Akustische Informationstechnologie & das Geno62-SONIC. Heilerfolge & Erfahrungen II

6. Mai 2017 von Michael Friedrich Vogt
(3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

06. Mai 2017 (Wiederholung vom  6. Juni 2015) Prof. Dr. Hans J. Kempe im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Seit mehreren Jahrzehnten forscht und entwickelt. Prof. Dr. Hans Kempe an der akustischen Informationstechnologie. Das Ergebnis seiner Forschung ist das Geno62-SONIC, ein Gerät, das auf der akustischen Informationstechnologie beruht und den Organismus befähigt, Baustellen oder, medizinisch ausgedrückt, „Krankheiten“ zu erkennen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Im Gespräch zwischen Michael Friedrich Vogt und Prof. Dr. Hans Kempe stehen dieses Mal neben Erläuterungen zum praktischen Einsatz des Geno62-Sonic Erfahrungsberichte von Anwendern im Vordergrund.

So befaßt sich die Heilpraktikerin Brigitte Wendt schon seit vielen Jahren mit alternativen Technologien, wie z.B. denen von Fritz Albert Popp und Bruce Lipton entwickelten. Aus Brigitte Wendts Tätigkeit in Verbindung mit dem Geno62-Sonic kann sie von positivem Feedback ihrer Kunden berichten. So war eine ihrer Patientinnen gleich von mehreren Problemen geplagt. Durch die Anwendung mit dem Geno62-Sonic konnte eine Blockade im Kiefergelenk ebenso wie Probleme mit Hüfte und Ischias gelöst und geheilt werden. Durch die physischen Veränderungen bei der Patientin verbesserte sich schließlich auch das seelische Wohlbefinden.

Joe Bachmann hat seit 30 Jahren starke Schmerzen in beiden Knien. Nach rund drei Monaten Anwendung mit dem Geno62-Sonic sind seine Knieschmerzen völlig verschwunden. Ebenfalls ist sein Heuschnupfen, der ihn seit Kindheitstagen plagte, fast komplett verschwunden.

Vaia Papadimitriu berichtet von ihrem Sohn. Aufgrund dessen Körpergröße von 2,22 Meter erkannten Schulmediziner ein Problem, das darin bestand, daß sein Wachstum noch weitergehen könne. Der kerngesunde junge Mann und Profisportler (Basketball) unterzog sich einer empfohlenen Hirnoperation, die ihn in den Rollstuhl brachte. Dank des Geno62-Sonic kann er heute wieder laufen.

Auch über sich selbst kann Vaia Papadimitriu Positives berichten. Bedingt durch eine Hirnhautentzündung verlor Vaia Papadimitriu ihren Geruchs- und Geschmackssinn. Bereits nach einer 15-minütigen Nutzung des Geno62-Sonic stellte sie Veränderungen fest. Nach einigen Wochen waren ihr Geschmacks- und Geruchssinn wieder vollkommen hergestellt.

Mandy Helas, Ernährungsberaterin, nutzt den Geno62-Sonic nicht nur in Verbindung mit ihrer Beratung (Eßstörungen von Patienten konnten erfolgreich bekämpft werden), sondern sie selbst ereilte ein hartes Schicksal: Bei ihr wurden bedingt durch einen Tumor zahlreiche Metastasen in der Lunge festgestellt. Schulmediziner stellten ihr lediglich noch eine palliative Therapie in Aussicht ohne jede Chance auf Heilung. Nachdem Mandy Helas den Geno62-Sonic anwendete, bemerkte sie zuerst einen Rückgang ihrer Heiserkeit, die durch den Tumor bedingt war. Die größte Überraschung waren allerdings neuen Röntgenaufnahmen ihrer Lunge, in der keinerlei Metastasen mehr nachweisbar waren.

Es sind diese Ergebnisse, Heilungen und begeisterten Rückmeldungen, die Hans Kempe seit Jahrzehnten antreiben, eine solche Technologie zu entwickeln, die womöglich in wenigen Jahren zum Standard in der Medizintechnologie gehören wird.

 

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

Hier kann man den Geno62SONIC bestellen!

Publikationen: Hans-Joachim Kempe, Alpha & Omega. Das GKA-System, DVD (Vortrag) Hans-Joachim Kempe, Die Gefährlichkeit des Positiven Denkens Hans-Joachim Kempe, Set: CD mit UR-CODE277 & Buch „Die Gefährlichkeit des Positiven Denkens“ Hans-Joachim Kempe, The Dangers of Positive Thinking

Webseite: www.quer-denken.tv/index.php/partner/985-lifecode

Kopfhörer hören Musik