst als jemand wahrgenommen, der bei einer Verschwörung als Theoretiker mitwirkt. Einen Beleg für diesen Zusammenhang findet man in den vielen Beispielen, in denen Nazitheoretiker über Verschwörungstheoretiker sprechen und dabei Begriffe wie „Verschwörungsszene“, „Verschwörungssumpf“, „Verschwörungsideologe“ oder sogar „Verschwörer“ verwenden. Solchen Umkehrungen kann man leicht unterliegen, wenn man sich der Manipulierbarkeit seines eigenen Gehirns nicht ständig bewusst ist. Aufgrund derselben Mechanismen wird auch ein Nazitheoretiker unbewusst als jemand wahrgenommen, der bei den Nazis als Theoretiker mitwirkt.

Trotz der Ähnlichkeit der Begriffe gibt es aber einen wesentlichen Unterschied zwischen Verschwörungs- und Nazitheoretikern: Während Verschwörungstheoretiker versuchen, hinter die Vorhänge der veröffentlichten Meinung zu schauen und unlauteres Handeln auf rechtschaffene Weise aufzudecken, versuchen Nazitheoretiker genau das zu verhindern und die Ermittler vorsätzlich mit der Nazikeule zu diffamieren. Nazitheorien werden vor allem über Mainstream-Medien verbreitet, in denen die Nazitheoretiker unter den Journalisten und Politikdarstellern Deutungshoheit genießen. Ebenso wie Verschwörungstheoretiker keine Verschwörer sind, sind natürlich auch Nazitheoretiker keine Nazis, jedoch bedienen sie sich genau jener finsteren Propagandamethoden, wie es einst in dem dunklen Kapitel unserer Geschichte gang und gäbe war.