The Thailand Projekt: Von 500-Euro Scheinen und menschlicher Bewußtwerdung

17. Mai 2016 von Gastautor: Carola Sarrasin
(7 votes, average: 4,14 out of 5)
Loading...

Liebe bewußte Mitmenschen,

nachdem uns mit größtem Propaganda-Aufwand 2001 das bunte Konfetti in Form von Euro-Scheinen ans Herz gelegt wurde, hat sich die EZB nun damit entlarvt, uns eine Farbe nach der anderen wieder wegzunehmen. Den Anfang soll ausgerechnet der violette 500 Euro-Schein machen. Die Farbe VIOLETT steht für die NEUTRALISATION NEGATIVER INFORMATIONEN. So ist der vorgegebene Grund für die Abschaffung auch wirklich zum Schlapplachen: ‚Kriminelle lieben violette Scheine‘ …

Geldschein, 500 Euro, Geld, Banknote

Die Farbe GELB (der 200 Euro-Schein) steht für BEWUSSTSEIN. Vermutlich soll diese Farbe gleich gänzlich mit dem verbliebenen Bargeld abgeschafft werden. Genau hier ist die Kriminalität zu finden, denn Bargeld ist nun einmal das einzig LEGALE Zahlungsmittel. Giralgeld und Plastikkarten-Geld wird zwar akzeptiert, sind jedoch offiziell illegal. So ist der tatsächliche Grund: die Tür der letzten nicht kontrollierbaren Freiheit und Unabhängigkeit des Bürgers in diesem System zu schließen und zu verriegeln, denn zeitgleich soll der RFID-Chip unter die Haut gepflanzt werden, mit dem nicht nur auf Knopfdruck das Bankkonto gelöscht werden kann, sondern durch einen weiteren Knopfdruck zur Freisetzung des Giftes im Chip auch gleich bequem der ganze Mensch neutralisiert wird.

Wäre es nun eventuell mal an der Zeit für eine freundliche Übernahme der EZB durch die Völker Europas?

Ein sofortiger Beitritt zur New Development Bank (NDB => Neue Entwicklungsbank der BRICS-Staaten) erscheint insofern sinnvoll, als dass hier jeder Mitgliedsstaat exakt eine Stimme hat. 

Um die Völker Europas zu retten, stellt sich auch die Frage nach einer freundlichen Übernahme der EU-Kommission und des EU-Parlaments. Selbst wenn hier noch so viel Schaden, Zerstörung, Entreicherung und Fremdbestimmung an den Bürgern der Länder angerichtet wurde: ES IST NIE ZU SPÄT.

Der harmonische Gedanke einer freundlichen Übernahme lässt sich natürlich auch auf eine ausschließlich auf Zerstörung ausgerichtete Rüstungsindustrie übertragen, deren Halbjahres-Ausgaben bereits eine Süßwasser-Versorgung um den gesamten Globus bezahlen würde. Und natürlich auch auf die wahrheitsvermeidenden, streng kontrollierten Massenmedien, die kürzlich mal wieder aus einem kulturbereichernden, muslimischen Messerstecher, Raffik Y., einen Deutschen Paul H. gemacht hatten – nur um einmal die taktische Bandbreite der Unaufrichtigkeit von global lenkenden Lügen dieser Medien bis hin zur Lokalität aufzuzeigen. 

Was braucht es für solch freundliche Übernahmen? Den Wunsch – das Wissen – und die Willenskraft.

Igor Arepjev beschreibt in seinem neuen Buch: „Techniken im Leben des Menschen“ – Teil 1-3 sehr eindrücklich die Räume unerschöpflicher Energien jedes Menschen – und deren Zugänge. Aber die Menschen werden mit arger List von diesen Zugängen und von sich selbst weggeführt, während sich zerstörerische Kräfte an den unerschöpflichen Energien bedienen:  http://thailandproject.asia/wordpress/publications/techniken-im-leben-des-menschen/

Die menschliche Bewusstwerdung ist zwar nicht aufzuhalten – täglich wachen viele aus ihrem teilweise lebenslangen Dämmerschlaf auf – aber mit dem Aufwachen allein ist es noch nicht getan. Jetzt setzt das gezielte Denken ein: Was ist mein Ziel? Ist es vielleicht die Liebe, die Freiheit, eine sichere, gesunde Zukunft voller Freude – ohne globale Katastrophen – für meine Lieben und für mich? Die Ziele, Aufgaben, Wünsche können so vielfältig und schön sein, wann immer sie eine ewige, harmonische Entwicklung aller Menschen in Betracht ziehen bzw. niemandem Schaden zufügen! 

Die Realisation schöner Ziele erfordert Willenskraft und das nötige Wissen.

Die 3 Bewusstseinsforscher, Wissenschaftler und Hellseher, Grigori Grabovoi, Nadezhda Koroleva und Igor Arepjev, haben dem Thailand-Projekt dieses Wissen gebracht und wir reichen es als „TP1″ und TP2“ weiter!  Unsere gut ausgebildeten Dozenten in Europa und weltweit stehen mit Freude für Euch bereit: http://thailandproject.asia/wordpress/willkommen/dozenten/

Und wir selbst kommen unmittelbar nach unseren beiden Thailand-TP1+TP2-Seminaren in die schöne Schweiz, um vom 10.-12. Juni 2016 ein außergewöhnliches 3-Tage-Intensiv-Event „NK“ mit völlig gefahrlosen Techniken zur Abwendung von Katastrophen und zur Herbeiführung einer gesicherten Zukunft in großer Co-Präsentation von 4 Dozenten zu geben: 

Erde Hand

http://evs-projekt-schweiz.ch/seminare.html

Bitte nicht verpassen und jetzt anmelden!! Herzlich eingeladen sind natürlich auch all unsere lieben Dozenten, die nicht direkt zu Nadezhda kommen konnten, denn danach geht dieses Seminar samt Präsentatoren nach Thailand, wird ab Juli zu einem 4-Tage-Seminar und fester Bestandteil unseres Seminarangebots. Weitere Informationen zum Inhalt dieses spannenden Schweizer Intensiv-Events sind auch hier zu finden: http://thailandproject.asia/wordpress/events/deutsch-events/nk-nadezhda/

Mit herzlichen Sonntags-Grüßen aus Thailand 

und in großer Vorfreude auf ein Treffen in der Schweiz,

Maxwell Stirling und Carola Sarrasin 

Achtung: Start für die erste traditionelle med. Thai-Massage-Ausbildung ist der 21. September 2016!! Nähere Infos folgen in Kürze.

 

Hier ein kleiner Bericht über das lezte Seminar in der Schweiz: