Lichtnahrung – Pranageschnetzeltes für den Alltag

27. September 2014 von Michael Friedrich Vogt
(8 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

Jenny Solaria Postatny im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Schon als Kind hatte Jenny Solaria eine Abneigung gegen das Essen, welche sich bis zu einer zwanghaften Verweigerung gegen die Aufnahme von Nahrungsmitteln steigerte. Dennoch gelang es ihr als Kind nicht völlig sich der Nahrungsaufnahme zu verwehren, wodurch sich ihr Körper schließlich mit verschiedenen Krankheiten zur Wehr setzte.

 

Mit der Geburt ihrer ersten Tochter erlangte Jenny Solaria dann erstmals den Zugang zu ihren spirituellen Fähigkeiten und entdeckte ihre Bestimmung und Lebensaufgabe, welche darin bestand, den Menschen zu zeigen, wie sie sich wieder mit ihrer inneren Stimme verbinden und der Natur folgen können. Sie absolvierte daher neben ihrer spirituellen Ausbildung ein Studium zur Heilpraktikerin und ist heute als Bioenergie-Therapeutin und Naturpraktikerin tätig.

Auch aufgrund ihrer Abneigung gegen das Essen, interessierte sich Jenny Solaria schon frühzeitig für das Thema Lichtnahrung. Der ursprünglich von Yasmuheen beschriebene Prozeß, welcher eine vollständige Verweigerung der Nahrungsaufnahme von 21 Tagen vorsieht, ist zweifellos eine große Herausforderung, der nur wenige Menschen gewachsen sind und schnell zu einer körperlich schlechten Verfassung führen kann.

Für Jenny Solaria war klar, daß es auch einen einfacheren Weg geben muß, der es fast jedem Menschen erlaubt ihn erfolgreich zu durchlaufen. In ihrem Praxisalltag begegnete ihr immer wieder das Thema „reines lebendiges Wasser“. Ihr wurde schnell klar, daß die in unserem Körper enthaltenen Elemente, insbesondere das Wasser, für spirituelle Prozesse genutzt werden können.

So entwickelte sie aufgrund ihres bereits vorhandenen Wissens über Wasser, gemeinsam mit ihrem Mann ein eigenes System zur Energetisierung von Wasser. Durch eine stetig verfeinerte Programmierung des entwickelten Systems ist es nun möglich, daß in nur 72 Stunden – auf Grund der hohen Frequenz durch das Wasser im Körper – die Zellen immer höher schwingen.

In ihren Seminaren nutzt Jenny Solaria dieses energetisierte Wasser um eine Pranaumstellung (Lichtnahrung) bereits innerhalb von 3 Tagen zu ermöglichen. Zu Beginn des Seminars werden aber zunächst die eigenen Energiekörper gereinigt und eine spezielle Atemtechnik (Pranaatmung) gelehrt. Die hauptsächliche Seminararbeit besteht darin, jeder einzelnen Körperzelle und dem körpereigenen Energiefeld durch Umprogrammierung mitzuteilen, daß die Richtung unseres Bewußtseins gewechselt werden soll.

Nach Abschluß des Seminars liegt es an jedem selbst, wie gut man in seiner „Mitte“ bleiben kann. Denn Prana ist reine, bedingungslose Liebe und erst wenn diese vollkommen angenommen werden kann, ist der Lichtnahrungsprozeß abgeschlossen.

Der Rahmen des Lichtnahrungsprozesses und der entsprechenden Ausbildung wurde 2011 von Jenny Solaria Postatny gechannelt, da der Lichtnahrungsprozeß für die Bewußtwerdung in der heutigen Zeit sehr wichtig ist! Der genaue Seminarinhalt wird durch aktuelle Seminarchannelings an die sich jeweilig zusammengefundene Seminargruppe angepaßt.

Das Besondere: Der jetzigen Energie angepaßt kann der Lichtnahrungsprozeß in nur 72 Stunden umgesetzt werden (früher 21 Tage Jasmuheen). Man erlernt bei Jenny Solaria Postatny bestimmte Atemtechniken, die Zellen werden durch tiefgreifende Meditationen (verteilt über die drei Tage) im Gesamtbewußtsein wieder in die göttliche Ordnung gebracht und somit der weiter steigenden Energiefrequenz der Erde angepaßt.

Nach den 72 Stunden ist man selbständig in der Lage, auf sämtliche Nahrungsmittel zu verzichten, kann aber dennoch ganz normal wieder zum Essen zurückkommen. Einige Teilnehmer ernähren sich nach dem Seminar dann schon zu 80% oder 90%von Prana, andere haben selbständig nach 21 Tagen wieder das erste Mal gegessen – je nach dem Entwicklungsstand des eigenen Bewußtseins sind verschiedene „Endziele“ möglich. Das entscheidet jeder Teilnehmer selbst nach seinem Gefühl. Jeder Teilnehmer ist nach dem Seminar in der Lage, durch Anwendung des Gelernten jederzeit allein diesen Prozeß zuhause durchzuführen. Während dieser 3 Tage wird energetisiertes Wasser getrunken, aber nichts gegessen!

Jenny Solaria Postatny über sich und ihrem Weg zur „Lichtnahrung“:

„Als Jenny Solaria bin ich ein ‚Kind’ der Solara-Energie (Zentralsonne), auch die Shiva Energie kommt hierher …

Schon als Kind hatte ich hellsichtige Träume. Einige davon erlebte ich dann auch in der Realität! Nachdem meine erste Tochter mit zwei Jahren sehr krank wurde und selbst die Chefärzte im Krankenhaus keine Lösung mehr hatten und mit den Schultern zuckten, reichte es mir. Es mußte doch Hilfe für meine dauerhaft fiebernde Maus geben! Die Lösung fand ich einige Tage später. Darmaufbau bzw. Darmsanierung! Das Fieber ging einige Tage später weg und kam nie wieder!!! Seit diesem Zeitpunkt nahm ich die Gesundheit meiner Familie selbst in die Hand! Die Kräuterkunst und Magie waren schon immer interessant für mich. 2006 begann ich mein Studium zur Heilpraktikerin in der Deutschen Heilpraktikerschule. Ich wußte nicht wirklich, was mich hier erwartete. Der gesamte menschliche Körper mit seinen Organen und das in Latein…!!! Aber das unbändige Interesse und der Wunsch selbst zu helfen waren größer!

Meine zweite Tochter hatte von Geburt an Neurodermitis. Da ich mich mitten im Studium befand, wußte ich, daß es in der Natur wirklich Hilfe gab. Ursachenbehandlung, keine Symptombewältigung!!! Nach 6 Wochen angewandter Naturheilkunde war der Spuk vorbei. Ein riesiges Dankeschön an unsere Natur & die Übersender des alten Naturheilwissens!

Mit großem Vertrauen in die Naturheilkunde & unbändiger Energie eröffnete ich am 18.10.2008 meine erste Naturpraxis in Rehfelde und am 13.06.2009 meine 2. Naturpraxis in Strausberg! Seit dem 01.01.2010 praktizierte ich in einer größeren 3. Praxis in Strausberg. Beide anderen Praxen habe ich zusammengeschlossen und vergrößert.

Wenige Monate vor der 1. Eröffnung, erblickte unsere dritte Tochter das Licht der Welt. Wenige Monate nach der Eröffnung meiner großen Praxis in Strausberg 2010, erblickte unser Sohn und somit Stammhalter das Licht der Welt!

Ja, und seit dem 01.06.2011 habe ich mir meinen Traum erfüllen können. Auf rund 200 m² Praxisfläche & 100 m² Mediationsgarten, gründete ich das Zentrum für geistig emotionales Heilen. In zwei weiteren Räumen haben wir nun klosterähnliche Zimmer „Ashrams“ eingerichtet. Hier kann man sich selbst finden u. v. mehr!

Der Meditationsgarten wird an Sommerabenden z.B. für Feuermeditationen und andere Events genutzt. Einige meiner Klienten haben einen wunderschönen Kräutergarten gesponsert und die ersten Kräuter auf einer dreistufigen Kräuterterrasse gepflanzt.

2013 erfolgte eine weitere Vergrößerung der Praxis auf nun mehr fast 300 m² mit einem vergrößerten Himmelreichssaal für die offenen Stunden sowie 6 Ashramzimmern. Ein großer Dank geht an meinen Seelenverwandten Thomas Frank Postatny & meine nun schon 4  kleinen ‚Therapeuten’. J.-R. &  M.-M. &  I.-A. &  J. J.-J. die mich z.B. Prana „atmen“ gelehrt haben! Ihr seid meine besten Lehrer!!! Wir sollten alle mehr von unseren Kindern lernen. Denn Kinder sind in Wahrheit viel weiser als wir, ich verneige mich! Ich liebe Euch!

Ich wünsche allen Menschen auf dieser Erde Liebe, Zuversicht & Urvertrauen in die eigene Führung! Den Weg zur Liebe erreicht jeder, der sucht, in seinem ‚Inneren’ (Herzen) – niemals jedoch im ‚Außen’ (Mental, Illusion).“

Publikationen: Jenny Solaria Postatny, Trance Tiefenentspannung, Vol 1, Werde EINS mit Körper, Geist & Seele, CD Jenny Solaria Postatny, Meditationen der neuen Zeit, Vol. 2, Öffne Dich für die Unendlichkeit in Dir, CD Jenny Solaria Postatny , Meditationen der neuen Zeit, Vol. 3, Finde die Urliebe in Dir, CD

Webseiten: www.NaturpraxisMerKaBa.com

Downloads als pdf: Naturpraxis MerKaBa – Produktkatalog für Seelen auf der neuen Erde … Jahresausbildung ‚Spirituellen Meister des neuen Bewußtseins‘