Ufo auf NASA-Filmmaterial

27. Oktober 2014 von QUERDENKEN-REDAKTION
(No Ratings Yet)
Loading...

27. Oktober 2014  Frühr hörte man zwar immer wieder Geschichten von UFOs, aber eigentlich war das Thema was für Hollywood-Filme und gruslige Romane. Seit Hinz, Kunz, Furz und Feuerstein aber Handykameras haben und Digitalfotos praktisch nix kosten, gibt es jede Menge Film- und Fotomaterial, das eben nicht einfach als Linsenfehler oder Fälschung abzutun ist. Hier haben wir nun ein Video, das von der NASA selbst stammt. Die „Space X Dragon“ Versorgungskapsel legt ab von der ISS – und im Hintergrund sieht man ein blinkendes UFO.

Als der Filmende das blinkende Ding bemerkt, das beim Aufziehen des Bildausschnittes ins Blickfeld kommt, zoomt er wieder nahe auf die Kapsel, damit das Blinkeding aus dem Bildausschnitt herausfällt. Normalerweise hätte man ja die Kamera darauf gerichtet und angeschaut, was da so angelegentlich zugugckt, wie die Versorgungskapsel ablegt. Aber nein, es wird „ausgeblendet“. Was sagt uns das?

Erstens, es sieht ganz so aus, als sei es dem, der da aus der ISS heraus filmt wohlbekannt, daß da oben im Weltraum solche unbekannten, fliegenden Objekte herumschwirren. Und Zweitens gibt es anscheinend die Anordnung, solche Aufnahmen mit UFOs drauf zu vermeiden. Andererseits ist die Filmaufnahme aber dennoch erschienen. Aus Versehen? Nicht so schlimm? Merkt ja keiner? Sollen wir uns an den Gedanken gewöhnen?

Hier der Original-NASA-Film auf dem NASA-Youtube-Kanal. Bitte bei Minute 3:26 gucken!