Der Bewußtseinssprung vom ICH zum WIR und die Quantenfelder in und um uns

19. Februar 2016 von
(No Ratings Yet)
Loading...

Johannes Holey im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
Bild: Marianne J./Pixelio.de Eigentlich ist immer schon ein funktionierendes WIR-Kollektiv in Fülle für alle da auf unserem Planeten, doch egomane Mächtige haben es seit Jahrtausenden durch ihre ICH-Sucht ausgebeutet: Sklaventum, Missionierungen, Kolonialisierung, profitorientierte Globalisierung usw.

 

Der Prozeß der Bewußtwerdung ICH/WIR ist komplex und hat viele Seiten – wie immer eine äußere und eine innere. Auch die äußere hat wieder zwei Seiten: die sichtbare grobstoffliche Realität und die unsichtbare feinstoffliche Realität – zeit- und raumlos pulsierende Quantenfelder der Naturwesen (z.B. Devas der Berge und überhaupt unseres lebendigen Planeten Erde, die unvorstellbare Engelwelt, Aufgestiegene Meister, die christliche Chefetage, der liebe Gott). Auch das Innere des Menschen ist gespalten: Die zwei Gehirnhälften, Yin und Yang, Verstand und Gefühle, männlich/weiblich (Körper, Seele und Geist).

Wir leben also in einem den Meisten völlig unbekannten WIR-Energiefeld mit unzähligen sich überschneidenden Quantenfeldern, die immer weniger funktionieren, weil die ebenfalls unzähligen ICHs sich mehr und mehr durchgesetzt haben. Im Großen die Hintergrundmächte, Konzerne und Banken genauso wie bei uns im Kleinen die EGOs in unseren Familien etc. – im modernen Sinne von „jeder ist sich selbst der Nächste“.

Doch wir leben in der Zeit des Wandels. Und neue übergeordnete Energien stehen dem ursprünglichen WIR-Feld zur Verfügung, damit sich das Menschenkollektiv aus seinem EGO-Wahn erheben kann (sog. Aufstieg).
Das Quantenfeld der Mutter Erde (Schumann-Resonanzfrequenz),
das Quantenfeld ‚Galaxis’
das neue Quantenfeld des Alphazustands bei allen Menschen
das weltweite (religionsfreie) Seelen-Quantenfeld
Hilfe durch Natur- und Geistwesen (Engel etc.)

Dabei sind bereits Netzwerke aller Art (elektron., geistige, materielle, finanzielle …) erfolgreich umgesetzt. Netzwerk wird ein neues Schlüsselwort. Netzwerke sind der Kitt der vielen kleinen WIRs. Trotzdem erscheint uns dieses Ziel einer harmonischen, liebe- und friedvollen Zukunft – so wie die Welt heute noch aussieht – nur schwer zu erreichen. Vielleicht erst in Jahrhunderten?

Doch es  könnte auch ein globaler Bewußtseinssprung werden, wenn uns etwas ganz Unerwartetes überrascht: zwei neue Wahrnehmungsfähigkeiten sollen sich bei uns Menschen entwickeln – zugleich und mehr oder weniger bei allen. Der Bewußtseinsprung vom ICH zum WIR und die Quantenfelder in und um uns – der Geist kehrt zurück und unsere Zukunft wird ganz anders…

Website:
www.johannes-holey.de
www.bewusstseins-erweiterungen.de