Flüchtlinge oder Migrationswaffe? – Europa in der Zange

22. August 2015 von Michael Friedrich Vogt
(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Täglich landen Tausende von Flüchtlingen mit Booten an Südeuropas Küsten an oder kommen aus Osteuropa über Griechenland nach Westeuropa herein. Insgesamt eine Dreiviertelmillion Menschen werden allein in diesem Jahr in Europa erwartet. Während es den Europäern langsam Angst und Bange wird, unterdrückt das politische Establishment aus Medien und Politik brutal jedwede Artikulation von Angst und Sorge mit der Nazikeule. Man setzt den Bürgern in Europa unabgesprochen und rücksichtslos Flüchtlingslager direkt vor die Haustür, fürchtet aber gleichzeitig, daß dadurch die rechtsextremen Kräfte in Europa gestärkt werden. Was steckt dahinter?

 

Die Menschen, die aus Afrika in drangvoller Enge und unter Lebensgefahr auf schlechten Schaluppen übers Mittelmeer nach Europa schippern und nicht selten von Küstenwachen aufgegriffen und aus Seenot befreit werden müssen, kommen aus Ländern, in denen das Leben aus den Fugen geraten ist. Sie haben Grund zur Flucht. Ein Land Nordafrikas nach dem anderen wurde in den letzten Jahren (vom Westen) absichtlich und systematisch destabilisiert und ins Chaos gestürzt.

Libyen war einst ein gut organisiertes, blühendes Land und Gaddafi hatte ein riesiges Wasserversorgungsnetz im Wert von ca. 80 Milliarden Dollar schon fast fertig ausgebaut, welches ganz Nordafrika in grüne, blühende, fruchtbare, reiche Länder verwandelt hätte. Gaddafis höchst extravaganter Kleidungsstil mag vom Westen belächelt worden sein, aber seine Voraussage, daß Europa unter einem Flüchtlingsansturm zusammenbrechen würde, sollte der Westen ihn entmachten oder töten, war zutreffend. Genau das geschieht jetzt.

Daß die Länder eins nach dem anderen ins Chaos versinken so, daß man sich von Marokko bis Syrien, von Mazedonien über den Donbass bis Kiew seines Lebens nicht mehr sicher ist, ist kein schmähliches Versagen einer ungeschickten US-Außenpolitik, sondern eine absichtsvoll umgesetzte Agenda. Nachzulesen in den Büchern, die die wahren Weltenlenker wie z. B. Henry Kissinger, Zbigniew Brzezinski und Thomas Barnett höchstpersönlich schreiben. Es geht genau darum, rund um Westeuropa die Welt in Flammen zu setzen, um dann zum Schlag gegen Europa selbst anzusetzen und es in die Knie zu zwingen: Europa in eine Konfrontation mit seinem natürlichen Partner Rußland zu zwingen, seine Infrastrukturen durch Sanktionen, TTIP und Flüchtlingsströme zu zerstören, die europäischen Völker in einen gewalttätigen Bürgerkrieg gegen die Flüchtlinge und deren Befürworter zu zwingen, einen Aufruhr gegen die herrschende Politikerklasse anzuzetteln, Völker und Länder gegeneinander zu hetzen und gegen Rußland in Stellung zu bringen, jeder Seite Waffen zu verkaufen, um am Ende die eigene, restlos daniederliegende Wirtschaft mit dem Neuaufbau des europäischen Raumes wieder zu sanieren und sich dabei alles, was etwas wert ist, dort unter den Nagel zu reißen – wie in Afrika und der Ukraine gut zu sehen war.

Europa sitzt in der Falle. Das Bizarre daran: Die Kaste der europäischen Politikdarsteller hat kräftig daran mitgebaut. Aus Dummheit? Aus Kadavergehorsam gegenüber den USA? Aus Habgier? Aus Feigheit?

Jürgen Todenhöfer formulierte unlängst in einem Posting treffend: „Die Katastrophen, vor denen Syrer, Iraker, Afghanen und Afrikaner fliehen, haben wir „Weiße“, Europäer und Amerikaner, mitverursacht. Durch unsere Kriege und Militär-Interventionen. Durch eine ausbeuterische Handelspolitik, die Jahrhunderte lang den Ländern Afrikas und des Mittleren Ostens keine Chance gab. Wer ausbeutet und Krieg sät, erntet nicht nur Terror, sondern auch Flüchtlinge.“

Die europäische Politikerkaste glaubte, im Windschatten der USA straflos mitzündeln und ausbeuten zu können, immer hilfreich flankiert von den Claqueuren der US-dominierten Medienindustrie.

Die heranbrandenden Flüchtlingswellen werden von den USA noch mit allen Mitteln verstärkt und gefördert. Sie finanzieren die Schlepperbanden, die die Nordafrikaner hinüber nach Europa transportieren. Daß dabei hauptsächlich junge, muskulöse, alleinstehende, gut genährte, aggressive, weil frustrierte Männer hierher kommen, ist kein Zufall. Es soll ja richtig scheppern und Tote geben, wenn es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen quer durch Europa kommt.

Die USA bauten in der Levante die gefürchteten Terrororganisationen al-Kaida und den grausamen IS auf, um Tod, Terror, Chaos und Panik zu verbreiten und die Menschen dort zu Zigtausenden in die Flucht nach Europa zu treiben. Sie organisierten den gewaltätigen Maidan-Putsch in Kiew und bewaffnen in der Ukraine vornehmlich die faschistisch-rassistischen Kräfte, um den Tod und das Verderben in die Dörfer und Städte des Donbass zu tragen und die Ukraine in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Europa soll bei dem Versuch, dieses zerstörte Land zu unterstützen, verbluten. Und Rußland soll bis zur Weißglut provoziert werden.

Die vom Westen gesteuerten Umsturzversuche in Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Albanien usw. sind bisher nicht geglückt, werden aber von den verschiedenen NGOs US-amerikanischer Herkunft eifrig betrieben.

Wie wir nun wissen, richten die USA diese subversiven Aktivitäten über ihre NGOs jetzt auch auf Kerneuropa. Man richtet menschenfreundlich daherkommende Webseiten wie www.fluchthelfer.in ein, die dafür werben, als Fluchthelfer für Asylsuchende tätig zu werden und Flüchtlinge nach Europa hineinzuschleusen. Sucht man unter der als Kontaktadresse angegebenen E-Mail-Adresse nach, findet man schnell die dazugehörige Webseite heraus, und daß diese eine Landing-Page einer NGO ist, die Umstürzler und Aktivisten ausdrücklich für subversive Kampagnen rekrutiert und ausbildet. Die Instruktoren dieser „Workshops“ dürften über einen weitreichenden Erfahrungsschatz aus Umstürzen in Nordafrika, Ägypten, Syrien und der Ukraine verfügen. Alles ist bestens organisiert für die Vernichtung Europas.

Das Schicksal der Flüchtlinge und der europäischen Völker ist dabei natürlich gleichgültig. Sie sind alle nichts anderes als Kanonenfutter für die US-amerikanische, globale Dominanzstrategie. Sie sind alle Opfer einer menschenverachtenden und rassistischen Strategie der hemmungslosen Macht.

Und die „Qualitätsmedien“ erfüllen ihre Aufgabe. Jeder Versuch der Bevölkerungen, ihre Angst über die als überfallartig und bedrohlich empfundene Einwanderung großer Massen von Fremden zu Gehör zu bringen, wird schrill niedergeschrieen. Das ganze Arsenal von Beschimpfungen muß her, um die Leute zum Schweigen zu bringen. Von Rassist bis Nazi und Terrorist ist wieder einmal alles dabei. Das steigert die unterdrückte Wut in den Bevölkerungen, die Aggressivität gegenüber den Asylsuchenden steigt, was wiederum bei den Zuwanderern Angst und Wut erzeugt.

Die nächste Eskalationsstufe läuft auch schon an: Pressemeldungen zufolge sollen IS-Terroristen unter den Flüchtlingen eingeschleust werden, die Anschläge überall in Europa ausführen werden. Jeder Flüchtling wird zum potentiellen IS-Schlächter.

Flüchtlinge, Migranten, mobile Arbeitskräfte – wem nützt also die durch Massenmedien, Meinungsbildungsinstitute und Politik gemachte Meinung, daß die Deutschen immer mehr davon wollen? Als Joachim Gauck 2014 erklärte: „Einwanderung tut diesem Land sehr gut“, sorgte er sich wohl um die Anzahl der Arbeitskräfte in ‚diesem Land‘. Wie soll es aber weitergehen mit ‚diesem Volk‘, dem die Politik laut Grundgesetz eigentlich verpflichtet ist?

Es gilt, aus der bewußt produzierten Spirale von Haß, Chaos und Destabilisierung herauszukommen und die dahinterliegenden (ökonomischen) Herrschaftsinteressen zu erkennen und die von Medien, Meinungsforschungsinstituten und in deren Verlängerung von der Politik betriebene Desinformation zu durchschauen.

Publikationen:

Andreas Popp, Das Matrix Syndrom: Die systematische Manipulation der Menschen durch die „Macht“

Andreas Popp, Brot und Spiele: Schadlos durch die Wirtschaftskrise

Andreas Popp, Der Währungscountdown: Das verfehlte Geldsystem: Ursachen und Lösungen

Download als pdf:

Rico Albrecht, Wohlstand durch Migration? Wem nützt der EU-interne Bevölkerungsaustausch?

File:Refugees of the fighting in the Central African Republic observe Rwandan soldiers being dropped off at Bangui M'Poko International Airport in the Central African Republic Jan. 19, 2014 140119-F-RN211-760.jpg

 

 

Spirit of Health Kongreß 2015”

http://www.querdenkenshop.de/dvd/gesundheit-und-medizin/192/spirit-of-health-kongress-2015-3-dvd

Zum zweiten Mal in Deutschland präsentiert der Spirit of Health Kongreß auch 2015 namhafte Referenten aus Forschung und Praxis der alternativen Medizin.

Mit spannenden Vorträgen und essentiellen Informationen von Vorreitern auf ihrem Fachgebiet der Gesundheit erwartet Euch ein umfangreiches Programm auf drei DVDs (mit über 15 Stunden Laufzeit!).

drei DVDs für 34,95

Der Spirit of Health Kongreß setzt Zeichen und steht für Aufklärung und Selbstverantwortung der eigenen Gesundheit.

und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

DVD1

Leo Koehof Eröffnungsrede Teresa Forcades i Villa MMS Medikament oder Gift Ekkehard Sirian Scheller Symbionten Das unerkannte Leben in Uns Billy Best Selbstheilung von Krebs durch Naturheilmittel Angie Holzschuh Totale Regeneration der Wirbelsäule

DVD2

Andreas Bachmair Impfen, ja oder nein? Hanna Bláhová Neue Wege in der Behandlung von Autoimmunkrankheiten Andreas Kalcker Behandlungserfolge & Eigentherapie mit Chlordioxid Leonard Coldwell Aktivierung der Selbstheilungskräfte

DVD3

Dirk Schrader Alternative Behandlung in der Tierheilkunde Nikolas Barro  Die 5 biologischen Naturgesetze Antje Bultmann Whistleblower & Medien Adrian Jones Schwarze Salbe Erfolge bei Brust- & Hautkrebs Jim Humble MMS Fragen & Antworten

 

Querdenken Kongreß 2014 - 2 DVDDer gesamte Quer-Denken-Kongreß

vom 22. Novmber 2014 auf DVD!

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 2 DVD

http://www.querdenkenshop.de/epages/64541283.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64541283/Products/128

Quer-Denken.TV-Kongreß 2014 auf DVD: www.querdenkenshop.de

 

Der komplette Kongreß auf zwei DVDs

20,00 €

und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de

 

 

 

 

 

 

Die Quer-Denken-Gespräche mit Michael Friedrich Vogt

auf DVD: www.querdenkenshop.de

DVD Quer-Denken.TV Sammel-Kasetten – Volume 1

(29 Stunden auf 4 DVD): 25,00 €

 

 

… und noch viele weitere interessante Produkte auf:

www.querdenkenshop.de