FichtelgebirgsTreff – eine neue Plattform

28. Januar 2016 von QUERDENKEN-REDAKTION
(No Ratings Yet)
Loading...

28. Januar 2016 Die neue Plattform FichtelgebirgsTreff – Geheimnisvolles – Mystisches – Verborgenes ist am Sonntag den 10. Januar 2016 in Münchberg mit dem  Vortrag von Axel Klitzke über die Kosmische Geometrie der Tempelanlagen von Angkor Wat an den Start gegangen. Wir leben in einer Zeit, in der sich unsere Lebensumstände und Lebensgrundlagen immer schneller verändern und in der immer mehr Ungeklärtes aus allen Lebensbereichen an die Oberfläche kommt. Was wissen wir wirklich über die Entstehungsgeschichte unserer Erde und über die Herkunft und Entwicklung der Menschheit?

Pyramiden in Bosnien und anderswo, die Erkenntnisse des Mayakalenders, uralte unterirdische Städte und Anlagen, Palmblattbibliotheken in Indien, Hinweise auf Verbindungen zu anderen Sternensystemen, Sichtungen von Ufos, unsere germanischen Wurzeln, die Agnihotra Feuerzeremonie und noch vieles mehr – all diese Themen drängen nach oben und kommen ins Bewußtsein der Menschen.

Der FichtelgebirgsTreff will einen Beitrag dazu leisten, daß Menschen in spannenden Vorträgen und Begegnungen Antworten auf ihre Fragen erhalten, ihre Weltsicht erweitern, sich austauschen und vernetzen können. Er repräsentiert einen Gabentisch, aus dem sich jeder eigenverantwortlich den Anteil herausnehmen darf, der für ihn stimmig ist.

Am Sonntag 14. Februar ist der Maya-Experte Martin Strübin beim FichtelgebirgsTreff mit seinem Vortrag „Zeitgeschehen 2013 – 2025 – eine Betrachtung im Kontext der Zeitqualitäten des Maya-Kalenders“ zu Gast. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, wenn Sie den Vortrag besuchen wollen.

Alle weiteren Infos finden Sie unter http://www.biogenes-leben.de

FichtelgebirgsTreff