Wann und warum sollte man Gold (und Silber) kaufen?

12. Juli 2015 von Gastautor: Hubert Huessner
(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

12. Juli 2015  (Hubert Huessner, Goldgrammy/Bild: Wikimedia Commons, Ralf Roletschek) Gold wird aus sehr unterschiedlichen Motivationsgründen gekauft. Der GOLD-GRAMMY wurde grundsätzlich nicht zu Spekulationsgründen in die Form gebracht, sondern er ist für bewusst agierende Menschen gedacht, um sich eine größtmögliche Handlungsfreiheit zu sichern. Nichtsdestotrotz ist es möglicherweise für Sie interessant, was es mit der Goldpreisentwicklung auf sich hat und wie es derzeit diesbezüglich aussieht.

Vorweg: Noch ist eine sehr gute Zeit zum Kauf! Gold ist für Börsenspekulanten eine der großen Enttäuschung in diesem Jahr. Trotz der ausufernden Griechenland Krise bezüglich der Schuldenpolitik, passiert beim Goldpreis rein gar nichts Gravierendes. Von der grundsätzlich positiv orientierten Stimmungslage zu Beginn des Jahres ist nichts mehr übrig. Ist damit das Thema Goldpreisspekulation nun endgültig vorbei? Die Antwort sieht überraschend anders aus, als die Masse der Anleger es sich vielleicht aktuell vorstellt.

Hätte jemand vor einem Jahr geweissagt, die Schweiz würde sich im ersten halben Jahr von der Ankoppelung an den Euro lösen, oder Griechenland geht wirtschaftlich total den Bach runter – was hätten Sie in Bezug auf Gold dann prognostiziert? Eine logische Schlussfolgerung wäre wohl gewesen, dass sich der Goldpreis nach oben bewegt. Aber Logik entspricht nicht immer dem tatsächlichen Geschehen. Faktisch ist trotz des ganzen Hypes um den „Grexit“, der Goldpreis im vergangenen Monat um ca. 2% nach unten gefallen. Manipulation dürfte die wahre Ursache dafür sein. Denn wer ein bisschen nachdenkt und beobachtet, kommt vielleicht zu der Schlussfolgerung, dass die verantwortlichen Regierungen keinen steigenden Goldpreis wollen. Und was könnte der Grund dafür sein? Für den „normalen“ Investor und Beobachter würde der eindeutige Indikator eines steigenden Goldpreises ziemlich klar anzeigen – „Wir befinden uns in einer schweren Krise“. Denn dieses Warnsignal versteht selbst die allgemeine Bevölkerung.

Der Preis wird also bewusst und künstlich unten gehalten und Viele verlieren dadurch ihre Aufmerksamkeit und das Interesse an Spekulationen, bzw. halten sie sich beim Goldkauf zurück. Genau dieser Effekt ist gewollt. Ich hatte es ja vor einigen Monaten bereits geschrieben: Die meisten kaufen Gold wenn der Preis ansteigt, anstatt dann zu kaufen, wenn der Preis unten ist.

Lassen Sie sich nicht einlullen. Entscheidend ist, was langfristig ansteht! Und mittel- bis langfristig sollten Sie sich meiner Meinung nach in Richtung Erhalt Ihrer Handlungsfähigkeit und Sicherung von Nahrungsmitteln, etc. ausrichten. Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass wir in naher Zukunft noch einige Überraschungen erleben werden. Dazu gehören sicherlich positive, z. B. in Bezug auf die allgemeine und individuelle Bewusstseinsentwicklung, aber möglicherweise auch recht schmerzhafte Erfahrungen, was unseren Wohlstand und unsere Versorgungssysteme betrifft. Einige prognostizieren einen schnellen Übergang in ein wohltuenderes Zeitalter. Aber selbst wenn er sich ganz schnell und innerhalb weniger Wochen oder Monaten vollzieht; diese Zeit kann individuell dann doch recht unterschiedlich durchlebt werden. Umso besser und vielschichtiger man sich auf diese Zeit vorbereitet hat, und dazu gehört meines Erachtens u. a. eben auch ein Teil Edelmetall wie z.B. GOLD-GRAMMYs und SILBER-GRAMMYs Feingold und Feinsilber in kleinen Gewichtseinheiten (!), umso einfacher werden sich die Zeiten des Übergangs gestalten lassen.

Laut einiger Prognosen könnte schon im September so Einiges offensichtlicher in den Wandel kommen. Ich weiß nicht wann es soweit sein wird und wage auch nicht, mich diesbezüglich auf die Prognose eines zeitlichen Rahmens festzulegen. Aber mein ehrlich und ernst gemeinter Rat an Sie: Überlegen Sie gut und achten Sie darauf wie Sie mit Ihrem Ersparten umgehen. Zuerst haben wir in Zypern erlebt wie die Banken handeln und jetzt zeigen die griechischen Banken wie schnell man seinen Gläubigern eine geöffnete Eingangstür verwehrt. Und denken Sie daran: Wenn Sie Ihr Geld auf einem Bankkonto geparkt haben, dann sind Sie der Gläubiger der Bank!

Meine Empfehlung: Falls Sie noch keine GOLD-GRAMMYs oder SILBER-GRAMMYs gekauft haben. Im Moment ist eine gute Zeit zum Kaufen, da der Goldpreis im Moment unten ist. Und wie ich auch schon geschrieben hatte. Letztendlich ist es egal wo der Preis liegt, denn die Kaufkraft bleibt stets die gleiche seit fast 3.000 Jahren! Entscheidend ist – Sie halten überhaupt Feingold und Feinsilber physisch verfügbar!

Immer wieder zeigt sich: Wird irgendwo ein vergrabener, versteckter Gold- oder Silberschatz gefunden, überrascht es niemanden, daß dieser seinen Wert vollumfänglich erhalten hat. Wieviele Jahre das Edelmetall auch im Erdreich, auf dem Meeresboden oder in Ruinen vergessen lag, es ist heute etwa genausoviel wert wie damals. Was man von irgendwelchen Papieren nicht behaupten kann. Selbst dann, wenn das Papier als solches überhaupt physisch noch besteht, ist es wertlos und hat allenfalls historischen Wert oder Sammlerwert.

Egal, was für Umwälzungen in Zukunft kommen – und sie müssen kommen, das weiß jeder – wenn der Staub sich gelegt hat, sind alle Papiere wertlos geworden. Gold und Silber werden niemals wertlos, solange es Menschen gibt.

File:Eberswalder-goldschatz.jpg Der Eberswalder Goldschatz (Bild: Wikimedia Commons, Ralf Roletschek (talk)): Der Schatz von Eberswalde ist ein Goldschatz von 2,59 kg Gewicht. Er gilt als bedeutendster mitteleuropäischer Bronzezeit-Fund und ist der größte vorgeschichtliche Goldfund in Deutschland. Der Schatz wird auf das 10. oder 9. Jahrhundert v. Chr. datiert, fällt also in die Periode der mitteleuropäischen Spätbronzezeit. Der reine Materialwert dieses Goldes in Euro beträgt heute das erkleckliche Sümmchen von 86.867,71 €. Hätte der Besitzer dieses Goldes damals Schuldscheine gehortet, wären diese verrotet – und falls dennoch erhalten geblieben, hätten sie lediglich Museumswert.

Für die Besucher der Quer-Denken.TV Seiten besteht die Möglichkeit mit diesem GutscheinCode:

5 01 E 38 P 00 X 0 L im GRAMMY Shop: www.gold-grammy.de mit 3% Sofortrabatt einzukaufen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf unseren Infoseiten: www.goldgrammy.de

Und Sie können auch bei Interesse ein Abonnement, ab 50,- EUR monatlich und ohne Bearbeitungsgebühren (!) unter http://www.goldgrammy.de/index.php?seite=gabo abschließen.

Ich wünsche Ihnen sonnige Tage und einen wunderbaren Urlaub! Herzlichst

Ihr und Euer Hubert Hüssner