Bargeldabschaffung? Abgelehnt!

26. Dezember 2015 von Gastautor: Norbert Brankenwagen
(No Ratings Yet)
Loading...

Michael Friedrich Vogt in einem Interview von Norbert Brakenwagen auf www.timetodo.ch TimeToDo. Eine Gruppe Kontrollfreaks in der EU-Diktatur in Brüssel haben sich einen neuen Gag einfallen lassen, um die Menschen noch mehr zu knebeln, überwachen und kontrollieren zu können: Die Abschaffung des Bargeldes.

 

Doch selbst wenn dieses Szenario eintritt, gibt es immer noch Alternativen: Tausch, Regiowährungen, Fremdwährung, Edelmetalle, Zigarettenwährung und andere. Interessant ist was sagt den der Souverän, das Volk? Doch wurden wir denn je gefragt?

Ziel der Bargeldabschaffung ist, nicht nur den gläsernen Bürger zu haben, der alles und jedes rechtfertigen muß. Was die Wenigsten wissen: Wer Geld auf die Bank trägt, besitzt es nicht mehr als sein Eigentum. Die Bank hat es. Und der Bankkunde hat lediglich einen „Anspruch“ auf sein Geld. Der Staat kann heute schon Konten pfänden. In Zukunft braucht er nur noch zuzugreifen auf das Konto, wenn er einen Anspruch formuliert. Und wenn der Kontoinhaber dann kein Geld mehr auf dem Konto hat, sieht es schlecht aus mit den Lebenshaltungskosten. Der Bürger ist existentiell bedroht und kann durch Kontensperrung sofort in höchste Not geraten, weil er keine Bargeldreserven daheim lagern kann, die ihm Zeit zum Handeln ermöglichen können.

Und wer es noch nicht mitbekommen hat: Die europäische Einlagensicherung kommt. Deutsche Sparer werden dann voll in die Haftung für jede in Not geratene Bank in der EU herangezogen. So könnte es kommen: In Italien gehen vier, in Portugal zwei, in Griechenland fünf, in Frankreich gleich sechs und in Deutschland drei Banken in die Insolvenz. Das macht pro Konto-Inhaber 2000 Euro … schwupps, werden sie einfach abgebucht. Kein Geld mehr für Lebensmittel und Miete? Persönliches Pech.

Ganz besonders reiben sich Banken aber darüber die Hände, daß sie mit ihren Kunden umgehen können, wie sie wollen. Die Zinsen für das den Banken anvertraute Geld liegen jetzt schon unter der Inflationsrate. Das heißt konkret, daß das auf der Bank liegende Geld, rechnet man die Inflation und die Kontoführung ein, jetzt bereits immer weiter an Geld verliert. Zur Zeit kann man noch das Geld abheben und anderweitig investieren – oder es einfach in eine andere Bargeldwährung umtauschen. Das wäre dann nicht mehr möglich. Der Bank-„Kunde“ wird zum Bank-Sklaven.

Doch selbst wenn dieses Szenario eintritt, gibt es immer noch Alternativen: Tausch, Regiowährungen, Fremdwährung, Edelmetalle, Zigarettenwährung und andere. Interessant ist was sagt den der Souverän, das Volk? Doch wurden wir denn je gefragt?

Es wird Zeit, über Alternativen nachzudenken.

Websites: http://www.timetodo.ch Hier geht es zur Volkspetition „Bargeldverbot stoppen“

http://www.timetodo.ch, ist die Free TV Schweiz AG Informations-Plattform zur gleichnamigen TV-Sendung.. Sendezeit ist Montag bis Freitag von 20.00 bis 21.00 Uhr live im TV auf dem Schweizer Privatsender Schweiz 5 und Internet Stream.

TimeToDo-Shop unter: http://www.timetodoshop.ch

 

Text der Petition:

Bargeldverbot stoppen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Interview mit dem SPIEGEL hat der Wirtschaftsweise Peter Bofinger eine erneute Debatte um die Abschaffung des Bargeldes losgetreten: Bei den heutigen technischen Möglichkeiten sei Bargeld „ein Anachronismus“, also schlichtweg überflüssig und überholt. Deshalb fordert er dessen Abschaffung, was nichts anderes als die klammheimliche Auflösung unserer bürgerlichen Freiheit bedeutet!

Die Abschaffung des Bargeldes führt nicht wirklich zu einem sauberen Geldmarkt

Befürworter eines bargeldlosen Finanzsystems führen immer wieder zwei Gründe für ihre Position an. Eines dieser Hauptargumente liegt darin, dass Bargeld bevorzugt für illegale Aktivitäten wie Schwarzarbeit, Geldwäsche und Steuerhinterziehung verwendet wird. Mit seiner Abschaffung könne man diesen Sumpf illegaler Aktivitäten angeblich ganz einfach austrocknen und dem Staat zu mehr Kontrolle und gleichzeitig zu mehr Steuereinnahmen verhelfen.

Tatsächlich ist diese Annahme zu einfach gedacht: Einerseits zeigt das digitale Währungssystem der Bitcoins, dass auch solche Währungssysteme für illegale Machenschaften missbraucht werden können. Andererseits würde es bei Schwarzarbeit und Drogenkäufen zu Ausweichreaktionen kommen, die in einem unüberschaubaren Chaos aus Auslands- und Naturalwährungen, Edelmetallen und Gutschein-Systemen münden. Ein sauberer Geldmarkt sieht anders aus!

Ein bargeldloses Finanzsystem: Auf dem Weg in die Finanzdiktatur

Ein bargeldloses Finanzsystem bedeutet außerdem, dass das sichere Bargeld der Zentralbanken wegfällt; die Ersparnisse und Guthaben der Bürger würden ausnahmslos in Form von elektronischem Buchgeld auf den Sparkassen und Banken liegen. Im Vergleich zum momentanen System mit Bargeld könnten Verbraucher in einem bargeldlosen System ihre Sparguthaben also nicht mehr einfach in sicheres Bargeld umtauschen, um dem drohenden Wertverfall durch die aktuell niedrigen Zinsen auszuweichen.

Zentralbanken könnten vielmehr mit extrem niedrigen und sogar negativen Leitzinsen die Anleger dazu zwingen, ihr angelegtes Geld auszugeben – die Möglichkeit der sicheren Bargeldaufbewahrung gibt es dann ja nicht mehr! Dies käme dann zwar einem indirekten Konjunkturprogramm gleich – allerdings zu Lasten der fleißigen und ehrlichen Sparer, die wohl kaum für die aktuelle Wirtschaftskrise bezahlen sollten! Dass dieses Szenario im Übrigen keine übertriebene Panikmache ist, zeigt die aktuelle Niedrigzinspolitik der Zentralbanken, die die Wertguthaben der Anleger bereits jetzt zu entwerten droht.

Kurzum: Ein bargeldloses Geldsystem schneidet Verbraucher vom sicheren Bargeld der Zentralbank ab und treibt sie in die Abhängigkeit vom Buchgeld der Banken! Die Wertaufbewahrungsfunktion des Geldes durch sicheres Bargeld würde also einfach abgeschafft. Dabei gilt doch: Nur Bares ist Wahres!

Die Entkernung unserer Freiheitsrechte: Vom mündigen Konsumenten zur gläsernen Marionette

Wer das Bargeld abschaffen möchte, hebt ferner nicht nur die essentielle Wertaufbewahrungsfunktion von Geld auf, sondern entzieht mündigen Bürgern auch deren finanzielle Autonomie und ebnet den Weg zu einem allseits befürchteten Überwachsungsszenario: Künftig würde man bei allen finanziellen Transaktionen digitale Spuren hinterlassen – egal ob beim Brötchenkauf am Sonntagmorgen oder beim Bier in der Stammkneipe. Die Anonymität und „geprägte Freiheit“ des Bargeldes wären passé und würden einem total durchleuchteten und allzeit überwachten Geldverkehr weichen. Das Bild des gläsernen Menschen rückt dadurch in unmittelbare Nähe: Aus dem mündigen Konsumenten wird eine gläserne Marionette eines übermächtigen Überwachungsstaates.

Ein Blick auf andere Länder und die EU reicht aus, um die drohende Gefahr zu erkennen

Ein Blick auf unsere europäischen Nachbarn Schweden und Dänemark reicht aus, um diese schleichende Entkernung unserer Freiheits- und Eigentumsrechte zu beobachten: Dort zirkulieren schon konkrete Pläne, das Bargeld komplett abzuschaffen. So will die dänische Zentralbank überhaupt kein Bargeld mehr zu drucken; Pflichten zur Bargeldannahme für von Tankstellen und Restaurants wurden bereits aufgehoben. Auch in Griechenland sind nur noch Barzahlungen bis 1.500 Euro erlaubt; in Italien sogar nur noch bis 1.000 Euro.

Auch die EU steht mit ihrer Geldwäscherichtlinie dieser Tendenz in nichts nach: So soll die Bargeldgrenze, ab der Händler ihre Kunden im Rahmen der sogenannten Sorgfaltspflichten identifizieren müssen, von 15.000 Euro auf 10.000 Euro gesenkt werden. Man stelle sich nur einmal vor, dass man sein gespartes Bargeld in Edelmetalle investieren oder teuren Schmuck für die geschätzte Ehefrau kaufen will: Das wird nun ohne erheblichen Mehraufwand nicht mehr möglich sein, ohne sich gleich wie bei einer polizeidienstlichen Erkennung zu fühlen! Denn die Neuregelung in der angeführten Geldwäscherichtlinie führt letztendlich dazu, dass Händler nicht nur eine Vielzahl persönlicher Identifikationsmerkmale und Daten über den Verwendungs- oder Geschäftszweck sowie mögliche Geschäftspartner erheben. Diese Daten müssen auch noch auf lange Zeit aufbewahrt und gespeichert werden!

Das bedeutet nichts anderes, als dass alle rechtschaffenden Bürger durch diese umfangreiche Erhebung und Speicherung von persönlichen Daten unter Generalverdacht gestellt werden. So wird sukzessive die Anonymität und damit die Freiheit des Bargeldkaufs ausgehöhlt und abgeschafft!

Wir fordern: Bargeldabschaffung unterbinden und Freiheitsrechte der Bürger garantieren!

Von den angeblichen Vorteilen eines bargeldlosen Geldsystems profitieren eigentlich nur Finanzdienstleister und staatliche Behörden, die plötzlich sämtliche Finanzströme – und damit auch Sie – ausnahmslos kontrollieren und überwachen können. Die Verbraucher, die sich laut einer Umfrage mehrheitlich für den Bargeldkauf und gegen den elektronischen Zahlungsverkehr aussprechen, bleiben hingegen auf der Strecke: Ihre Freiheitsrechte werden bereits jetzt durch EU-Regularien systematisch zurückgedrängt. Eine Abschaffung des Bargeldes würde diese gefährliche Entwicklung noch weiter verstärken und endgültig den Weg zum gläsernen und unmündigen Bürger ebnen. Politische Entscheidungsträger müssen daher jetzt entschieden handeln und sich gegen die Abschaffung des Bargeldes positionieren – und damit die Freiheitsrechte der Bürger garantieren!

Hier geht es zur Petition

 

 

 

Quer-Denken.TV auf DVDs zum zu Hause anschaun:

 

 

Neu:  DVD Quer-Denken.TV : Der Kongreß 2015!

Alle Referate und Interviews auf drei DVDs!

25,– http://www.querdenkenshop.de/dvd/politik-und-wirtschaft/290/querdenken-kongress-2015-3-dvd

Der Querdenken Kongreß 2015 auf drei DVD. Am 30.10. und 01.11.2015 fand der 2. Quer-Denken.TV-Kongreß in Friedberg statt. Über 1.000 Besucher in der ausverkauften Stadthalle lauschten den zahlreichen, hochkarätigen Referenten. Auf drei DVDs gibt es nun den kompletten Mitschnitt der Konferenz. Euch erwarten folgende Inhalte auf den DVD:

Christoph Hörstel – Widerstand in Deutschland: Ziele & Wege. Regierung betreibt Politik gegen das Volk und dessen berechtigte, verfassungsmäßige Interessen Webster Griffin Tarpley, Ph.D. – ISIS – die Drahtzieher & Finanziers im Hintergrund Andreas Popp – Geld- und Eigentumsrechte als materielle Ursachen unserer Verwerfungen Gerhard Wisnewski – Migrationswaffe und Einschüchterungsversuche durch die Politik Eva Herman – Gender-Gaga, Propaganda-Presse, Völker-Flucht: Die Destabilisierung Deutschlands hat Programm. Prof. Dr. Franz Hörmann – Geld oder Leben? Wer stellt diese Frage, und wer soll sie beantworten? Wahre Ursachen der „Krise“ Dr. Ruediger Dahlke – Das Geheimnis der Lebensenergie Peter Feist – Ami go home – neue Aktualität einer alten Parole Dieter Weiner – Informationsfeldtechnololgie – Technologie der neuen Zeit Univ.-Prof. Dr. Dr. George Birkmayer – NADH – der biologische Wasserstoff – das Geheimnis unserer Lebensenergie Dr. med. Manfred Doepp – Rapide Zunahme neuartige Erkrankungen – Ideen & Wege für deren Lösung Krista Weiss – Alpha Chi Feng Shui – ‘energetisches Feng Shui’: Zurück zur Harmonie zwischen Erde, Mensch und Himmel Prof. Dr. Hans Kempe – Richtiges Umdenken als Chance für unser Überleben Inaqiawa – Die Rückkehr der weisen Frauen und Männer – eine Generation wacht auf Werner Habermeier – Naturkohärente Wasser-Wirbel beschleunigen individuelle & planetare Veränderungen Dr. Klaus Volkamer – Grundzüge einer Neuen Physik & Technik für eine neue Zeit Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger – Errungenschaften der russischen Weltraummedizin: Alterungsprozeß stoppen, Verjüngung, Früherkennung & Langzeitprophylaxe Leonora Deischl – Bowtech: holistische Tiefenentspannung mittels sanfter Berührungen. Dipl.-Ing Uwe Ahrens – Höhenwindenergietechnik – die wirkliche Energiewende: leistungsstark, preiswert, ökologisch, keine Geräuschbelästigung, kein Landschaftsverbrauch & tierfreundlich

 

 

 

Querdenken Kongreß 2014 - 2 DVDDer gesamte Quer-Denken-Kongreß

vom 22. Novmber 2014 auf DVD!

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 2 DVD

http://www.querdenkenshop.de/epages/64541283.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64541283/Products/128

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 auf DVD: www.querdenkenshop.de

 

Der komplette Kongreß auf zwei DVDs

20,00 €

und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

DVD Quer-Denken.TV Volume 2 (1.000 Minuten auf drei DVDs):

http://www.querdenkenshop.de/

DVD Quer-Denken.TV Volume 2 (1.000 Minuten auf drei DVDs):

25,00 €

Zum Inhalt:

DVD1 Dr. Andreas von Bülow „Die deutschen Katastrophen 1914-1945“ Dr. Andreas von Bülow „Die kriminellen Machenschaften der CIA“ Eva Herman & Marko Josilo „Wie die Mainstreammedien Krieg machen“ Holger Strohm „Friedlich in die Katastrophe“ Mark Bartalmai „Schlachtfest Donbass – Ein Jahr Krieg im Osten der Ulraine“ Heiko Schrang „Lügenpresse – Nur ein Unwort oder die Wahrheit?“

DVD2 Madjid Abdellaziz „Sphärenharmonie –  Eine Lösung für den Weltfrieden?“ Clemens Dingmann „Lobbyinteressen siegen über Tiergesundheit“ Jörg Bergstedt  „Monsanto auf deutsch“ Lars Märholz  „Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“ Peter Feist „Der Untergang der DDR – Bericht eines Insiders“ Inge Rauscher „Raus aus der EU – Der EU-Austritt Österreichs“

DVD3 Peter Haisenko „Deutschlands Unfreiheit im Westen“ Holger Strohm  „Die BRD im Würgegriff der Bankenmafia“ Holger Strohm  „Verschwiegen & vertuscht – Lehrergewalt an unseren Schulden“ Holger Strohm  „Staatlicher Mordauftrag – Atomrebell im Visier des Systems“ Harald Kautz-Vella „Das CO2-Märchen als zivile Religion“ Peter Feist  „PEGIDA – Die Antwort auf die Krise der deutschen Nation?“ Dominik Storr  „Raus aus der Matrix – Globale Drahtzieher der Macht“4

 

Die Quer-Denken-Gespräche mit Michael Friedrich Vogt

auf DVD: www.querdenkenshop.de

DVD Quer-Denken.TV Sammel-Kasetten – Volume 1

(29 Stunden auf 4 DVD): 25,00 €

 

 

… und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

 

 

 

 

 

Spirit of Health Kongreß 2015”

http://www.querdenkenshop.de/dvd/gesundheit-und-medizin/192/spirit-of-health-kongress-2015-3-dvd

Zum zweiten Mal in Deutschland präsentiert der Spirit of Health Kongreß auch 2015 namhafte Referenten aus Forschung und Praxis der alternativen Medizin.

Mit spannenden Vorträgen und essentiellen Informationen von Vorreitern auf ihrem Fachgebiet der Gesundheit erwartet Euch ein umfangreiches Programm auf drei DVDs (mit über 15 Stunden Laufzeit!).

drei DVDs für 34,95

Der Spirit of Health Kongreß setzt Zeichen und steht für Aufklärung und Selbstverantwortung der eigenen Gesundheit.

und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

DVD1

Leo Koehof Eröffnungsrede Teresa Forcades i Villa MMS Medikament oder Gift Ekkehard Sirian Scheller Symbionten Das unerkannte Leben in Uns Billy Best Selbstheilung von Krebs durch Naturheilmittel Angie Holzschuh Totale Regeneration der Wirbelsäule

DVD2

Andreas Bachmair Impfen, ja oder nein? Hanna Bláhová Neue Wege in der Behandlung von Autoimmunkrankheiten Andreas Kalcker Behandlungserfolge & Eigentherapie mit Chlordioxid Leonard Coldwell Aktivierung der Selbstheilungskräfte

DVD3

Dirk Schrader Alternative Behandlung in der Tierheilkunde Nikolas Barro  Die 5 biologischen Naturgesetze Antje Bultmann Whistleblower & Medien Adrian Jones Schwarze Salbe Erfolge bei Brust- & Hautkrebs Jim Humble MMS Fragen & Antworten